"...und kein bisschen leise"
Mozartchor Schwelm feiert 70. Geburtstag

Zum 70. Geburtstag präsentierte der Mozartchor ein abwechslungsreiches Programm.
  • Zum 70. Geburtstag präsentierte der Mozartchor ein abwechslungsreiches Programm.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Mozartchor Schwelm feiert 70. Geburtstag - Ständchen durch die Gäste „70 Jahre und kein bisschen leise“. Unter diesem Motto stand das 70 Jahre-Jubiläumskonzert des Schwelmer Mozartchores.

Und mit diesen Worten begrüßte auch die stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Frauke Hortolani, nach der Eröffnung durch die Chorvorsitzende gut gelaunt den Schwelmer Mozartchor und seine Gäste in der K3 Kirche in Schwelm. Und sie legte sofort nach, in dem sie das zahlreich erschienene Publikum anregte, doch dem Chor zu Beginn mal ein Glückwunschständchen zu singen. Die Idee wurde sofort aufgegriffen und kurze Zeit später scholl dem Chor ein „Viel Glück und viel Segen“ unter dem Dirigat der Bezirkschorleiterin Barbara Brückner als Canon entgegen.
Nach diesem gelungenen Einstand und der Begrüßung weiterer Ehrengäste aus dem Chorverband ging es dann abwechslungsreich im Programm weiter. Der Mozartchor, bekannt für seine zarten Töne, begeisterte sein Publikum unter anderem mit Werken von Robert Schumann. Auch „Dona Nobis pacem“ und Felix Mendelssohn-Bartholdys „Hebe deine Augen auf“ war zu hören. Mit der „Pavana“ und „Tourdion“ stellte der Chor zwei französische Lieder vor und international ging es dann mit dem englischen Song „Somebody´s Knockin´ weiter.
Werke von Frederic Chopin und Robert Schumann wurden excellent durch Maria Brückner am Klavier vorgetragen und das Programm rund machten die „Spuckstengel“, ein Blockflötenensemble unter der Leitung von Gabi Weidner, das mit „Bohemian Rhapsody“ an Freddie Mercury erinnerte und mit dem Stück „Nur nicht aus Liebe weinen“ die Zuhörer zum Mitsummen brachte.
Die Gesamtleitung der Veranstaltung lag in den bewährten Händen von Bezirkschorleiterin Barbara Brückner.

 Natürlich hat auch der Mozartchor Nachwuchssorgen, neue Sängerinnen, gerne über 50 Jahre sind dem Chor herzlich willkommen. Kontaktaufnahme unter Tel. 02336/9155446 (Chorleiterin) oder Tel. 02336/14909 (Chorvorsitzende). Geprobt wird jeden Montag ab 19.30 Uhr im Haus der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde, Westfalendamm 27, unterer Eingang.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen