Baskets mit Aubrey Conerly zu den Herzögen

Die Schwelmer Baskets fahren am morgigen Samstag zu den Herzögen nach Wolfenbüttel. Mit dabei ist der neue US-Amerikaner der Baskets Aubrey Conerly.
Sprungball in der Lindenhalle in Wolfenbüttel ist um 17:00 Uhr

Nach dem CJ Trotter im Tryout nicht überzeugen konnte und die Position von Fabian Gentgen weiter vakant war, sind die Baskets weiter auf die Suche gegangen und endlich fündig geworden. Der 29-jährige Aubrey Keith Conerly wird der neue und dritte US-Amerikaner im Team der Schwelmer Baskets. Aubrey hat fünf Jahre in Finnland gespielt, ein Jahr in der ersten, vier in der zweiten Liga. Dabei wurde er einmal zum „Guard of the Year“ gewählt. Der 1,80m große Aufbauspieler ist ein erfahrener Spieler und soll nun die vorhandene Lücke schließen „Er weist sehr solide bis sehr gute Statistiken auf“, hat „Raffi“ Wilder erkannt, der keinen Überflieger, sondern einen Spieler gesucht hat, der sich problemlos in das intakte Mannschaftsgefüge einpasst.

Die Wolfenbütteler haben mit Frank Theis einen bärenstarken Center aus Braunschweig neu verpflichten können und haben mit Travis Clark, Jack Hanley und Sedric Martin 3 US-Amerikaner im Team. Trainer Benjamin Travnizek konnte mit seiner Mannschaft im ersten Heimspiel gleich den BSV Wulfen eindrucksvoll bezwingen. Am vergangenen Sonntag mussten sie sich aber im Derby den Braunschweigern geschlagen geben. Diese waren mit den Bundesliga-Spielern Dennis Schröder und Daniel Theis in die Partie gegangen. Coach Travnizek vor der Partie gegen die Baskets: „Wir haben das Spiel analysiert und unsere Schlüsse gezogen. Das, was wir besser machen können, werden wir tun. Gegen Schwelm wird es sicherlich eine harte Nuss, aber wenn wir mit dem Herzen bei der Sache sind und mit den Zuschauern im Rücken sind wir sicherlich nicht chancenlos und für eine Überraschung gut“.

„Das wird das bisher schwerste Spiel. Wolfenbüttel ist eine ganz andere Mannschaft als in der letzten Saison. Die Herzöge spielen variantenreich, sind gut im Aufbau sowie auf sowie auf den Flügel- und Centerpositionen. Insbesondere Frank Theis ist den Schwelmern gut bekannt. Sie werden aggressiv spielen und kämpfen. Trotzdem wollen wir natürlich unsere Siegesserie fortsetzen und werden alles geben “, so Trainer Raphael Wilder.

Der Sprungball zum Spiel gegen ist in der Lindenhalle in der Halberstädter Straße in Wolfenbüttel um 17:00 Uhr. Der Vorverkauf für das nächste Knaller-Heimspiel gegen den BSV Wulfen beginnt heute um 14 Uhr.

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.