Pannekaukenfest 2014

85Bilder
Wo: Innenstadt, Schwerte auf Karte anzeigen

Das Pannekaukenfest 2014 war wieder ein Erlebnis für Jung und Alt! Bis von Bochum sind die Besucher in diesem Jahr nach Schwerte gekommen!
In der Schwerter Innenstadt duftete es von der Bahnhofstraße bis zum Markplatz nach köstlichen Pannekauken. Ob klassisch mit Apfelmus oder modern mit Lachs, drei Kartoffelreibepläzchen waren bereits ab 1,80 Euro zu haben!
Manchmal musste man kurze Wartezeiten in Kauf nehmen, denn obwohl zum Beispiel auch der Chef selbst, wie zum Beispiel auf dem Postplatz Herr Becker vom Haus am Stadtpark, hinterm Stand mitgeholfen hat, war die Nachfrage einfach gigantisch und man kam mit dem braten nicht mehr nach.
Das die Bahnhofsstraße neben dem Marktplatz die meisten Besucher anzog, kam nicht von ungefähr, denn die Stadtwerke feierten die Eröffnung ihres neuen Kundencenters in der Bahnhofstraße 1. Dort kann man neueste Stromspar-Technik live vor Ort erleben. Zurzeit präsentieren die Stadtwerke dort verschiedenste LED-Lampen und ein vernetztes Miniatur-Zuhause. Die Stadtwerke hoffen dadurch, die Kunden schnell von den Vorteilen der stromsparenden LED-Technik überzeugen zu können, weswegen für Stadtwerke-Kunden auch stets ein Koffer mit verschiedensten LED-Leuchtmitteln zum Ausleihen und zu Hause ausprobieren bereitsteht. Das Miniatur-Zuhause zeigt, was mittlerweile schon möglich ist, so war man neben der Fernsteuerung von Beleuchtung, Heizung und Rolladen auch besonders stolz verschiedene Sensoren präsentieren zu können, die sogar überprüfen konnten, ob man Post wie zum Beispiel den aktuellen Ruhranzeiger Schwerte im Briefkasten stecken hat.
Die neuen Räume machten einen sehr durchdachten Eindruck, so sind zum Beispiel zwei Räume direkt mit einer Spielecke für Kinder verbunden, die nur durch die beiden Räume zugänglich ist. Man erhofft sich dadurch, Kunden mit Kindern eine ruhige Beratung und noch mehr Service bieten zu können. Dazu tragen auch die neuen farbigen Schiebetüren aus Glas bei, die dabei helfen sollen ein ungestörtes Beratungsgespräch ohne Ablenkungen führen zu können.
Die ISG Bahnhofstraße trat auf dem 17. Pannekaukenfest das erste Mal mit einer Strandbar öffentlich in Erscheinung. Dort verwöhnte eine erfahrene und fähige Show-Cocktailmixerin mit großem Spaß die Besucher mit frischen Cocktails. Die Interessengemeinschaft will die Bahnhofstraße mit solchen Aktionen attraktiver machen und hat für das weitere Jahr schon einige weitere Highlights in der Planung. Bernhard Druffel, 1. Vorsitzender der ISG Bahnhofstraße, war begeistert von der positiven Resonanz und freute sich sehr über die vielen Besucher in der Bahnhofstraße
Am Werner Steinem-Platz hatte die Tanzschule Thiele ihre Zelte aufgeschlagen und bot Tanz-Shows von Hip-Hop über Kindertanzen hin zu Zumba. Wer leider nicht mit dem nötigen Rythmusgefühl gesegnet wurde, konnte sein Glück an einer aufblasbaren Kletterwand und fachkundiger Anleitung am Intersport Schwerte probieren.
Die Mährstraße und die Hagener Straße waren wie gewohnt voll mit kleinen Anbietern von Büchern über Kunsthandwerk hin zu Fanartikeln des VfB Westhofen.
Auf dem Marktplatz freuten sich derweil Jörg Przystow und Björn Thiele um ca. 16 Uhr bekanntgeben zu dürfen: „Die Innenstadt ist voll!“ Genauso wie auch der Marktplatz, auf dem zahlreiche Schichten und gemeinnützige Organisationen ihre Pannekauken angeboten haben. Auf der großen Bühne fing der Sonntag mit der Verleihung der Pannekaukenfrau an verdiente Schwerter an und endete mit dem Auftritt der Schwerter Operettenbühne.
Bei bestem Wetter war das Pannekaukenfest also ein voller Erfolg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen