Hans Grünewald Stiftung hilft der SpVg Linderhausen
Neues Mitglied mit neun Sitzen

Das Foto zeigt (hinten vl.) Peter Erne (Vorsitzender Hans Grünewald Stiftung), Jan Poschmann (Jugendleiter SpVg Linderhausen), Stephan Schlischka (Übungsleiter SpVg Linderhausen), Gerd Westermann (Vorstand Hans Grünewald Stiftung), (vorne): Spieler aus den E-Jugenden der SpVg Linderhausen.
  • Das Foto zeigt (hinten vl.) Peter Erne (Vorsitzender Hans Grünewald Stiftung), Jan Poschmann (Jugendleiter SpVg Linderhausen), Stephan Schlischka (Übungsleiter SpVg Linderhausen), Gerd Westermann (Vorstand Hans Grünewald Stiftung), (vorne): Spieler aus den E-Jugenden der SpVg Linderhausen.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Die SpVg Linderhausen erfreut sich über ein neues Mitglied der etwas anderen Art. Ein Neunsitzer für den Transport – hauptsächlich der Jugendlichen - zu den Auswärtsspielen. Möglich gemacht würde dies durch die Hans Grünewald Stiftung.

Durch den enormen Zuwachs in den Jugendabteilungen und vor allem der neu gegründeten B-Jugend, stoßen die Verantwortlichen der SpVg Linderhausen an ihre Grenzen.
Die seit dem Januar neu geformte B-Jugend der SpVg Linderhausen wurde durch Kinder der Fußballschule Bola Brasil aus Wuppertal gegründet. Hierbei handelt es sich um eine kostenfreie Fußballschule für Straßenfußballer, die unter anderem von einem Ex-Fußball-Profi geleitet wird. Ein Großteil der Kinder kommt aus sozial schwächeren Familien oder haben Migrationshintergrund.
Die SpVg Linderhausen samt Trainer Rainer Lieberts (Trainer der B-Jugend) sind sehr froh darüber, diesen Kindern eine fußballerische Heimat zu geben und haben sie mit offenen Armen im Verein aufgenommen. Für die Anmeldung im Spielbetrieb stand man jedoch schnell vor einem Problem. Wie bekommen wir unseren gesamten Kader zu den Auswärtsspielen?
Gerade bei schlechten Wetterverhältnissen ist es nicht immer zumutbar, die jugendlichen Spieler auf weite Fußwege zu schicken, auch wenn sie dies in Kauf genommen hätten, um das Spiel zu bestreiten.
Generell stoßen Mannschaften gerade in den höheren Altersklassen häufig vor Probleme, da nicht genügend Eltern für den Transport zum Auswärtsspiel zur Verfügung stehen. Um den Kindern und Jugendlichen den Spielbetrieb zu ermöglichen, und den zwangsläufigen Nicht-Antritt zu vermeiden, sah sich der Verein gezwungen eine schnelle Lösung herbei zu finden.
Aus diesem Grunde wurde die Hans Grünewald Stiftung kontaktiert. Diese ist für ihr soziales Engagement im Verein bereits bekannt gewesen. Nachdem die Problematik und Dringlichkeit des Anliegens im Verein an die Stiftung geschildert wurde, erhielt die SpVg Linderhausen binnen zwei Wochen dieses neue Schmuckstück. Ein sehr gut erhaltener Opel Vivaro. Hierbei möchte die SpVg Linderhausen sich beim Automobilhandel JONAS in Sprockhövel für die schnelle, freundliche und einfache Abwicklung bedanken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen