Ohne Chance in Wedel

Die Schwelmer Baskets starten mit einer Niederlage ins Jahr 2012. Vor 600 Zuschauern in der Steinberghalle in Wedel setze es eine 80:89-Niederlage. Top-Scorer des Spiels wurde Jason Holmes mit 24 Zählern.

Die Baskets starteten wie berichtet, mit David Bunts anstatt Jason Smith. Durch ein NBBL-Spiel in der Halle in Wedel, welches schon zu spät angepfiffen wurde, musste die Partie mit einer halbstündigen Verspätung beginnen. Beide Team starteten motiviert in die Partie. Die Wedeler gingen in Führung, doch die Baskets zogen durch Dominik Malinowski nach. Nach 5 Minuten hieß es unentschieden, 10:10. Dann aber zeigte sich die Reboundüberlegenheit der Wedeler und so kamen sie immer wieder zu zweiten Chancen, die dann auch genutzt wurden. Das Viertel endete mit 19:14 für den Gastgeber. Der zweite Spielabschnitt wurde dann zu einem Desaster. Wedel gelang nun fast alles und traf aus allen Lagen. Vorallem Fabian Böke, Anthony Pettaway und Ex-Schwelmer Patrick Wischnewski liefen in dieser Phase heiß. Die Baskets fanden einfach kein Mittel gegen gut aufspielende Randhamburger. Auch in der Offense fiel den Spielern von Trainer Wilder viel zu wenig ein und so stand es zur Halbzeit bereits 28:48 aus Sicht der Baskets. Wedel holte bis zu diesem Zeitpunkt mehr Offensiv-Rebounds als die Baskets Rebounds gesamt.

Die Halbzeitansprache von Trainer Wilder fiel natürlich dementsprechend aus und die Spieler kamen deutlich verändert aufs Parkett. Punkt für Punkt kämpften sie sich nun ran. Aber Wedel lebte weiter von ihrer unglaublichen Trefferquote und Effektivität. Allen voran Max Kramer und Jason Holmes konnten im dritten Viertel stark punkten. Bis zum Ende des Viertels konnten die Baskets auf 58:71 verkürzen. Auch zu Beginn des letzten Spielabschnitts zeigten die Baskets ein komplett anderes Gesicht als in der ersten Halbzeit. So gehörten die erste 4 Punkte den Baskets zum 62:71. Der Coach der Wedeler Özhan Gürel, nahm sofort eine Auszeit. Diese zeigte allerdings Wirkung und der SC zog mit einem 9:0-Lauf, begünstigt durch ein wenig Pech auf Seiten der Schwelmer, auf 62:80 davon. Damit war das Spiel so gut wie erledigt. Doch die Baskets kämpfen weiter und holten erneut durch zwei starke 3er von David Bunts auf, die Wedel noch einmal mit einer Auszweit quittierte. Nach der Auszeit stellte allerdings Fabian Böke mit schnellen Punkten die Weichen endgültig auf Sieg. So endete das Spiel in Wedel mit 80:89, aus Sicht der Schwelmer Baskets.

"Wir haben das Spiel verdient verloren. Die erste Halbzeit war einfach desolat. Wedel hat hervorragend getroffen. Wir haben den Kampf nicht angenommen und haben zugeschaut. Nach meiner Halbzeitansprache haben wir endlich Basketball gespielt, haben Moral bewiesen und beide Viertel nach Punkten gewonnen. Leider war am Ende der Vorsprung mit 20 Punkten zur Halbzeit zu hoch, um das Spiel noch zu gewinnen", so Trainer Raphael Wilder.

Für die Baskets spielten:
Holmes (24/3), Kramer (13/2), Starr (12/2), Bunts (10/2), Dücker (9/1), Malinowski (7), Speier (4), Dohmen (1), Agyapong, Schermeng

Am kommenden Wochenende kommt kein geringerer Gegner als der BSV Wulfen. Der BSV verlor das Derby gegen die BG Dorsten am vergangenen Spieltag mit 57:69. Sprungball in der Sporthalle West am Samstag ist wie gewohnt um 19:30 Uhr.

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.