Mitglieder und Unterstützer gesucht
HABITAT FREUNDE gegen Windräder in Ergste aktiv

Zum Schutz unserer aller Lebensräume ...
2Bilder
  • Zum Schutz unserer aller Lebensräume ...
  • Foto: Ergster Habitat Freunde e.V.
  • hochgeladen von Carsten-André Gey

Vielleicht wundern Sie sich, länger nichts von den Ergster Habitat Freunden gehört zu haben - leider mussten aufgrund des Lockdown einige geplante Infoveranstaltungen und Aktionen abgesagt bzw. verschoben werden. Doch die Ergster Habitat Freunde waren in der Corona-Zeit nicht untätig! Die Naturschutzarbeit wurde vorangetrieben und vorbereitet. So wurden zum Beispiel Fledermauskästen gebaut. In diesen Quartieren können die nachtaktiven Tiere sich am Tage aufhalten und schlafen. Durch fehlende Baumhöhlen ist es schwer für Fledermäuse Unterschlupf zu finden. Die Fledermauskästen können Sie zum Selbstkostenpreis von 10,-€/Stück erwerben, um diese auf Ihrem Grundstück anzubringen und damit einen Beitrag zum Schutz dieser seltenen Tiere zu leisten. Zu den ersten 20 Fledermauskästen gibt es je ein Samentütchen dazu, um eine Blumenwiese anzusäen. Gerne freuen sich die Ergster Habitat Freunde auch über einen Tipp, wo solche Fledermauskästen angebracht werden können. Infos bitte an die E-Mail Adresse:ergsterhabitatfreunde@schwerte.de
Weitere Informationen zum Verein und zur Vereinsarbeit sind auf der Webseite https://www.ergster-habitat-freunde.de/ hinterlegt. "Wir schaffen Wohnraum und Nahrungsangebot in unserem Habitat und schützen und fördern somit die Biodiversität." so Tanja Hesse, 1. Vorsitzende der Ergster Habitat Freunde e.V.

Homepage und Instagram-Kanal eingerichtet

"Wir haben unser Webseite überarbeitet www.ergster-habitat-freunde.de und einen eigenen INSTAGRAM Kanaleingerichtet instergram.com/ergsterhabitatfreunde_ev/." berichtet Carsten-André Gey, 2. Vorsitzender, Ergster Habitat Freunde e.V.
Darüber hinaus sind die Ergster auch sehr aktiv gegen die Errichtung zweier riesiger Windenergie-Anlagen in Ergste. Zwei 200 Meter hohe "Monsterräder" sollen am südlichen Ortsrand von Ergste, nur 590 Meter von den letzten Wohnhäuser "Im Wietloh" und "An den den Thunbüschen" entfernt, in den Landschaftsschutzgebieten 'Stüppenberg-Ergste' und 'Weisched' errichtet werden.

Zum Schutz unserer aller Lebensräume ...
  • Zum Schutz unserer aller Lebensräume ...
  • Foto: Ergster Habitat Freunde e.V.
  • hochgeladen von Carsten-André Gey

Durch den Verein wurde u.a. die untere Wasserbehörde des Kreises Unna angeschrieben, um die negative Beeinträchtigung auf den Quellbereiche des Bierbaches durch die Windräder zu prüfen. Der Naturschutzverein hat der Abholzung des Waldes, für die Erschließung der Zufahrtswege und die Windräder selbst, widersprochen. Denn nur eine geschlossenes Blätterdach schützt vor Verdunstung und schützt die Filterwirkung des Waldes für unser Trinkwasser. Weiter haben die Habitat Freunde beim Kreis Unna gegen die Zerschneidung der Biotopverbunde und für den Artenschutz plädiert. Viele geschützte Arten wie der Wespenbussard, der Rotmilan, der Schwarzstorch und Eulenvögel haben südlich von Ergste ihren Nahrungs- und Bruthabitat. "Wir machen uns große Sorge. Die Bedrohung dieser Artenvielfalt und um den Erhalt unseres Landschaftsschutzgebiet. Und schließlich sind wir Menschen auch noch da, die Monsterräder sollen viel zu nah an der Wohnbebauung errichtet werden. In der Entfernung ab 580m bis 1000m stehen viele Wohnhäuser." protestiert Tanja Hesse.

Rotmilane, Wespenbussarde, Kraniche und Weißstörche

Von März bis in den Herbst sieht man in Ergste die Rotmilane und Wespenbussarde fliegen, sie haben ihren Brut- und Nahrungshabitat im Landschaftsschutzgebiet, in dem die Windräder gebaut werden sollen. Kraniche und Weißstörche ziehen im Frühjahr und Herbst auf Ihrem Zugkorridor über eben dieses Gebiet hinweg.

Vereins-Logo Ergster Habitat Freunde
  • Vereins-Logo Ergster Habitat Freunde
  • Foto: Ergster Habitat Freunde e.V.
  • hochgeladen von Carsten-André Gey

Die Ergster Habitat Freunde e.V. lassen sich bereits seit November 200 durch einen Fachanwalt beraten. Um vorbereitet zu sein, sollte der Kreis Unna dem Bau der Windräder genehmigt. Das Ziel ist klar formuliert: Die Errichtung der Windräder in Ergste soll verhindert werden!

Aktives oder passives Mitglied werden

Die Ersgter Habitat Freunde freuen sich über jede Form von Unterstützung. Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, aktives oder passives Mitglied werden wollen oder die Arbeit mit einer Spende unterstützen möchten - sprechen Sie den Verein an, schauen Sie auf den Internet-Auftritt vorbei oder schreibt uns eine E-Mail.
Bleiben Sie gesund, auch das geht nur in einem gesunden Lebensraum ohne Windindustrie im Naherholungsgebiet vor den Toren von Ergste.

Zum Schutz unserer aller Lebensräume ...
Vereins-Logo Ergster Habitat Freunde
Autor:

Carsten-André Gey aus Schwerte

Carsten-André Gey auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen