Sieben Wochen Ohne - 20 Kinder fasteten auf ihre eigene Weise

Richtig stolz sind sie: Schüler der Bohlgartenschule haben sieben Wochen auf ihre Weise gefastet.
  • Richtig stolz sind sie: Schüler der Bohlgartenschule haben sieben Wochen auf ihre Weise gefastet.
  • Foto: Realschule
  • hochgeladen von Thomas Meißner

Jason aus der 5c der Realschule am Bohlgarten hat in der Fastenzeit vor Ostern an der Aktion „7 Wochen Ohne“ teilgenommen.
Und dies, obwohl er in dieser Zeit selber Geburtstag hatte! Doch auch an seinem persönliche Festtag hat er auf Süßigkeiten verzichtet. Ganz stolz berichtete er jetzt, wie er seinem Cousin und der übrigen Verwandschaft erklärt hat, was es mit dieser Aktion auf sich hat. „7 Wochen Ohne“, das heißt, Gewohnheiten zu durchbrechen und auf etwas zu verzichten, was man eigentlich gerne mag oder macht.
Seit fast 30 Jahren lädt diese Aktion ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag bewusst zu erleben. Mehr als zwei Millionen Menschen nehmen in Deutschland daran jährlich teil und verzichten bewusst. Seit 13 Jahren ist auch die Realschule am Bohlgarten an dieser Aktion beteiligt.
Außer Jason haben noch rund 20 weitere Schüler der Klassen 5 und 6 Computerspiele, Schokolade und ähnliches gemieden. Am vergangenen Mittwoch wurde ein gemeinsames Abschlussfest gefeiert, bei dem jeder noch ein Mal von seinen eigenen Erfahrungen berichten konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen