Jahresauftakt in Dorsten

Die deutliche Klatsche aus dem Hinspiel dürfte bei Spielern und Fans der BG Dorsten schmerzlich in Erinnerung geblieben sein. In ihrem ersten Heimspiel schickten die Schwelmer Baskets die Mannschaft von Trainer Torsten Schierenbeck mit einem eindrucksvollen 100:72-Sieg nach Hause. Knapp 600 Zuschauer verfolgten Anfang Oktober eine Partie, die für die Gäste bereits nach der Halbzeitsirene gelaufen war. Im dritten Viertel hatte sich das Team um Coach Raphael Wilder gar ein komfortables 39-Punkte-Polster erarbeitet. Wer es nicht wusste, wäre wohl nicht im Traum auf den Gedanken gekommen, dass die Formation der Kreisstädter damals erst acht Wochen zusammenspielte.

Am kommenden Samstag, 5. Januar 2013, bestreiten Schröter und Co. das erste Auswärtspiel im neuen Jahr. Der Gegner heißt BG Dorsten, Sprungball ist um 19.30 Uhr. Ein Fan-Bus nimmt alle mit, die das Derby live verfolgen möchten. Abfahrt: 17.30 Uhr, Bahnhof Schwelm. Für alle, die kein Ticket mehr bekommen haben oder die Reise auf eigene Faust planen möchten – hier fürs Navi die Adresse der Halle: Juliusstraße 1, 46284 Dorsten.

Die Holsterhausener überwinterten auf dem vierten Tabellenplatz. Sechs Siege und ebenso viele Niederlagen – macht insgesamt 12 Punkte, die auf das Konto der Truppe um Kapitän John Cadmus gehen. Vor der Weihnachtspause unterlagen die Dorstener den Spot Up Medien Baskets Braunschweig mit 102:88. „Wir dürfen jetzt keine voreiligen Schlüsse ziehen. Die BG steht nicht ohne Grund auf Platz vier. Wer das Team aus Dorsten unterschätzt, macht einen großen Fehler“, warnt Wilder. Ob er dabei an die vergangene Saison, in der die Schwelmer Baskets Schierenbecks Jungs nicht einen einzigen Punkt abringen konnten, oder den aktuellen Kader der BG Dorsten denkt, bleibt sein Geheimnis.

Aber so viel ist sicher: Die Statistik des letzten Spieltages spricht Bände. John Cadmus netzte schlappe acht (!) Dreier ein und stellte damit zu Recht eine neue Liga-Bestmarke auf. Gerade einmal sieben Minuten benötigte der Dorstener Point Guard, um fünf Distanzwürfe zu ver-wandeln. Auch der zweite Point Guard, Christopher Jones, verhalf seinem Team mit insge-samt zwölf Vorlagen ein ums andere Mal zu einem erfolgreichen Abschluss. Schließlich blockte Power Foward Gerrit Budde fünf Würfe der Braunschweiger ab und verhinderte durch seinen Einsatz ein deutlicheres Ergebnis. Doch die BG braucht sich auch sonst nicht zu verstecken: Mit 195 Punkten – im Durchschnitt 16 Punkte pro Partie – ist Jones nicht nur Top-Scorer. Er liefert im Mittel gleichzeitig auch neun Vorlagen ab, das ist nicht weniger als die zweitbeste Leistung über die gesamte Liga. Ein Spieler also, den Wilders Jungs auf keinen Fall aus den Augen lassen sollten. Center Blake Poole stand bislang sieben Mal im Dorstener Trikot auf dem Court und holte bei seinen Einsätzen im Durchschnitt sensationelle 12,71 Rebounds. Eine Marke, die ihm in der ProB sonst niemand machmacht.

Nichtsdestotrotz lassen sich die Baskets nicht einschüchtern. Schließlich gingen die Kreisstädter als Herbstmeister in die Weihnachtspause. Insgesamt 22 Punkte und zwei Punkte Vorsprung auf die Verfolger aus Wedel und Herten – beide bereits mit 13 Spielen – sind ein gutes Polster und bieten die Gelegenheit, sich abzusetzen. „Wir sind direkt nach Weihnachten wieder ins Training eingestiegen. Alle Spieler sind fit und heiß auf die Rückrunde“, lässt Coach Wilder verlauten. Einem spannenden Basketball-Abend sollte also nichts im Weg stehen.

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.