CDU-Fraktion will die Zahl der Sportplätze in Schwerte reduzieren
Die SPD sagt hierzu ganz klar NEIN!

SPD Schwerte - klare Kante klare Ziele
  • SPD Schwerte - klare Kante klare Ziele
  • Foto: SPD Schwerte
  • hochgeladen von Carsten-André Gey

Stellungnahme der SPD zum Thema - Mit einem Masterplan zu weniger Sportstätten.

Der Antrag der CDU-Fraktion, mit Hilfe eines Masterplans die Zahl der Sportplätze in Schwerte zu verringern, erstaunt die SPD Schwerte und erzeugt großes Unverständnis.

Die CDU stellt fest, dass es zu wenig Kinder in den Schwerter Sportvereinen gibt.

Und die einzige Konsequenz, die ihr einfällt, ist, die Zahl der Sportplätze zu verkleinern. Wenn tatsächlich viele Kinder, und in Schwerte gibt es laut Kindergarten- und Schulentwicklungsplan glücklicherweise viele Kinder, nicht ohne weiteres den Weg in einen Sportverein finden, dann halt die Schwerter SPD es für notwendig, diesen Weg leichter zu machen.

Darum hatte die SPD vor einigen Wochen beantragt, für Erstklässlerinnen zukünftig für 1 Jahr den Beitrag in einem Sportverein zu übernehmen.

Das würde zudem dazu beitragen, dass die sogenannte Bewegungsarmut unter den Kindern verringert wird.

Diesen konstruktiven Vorschlag der SPD-Fraktion hat die CDU abgelehnt.

Und jetzt, wo es endlich ein Gutachten gibt, mit dem auch die Sanierung und Zusammenlegung von Sportplätzen endlich Thema der Stadt ist – was in den vergangenen 19 Jahren eher weniger bzw. gar nicht der Fall war – da fordert die CDU einen Masterplan zur Verringerung der Sportplätze?

Die SPD sagt hierzu ganz klar NEIN!

Endlich tut sich was im Sportbereich und endlich wird kontinuierlich in unsere Sportstätten investiert – was angesichts aller Untersuchungen und Statistiken im Bereich der Gesundheit auch dringend erforderlich ist.

Autor:

Carsten-André Gey aus Schwerte

Carsten-André Gey auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen