Spendensammlung mit historischem Kaugummiautomaten
Glücksautomat auch beim 7. Schwerter Krippenweg

2Bilder

Seit dem letzten Wochenende ist es wieder so weit: Der Schwerter Krippenweg führt durch die geschmückte Altstadt und lädt dazu ein, auf eigene Faust zahlreiche frei zugängliche Krippen auf einem Spaziergang zu erkunden und zu bestaunen.

Der 7. Schwerter Krippenweg steht dabei unter dem Motto „Königlich fühlen“ und führt die Besucherinnen und Besucher mit Sternen zu vielen kleinen und großen Weihnachtskrippen. Manche sind dabei im Außenbereich, wiederum andere in geschmückten Hausfenstern zu finden.

Bereits zum dritten Mal dabei ist der sogenannte Glücksautomat. Dabei handelt es sich um einen umgebauten Kaugummiautomaten des Dortmunder Erfinders Sebastian Everding. Für 50 Cent gibt dieser die beliebten Winter- und Weihnachtswitze aus, sowie von Ehrenamtlichen des Krippenweges gestaltete Kapseln mit weihnachtlichen Sprüchen und, passend zum diesjährigen Motto, kleinen Kronen. Alle Einnahmen aus dem nostalgischen Automaten gehen dabei auch in diesem Jahr wieder an die Elterninitiative herzkranker Kinder e.V.

Eine empfohlene Route für kleine und große Entdeckerinnen und Entdecker geht dabei vom Marktplatz vorbei an der Viktoriakirche und über den Norbert-Kaufhold-Weg zur Kötterbachstraße und Mühlenstraße. Von dort aus geht es dann an der alten Mühle vorbei Richtung Rohrmeisterei.

Neben Krippen, welche bereits in den letzten Jahren zu bestaunen waren, sind in diesem Jahr auch viele Künstlerinnen und Künstler aktiv geworden und haben komplett neue Objekte erschaffen. Bis zum 6. Januar 2022 ist dabei noch Zeit, den Krippenweg einmal oder am besten mehrfach zu besuchen.

Autor:

Sebastian Everding aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen