Baskets gewinnen Turnier in Sechtem

Die Schwelmer Baskets haben am vergangenen Wochenende das Turnier in Sechtem gewinnen können. Unterstützt von einer Handvoll Schwelmer Fans gelangen zwei Siege.

Im ersten Spiel mussten die Schwelmer Baskets gegen den Regionalliga-Favoriten NOMA Iserlohn antreten. Nach einem guten Start wurde das Spiel nach den ersten Wechseln sehr holprig. Es dauerte bis die Baskets wieder in den richtigen Rhythmus fanden. In der Zeit holte Iserlohn stark auf. Zur Halbzeit führten die Schwelmer dann mit 38:33. Nach dem Pausentee legten die Baskets gleich los wie die Feuerwehr und konnten einen größeren Vorsprung herausspielen. Doch auch dann folgte wieder eine Reihe an Unkonzentriertheiten und schlechter Wurfauswahl. Trainer Wilder nahm mehrere Auszeiten um viel mit dem Team zu sprechen. Das letzte Viertel wurde dann auch wieder deutlich besser und so ging das Spiel mit 82:69 an das Team von der Schwelme.

Gleich danach und ohne Pause stand dann noch der Gastgeber aus Sechtem auf dem Programm. Die Sechtemer, die in der Regionalliga in den letzten Jahren immer mehr zu den etablierten Teams der Liga gehören, sind bekannt für viele junge deutsche Talente. Ins Spiel fanden die Schwelmer Baskets jedoch hervorragend und nach Distanzwürfen von Lars Wendt und DJ Hamilton führte man schnell mit 11:3. Doch die Sechtemer, die ein Spiel Pause zum relaxen genutzt hatten, kämpften sich wieder heran. Das zweite Viertel war dann eine reine Defensiv-Schlacht, beide Teams gaben sich kaum Raum für Punkte. 33:29 zeigte die Anzeigetafel im Humboldt-Gymnasium als die Pausenglocke ertönte. Nach der Halbzeit setzen die Baskets wieder den Offensiv-Basketball um den Coach Wilder gefordert hatte. Auch unter den Körben konnten sich nun Schröter und Co. gut durchsetzen. Ende des dritten Viertels gab es dann noch einmal einen leichten Einbruch, sicherlich auch durch die Müdigkeit, immerhin spielte man gleich zwei Spiele am Stück. Den letzten Spielabschnitt dominierten die Baskets noch einmal und konnten das Spiel sicher mit 71:53 nach Haus bringen. Das dritte Spiel gewannen überraschend die Sechtemer mit 72:68 gegen die Iserlohner. So belegten die Baskets vor der SG Sechtem und NOMA Iserlohn den ersten Platz.

Nun kommt es am kommenden Wochenende für die Baskets zu einem weiteren Testspiel gegen den ProA-Ligisten Wohnbau Baskets aus Essen. Bei der großen Saisoneröffnung der Essener sind die Baskets zu Gast und der Sprungball ist um 19:00 Uhr.

Adresse der Halle:
Sporthalle "Am Hallo"
Ernestinenstraße 57
45141 Essen

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.