Baskets setzen auf Konstanz - Wilder bleibt Trainer

Die Schwelmer Baskets um Geschäftsführer Michael Nölle und Manager Marvin Eberle setzen auch in der Saison 2012/2013 auf Konstanz an der Linie. So geht Raphael Wilder bereits in seine sechste Saison als Trainer der Baskets und erhält eine weitere Verlängerung seines Vertrages.

„Raffi“ erbte vor fünf Jahren den Trainerstuhl von Gvidonas Markevicius und führte die Baskets zum Aufstieg in die ProB Nord und wurde gleich im ersten Jahr Vorrundenmeister in der neuen Liga. Zwar schied man direkt in der ersten Runde aus, trotzdem konnte man doch auf eine gute erste ProB-Saison zurückblicken. Das zweite eindeutig schwierigere Jahr meisterte der Coach mit einem guten fünften Platz und dem Aus gegen den Vorrundenmeister Hannover erst im Viertelfinale.

„Wir freuen uns, dass wir mit Erfolgstrainer Wilder verlängern konnten und bereits ins sechste Jahr gemeinsam gehen werden. Raffi´s Zeit hier in Schwelm sucht seinesgleichen, kommt er nach der fünften Saison auf sensationelle 129 Siege bei gerade einmal 30 Niederlagen. Wir gehen davon aus, dass der Coach auch die kommende Saison erfolgreich gestalten wird“, so Manager Marvin Eberle.

„Es ist schön eine weitere Saison in Schwelm Trainer sein zu können. Die ProB wird immer professioneller und stärker und ich freue mich auf die Herausforderung wieder eine gute Mannschaft formen zu können. Ich wünsche mir, dass uns die Fans, Sponsoren und alle, die nötig sind um erfolgreich in der ProB spielen zu können weiterhin genauso unterstützen wie bisher. Mein besonderer Wunsch wäre es, dass noch mehr Fans den Weg in die Halle West finden, damit unsere Heimspiel endlich wieder ausverkauft sind“, so der alte und neue Coach der Baskets „Raffi“ Wilder.

Nun geht es wieder daran eine starke Mannschaft auf die Beine zu stellen, die in der ProB Akzente setzen kann und sicher die Playoffs erreicht. Erste Gespräche mit alten und auch neuen Spielern haben bereits stattgefunden. Erste Vertragsverhandlungen finden ebenfalls statt und erste Verpflichtungen können sicherlich auch bald bekanntgegeben werden.

Des Weiteren erwarten die Schwelmer Baskets wie immer gegen Anfang Mai die Lizenzentscheidung des Ligaausschusses der 2. Basketball-Bundesliga. Die Unterlagen wurden fristgerecht eingereicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen