Baskets mit 100:72-Heimsieg über die BG aus Dorsten

Die Schwelmer Baskets haben ihre Heimpremiere vor 600 Zuschauern perfekt gemeistert und seinen vermeintlichen Angstgegner aus Dorsten mit 100:72 aus der Halle gefegt. Top-Scorer der Partie wurde wie am vergangenen Wochenende US-Amerikaner Julius Coles mit 29 Punkten.

Den besseren Start erwischten zunächst die Gäste aus Dorsten und gingen mit 0:4 in Führung. Bei den Baskets wollte der Ball in den ersten Minuten einfach nicht in die Reuse. Dann jedoch schaltete der Baskets-Motor gleich in den 2ten Gang und die Baskets legten einen 17:0-Lauf hin. Tolle Würfe, gute Aktionen am Brett und eine tolle Defense brachten die Führung. Nach dem ersten Viertel hieß es gleich 26:10 für die Baskets. Der zweite Durchgang startete wie der erste aufhörte. Tolle Würfe insbesondere von Lars Wendt und Julius Coles brachten die 39:12 Führung nach 15 gespielten Minuten. Die Halle West tobte und feuerte das Team lautstark an. Dann wurde die Partie ausgeglichener. Die BG kam nun zu einigen Punkten und wurde nun wacher. Coach Wilder nahm gleich eine Auszeit und stellte das Team neu ein und nahm auch einige Wechsel vor. Danach lief es wieder besser und die Baskets konnten auch durch tolle Punkte von Sebastian Schröter und Andreas Kronhardt mit 52:30 in die Pause gehen. Damit war die Partie für die Gäste bereits gelaufen.

Wer dachte, dass die Mannschaft nun satt war und nur noch das nötigste tun würde hatte sich getäuscht. Im dritten Viertel wurde noch einmal richtig gekämpft. Nun kam auch DJ Hamilton gut in die Partie und steuerte neben Andi Kronhardt und Dominik Malinowski einige Punkte bei. Höchste Führung der Baskets war dann kurz vor dem Ende des dritten Viertels beim Stand von 80:41. Zur letzten Viertelpause hieß es dann 80:43. Der letzte Spielabschnitt war dann eigentlich nur noch Formsache. Trainer Wilder wechselte nun munter durch und das gab den Dorstenern Zeit Ergebniskosmetik zu betreiben. Eine Minute vor Schluss hieß es dann 97:69. Als Lars Wendt mit einem 3er dann noch die 100 Punkte vollmachte wurde der Lärm in der „Hölle“ West ohrenbetäubend. Dorsten kam dann auch noch zu einem ungehinderten Distanzwurf und so stand ein toller 100:72 Heimsieg für die Schwelmer Baskets.

„Es war schon eine beeindruckende Leistung meiner Mannschaft, die gerade einmal seit 8 Wochen zusammen spielt. Der Zusammenhalt und die Spielfreude war den Spielern förmlich anzumerken und ich bin sehr stolz, dass sie in so kurzer zu so einer Einheit zusammengewachsen ist. Besonders gefreut hat mich, dass wir über lange Strecken mit nur einem Amerikaner und 4 deutschen Spielern gespielt haben und es keinen Bruch im Spiel gab, sondern ganz im Gegenteil, in der ersten Halbzeit haben wir uns so, deutlich vom Gegner absetzen konnten. Damit war schon eine Vorentscheidung gefallen. Weiterhin hat es mich gefreut, dass ich allen Spielern ausgiebig Spielzeit geben konnte. Als letztes möchte mich besonders bedanken bei den zahlreichen Fans, die der Mannschaft einen fantastischen Abend bereitet haben“, so ein rundum zufriedener Trainer Raphael Wilder.

Für die Baskets spielten:
Coles 29/1, Wendt 19/3, Hamilton 16, Kronhardt 14, Schröter 8, Fiorentino 6, Malinowski 5, Agyapong 3, Asbach, Mengering

Die Schwelmer Baskets bedanken sich bei allen Fans für die tolle Unterstützung während des ganzen Spiel und würden sich freuen, alle beim nächsten Heimspiel am 20.10. gegen den BSV Wulfen wieder zu sehen.

Am kommenden Wochenende geht es für die Baskets zum Auswärtsspiel nach Wolfenbüttel. Sprungball ist am Samstag um 17:00 Uhr in der Lindenhalle in Wolfenbüttel.

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.