Baskets siegen auswärts in Oldenburg

Den Schwelmer Baskets ist die Pflichtaufgabe beim Oldenburger TB gelungen. Vor über 50 Auswärtsfans, die eine tolle Kulisse in die Sporthalle am Haarenufer zauberten, gewannen die Baskets in einem über weite Strecken engen Spiel mit 77:63. Top-Scorer der Baskets wurde wieder einmal Julius Coles mit 20 Punkten.

In die Partie starteten beide Teams mit einem hohen Tempo. Auf Seiten der Baskets war es Kapitän Sebastian Schröter, der die ersten Punkte der Partie erzielte. Auf der Gegenseite netzte der stark aufgelegte US-Amerikaner Mike Taylor gleich einen 3er ein. In Folge gelang es den Baskets einen kleinen Vorsprung auf 3:7 herauszuspielen, doch ein paar Unkonzentriertheiten ermöglichten den Gastgebern gleich wieder aufzuschließen. „DJ“ Hamilton zog in Folge gut zum Korb und Lars Wendt setzte einen Dreier. Kurz vor Ende des ersten Viertels gelang es dann den Oldenburgern nach einem weiteren Distanzwurf von Mike Taylor in Führung zu gehen. Die Baskets antworteten noch einmal und Dario Fiorentino und „DJ“ Hamilton sorgten für eine 19:16-Führung nach dem ersten Viertel. Ohne Foul der Baskets ging es in den zweiten Spielabschnitt, was ein Indiz für die schlechte Intensität in der Verteidigung war. Gleich zu Beginn des zweiten Viertels gelang es den Baskets mit 28:20 in Führung zu gehen. Doch erneut fehlte der letzte Wille in der Verteidigung. So kam der Gastgeber Punkt für Punkt wieder heran und ging zwei Minuten vor der Halbzeit sogar mit 31:30 in Führung. Coach Wilder nahm sofort eine Auszeit und stellte das Team neu ein. Michael Agyapong und Sebastian Schröter erzielten dann die 35:33 Halbzeitführung. Bis dahin hatten die Baskets nur einen von neun Dreiern versenken können und hatten gerade einmal vier Fouls auf dem Konto.

Nach der Halbzeit wurde es allerdings zunächst nicht besser. Schlechte Quoten auf Seiten der Baskets sorgten für eine erneut Führung der Oldenburger(47:43). Dann wurde es „Raffi“ Wilder zu bunt. Er nahm eine weitere Auszeit und stellte nun das Verteidigungssystem um und wechselte durch. Aubrey Conerly brachte nun klug den Ball und den Baskets gelang ein 11:0-Lauf. Julius Coles war nun endlich präsent auf dem Feld und es gelangen ihm gleich drei Distanzwürfe in Folge. Außerdem setzte Lars Wendt einen guten Mitteldistanzwurf. Der gut gefüllte Auswärtsblock tobte. Beim Stand von 54:47 für die Baskets ging es in den letzten Spielabschnitt. Nun lief es bei den Schwelmern in der Offensive und nach zwei tollen Dreiern von Center Andreas Kronhardt führte man mit 69:54. Neben Kronhardt machten auch Julius Coles und Aubrey Conerly in dieser Phase eine starke Vorstellung. Damit war das Spiel dann aber auch entschieden. Die Oldenburger foulten nun um die Uhr anzuhalten, doch die zugesprochenen Freiwürfe der Baskets saßen allesamt sicher. So hieß es am Ende 77:63 für die Schwelmer Baskets

Trainer Wilder nach dem Spiel: „Trotz eines schlechten Spiels, in dem wir bis auf einige Minuten in der Offensive keinen Rhythmus gefunden haben, haben wir das Spiel gewonnen. Auch solche Siege bringen eben 2 Punkte und so stehen wir durch die Wedeler Niederlage allein an der Tabellenspitze. Spiele dieser Art gehören dazu, wobei wir ähnliche Spiele in der Vergangenheit auch schon verloren haben. Einen großen Anteil an diesem Sieg haben unsere Fans, die uns über das ganze Spiel hinweg fantastisch unterstützt haben. Bei allen mitgereisten Schwelmer Fans möchte ich mich herzlich auch im Namen der Mannschaft bedanken und widme ihnen unseren Sieg”.

Für die Baskets spielten:
Coles 20/4, Kronhardt 14/2, Schröter 10, Fiorentino 9, Wendt 8/2, Hamilton 7, Malinowski 4, Conerly 3, Agyapong 2, Asbach dnp, Mengering dnp.

Für die Baskets stehen nun vor der Weihnachtspause noch 2 Heimspiele auf dem Programm. Am kommenden Samstag geht es im letzten Hinrundenspiel gegen die Sixers aus Sandersdorf. Sprungball ist wie immer um 19:30 Uhr in der Sporthalle West. Im letzten Spiel im Jahre 2012 kommt dann am Samstag, den 15.12. die Eintracht aus Stahnsdorf an die Schwelme.

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.