Weniger wild als andere "Less sauvage than others", 2010, Rosemarie Trockel, Rohrmeistereiplateau, Schwerte

30 Kunstinteressierte waren der Einladung der „Projektgruppe Rosemarie Trockel“ aus dem "Atelier der Ideen“, bestehend aus Eva Hammoudo, Klaus Irmscher, Gudrun Körber, Germaine Richter und Birgit Wippermann, zur Wasserskulptur, gefolgt.

Mittlerweile ist die Skulptur acht Jahre alt, ihr Erscheinungsbild hat sich – trotz vieler Bemühungen, sie original zu erhalten, leicht verändert, so die vortragende Expertin Germaine Richter.

„Less sauvage than others“, die Mischung englischer und französischer Worte ist von Rosemarie Trockel bewusst gewählt. Schon im Titel spielt sie an auf unsere epigonenhaften Gewohnheiten, so sein wie, sich geben als… warum sonst sollten wir in unseren Sprachfluss Wörter aus fremden Sprachen einfließen lassen? Nebeldüsen, Schwallrohre, Fontänen erzeugen zweimal die Stunde einen vulkanischen Anblick am äußeren Ende des Rohrmeistereiplateaus.

Die Natur um das Betonbecken ist gezügelt, künstlich angelegt, weniger wild als die angesprochene vulkanische Landschaft, z.B. in Island, die Wassererscheinungen sind an diesem Ort nur ein „fake“.

Dennoch macht uns das Werk neugierig, wir hinterfragen die Erscheinungen und sehen die wirkliche Landschaft drum herum mit neuen Augen.
Die Wasserskulptur reiht sich ein in eine Werkreihe gleichen Titels aber gänzlich unterschiedlicher Zusammenhänge. Aber immer entstehen im Kopf des Betrachtenden Vergleiche, Anspielungen, Fragen, oft begleitet von einem Schmunzeln.

Am 4. Februar 2019 lädt die Projektgruppe Rosemarie Trockel im Atelier der Ideen der Bürgerstiftung St. Viktor um 20 Uhr zu „Montags im Museum – Trockel Werke, ganz privat“ Interessierte ein.
Alle Sammler*innen in Schwerte können ihre Trockel Werke vorstellen.

Weitere Infos gibt es unter gleichstellung@stadt-schwerte.de oder T: 104-69.

Autor:

Gudrun Körber aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen