Wegen großer Hitze:
Fertiger "Nordwall" muss erst auskühlen

Wegen der großen Hitze kühlt der Asphalt nicht schnell ab.
  • Wegen der großen Hitze kühlt der Asphalt nicht schnell ab.
  • Foto: Stadt Schwerte
  • hochgeladen von Helmut Eckert

Alle Leitungen sind verlegt, der Asphalt ist aufgetragen, aber die Straße "Nordwall" kann erst am Donnerstag wieder freigegeben werden - frühestens. Denn, die große Hitze macht dem Vorhaben, schon am Mittwoch die Sperrbaken zu entfernen, einen Strich durch die Rechnung.

Seit Mitte Juli waren im Nordwall Fernwärme- und Versorgungsleitungen u. a. auch für das noch an der Hüsingstraße zu bauende Café Extrablatt verlegt worden. Deshalb war die Straße gesperrt worden, zunächst zwischen Hüsingstraße und Kleppingstraße und dann, in einem zweiten Bauabschnitt, zwischen Kampstraße und Goethestraße.

Die Bauarbeiten sind pünktlich fertig geworden, doch braucht der Asphalt bei den vorherrschenden hohen Temperaturen länger als normal, um vollständig auszukühlen. Das ist notwendig, damit nicht schwere Fahrzeuge wie Busse oder Lkw Schäden in Form von Spurrillen anrichten können. Jetzt ist zunächst die Freigabe des Nordwalls für Donnerstag vorgesehen. Allerdings wird an diesem Tag erst nach einer neuerlichen Prüfung entschieden.

Autor:

Helmut Eckert aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.