Beim ersten verkaufsoffenen Sonntag in Schwerte gibt es am 3. März:
Straßensperrung und Busumleitungen

Diese Haltestelle in der Bahnhofstraße wird am verkaufsoffenen Sonntag nicht angefahren.
  • Diese Haltestelle in der Bahnhofstraße wird am verkaufsoffenen Sonntag nicht angefahren.
  • Foto: Stadt Schwerte
  • hochgeladen von Helmut Eckert

Das Frühlingserwachen naht: Schon am 3. März ruft die Werbegemeinschaft Schwerte zum ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Das führt zu einer Straßensperrung und zu Busumleitungen.

So ist die Bahnhofstraße zwischen Gasstraße und Sparkasse in der Zeit von 7 bis 21 Uhr voll gesperrt. Deshalb können Busse auch nicht die Haltestellen in der Bahnhofstraße anfahren. Die Linie 594 fährt vom Bahnhof aus über die Beckestraße Richtung Westhofen und Hagen. Der Dortmunder Bus fährt vom Bahnhof aus direkt über die Karl-Gerharts-Straße gen Hörde.

Die Busse der VKU und der Westfalenbus fahren über die Hastingsallee und folgen damit der Umleitung, die gefahren worden ist, als die Bahnhofstraße umgebaut wurde. Somit fahren die Busse über die Hastingsallee zur Post und von dort aus weiter über den normalen Linienweg. Auf der Fahrt zum Bahnhof werden die Haltestellen Post und Sparkasse ausgelassen und der ZOB direkt über die Hastingsallee und die Karl-Gerharts-Straße angefahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen