Baustelle in der Offerbachstraße in Ergste und:
Vollsperrung in der Schwerter Innenstadt

Das Verlegen einer Fernwärmeleitung geht auf der Straße Nordwall im ersten Bauabschnitt zügig und störungsfrei voran. Mittlerweile ist das ausführende Unternehmen soweit, die Rohre auf das Gelände südlich der Hüsingstraße zu verlegen, auf dem einmal das Cafè Extrablatt entstehen soll. Diese Maßnahme lässt sich nicht ohne Vollsperrung durchführen.

In der Zeit vom 26. Juli bis zum 2. August wird deshalb die Einbahnstraßenregelung in der Haselackstraße umgedreht. Somit wird in dieser Zeit die Einfahrt vom Postplatz aus möglich sein, nicht aber mehr die Durchfahrt von der Goethestraße aus. Die Busse steuern nicht mehr die Haltestellen Sparkasse und Werner-Steinem-Platz an, sondern fahren vom Bahnhof aus über die Beckestraße zur Hagener Straße. Für die Haltestelle Werner-Steinem-Platz wird in Höhe der Ruhrstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Für Fußgänger*innen werden Übergangsmöglichkeiten geschaffen. Radfahrer*innen müssen an diesen Stellen ihren Drahtesel schieben.

Die Stadt Schwerte freut sich, dass die Maßnahme bislang so gut gelaufen ist und bei mehreren Überprüfungen keine verkehrlichen Beeinträchtigungen festgestellt werden konnten. Das Arrangement von Autofahrer*innen und Fußgängern im Abbiegebereich zur Friedenstraße ist geübt, weil es schon seit Bestehen der Kreuzung und damit seit Jahren alltäglich praktiziert wird.

• Eine Baustelle wird auch in der Offerbachstraße in Ergste eingerichtet. Kanalbauarbeiten machen hier eine halbseitige Sperrung direkt an der Einmündung zur Letmather Straße erforderlich. Die halbseitige Sperrung wird am 26. Juli eingerichtet. Sie dauert bis zum 8. August.

• Noch bis zum 2. August dauert die halbseitige Sperrung auf der Letmather Straße in Höhe des Stahlwerks. Hier werden Versorgungsleitungen verlegt.

Autor:

Helmut Eckert aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.