Team "Lippegeier" unterwegs beim birdrace 2012

3Bilder

Trotz des ununterbrochenen Regens konnten wir vom Team "Lippegeier" gestern genau 80 verschiedene Vogelarten im Kreis Unna beobachten. Zu diesem Wettbewerb der Vogelbeobachter hatten sich 166 Teams gemeldet, die in ganz Deutschland unterwegs waren und nach dem aktuellen Zwischenstand insgesamt 285 Vogelarten feststellen konnten.

Das "birdrace" hat in Amerika eine lange Tradition. Es geht dabei darum, Teams von mindestens drei Mitgliedern zu bilden, die an einem vorher festgelegten Termin landesweit durch die Natur streifen und zum Ziel haben, innerhalb der 24 Stunden dieses Tages möglichst viele Vogelarten zu hören oder zu sehen.

In Deutschland wird dieser Wettbewerb seit 2004 vom Dachverband deutscher Avifaunisten (DDA) veranstaltet und jeweils am ersten Samstag im Mai gestartet. Die Teams melden sich nur für ihren Heimatkreis an, wobei am Tag des großen Ereignisses natürlich alle gewinnen wollen. Da aber die Lebensräume in unserem Land unterschiedlich sind, sind die Chancen nicht gerade gerecht verteilt. So steht beim birdrace 2012 das Team "Cuxland" von der Nordseeküste im Kreis Cuxhaven mit 163 beobachteten Vogelarten an der Spitze. Gefolgt von "Gätkes Erben" im Landkreis Lüneburg mit 155 Arten. Wobei wir vom Team "Lippegeier" gestern mit unseren 80 verschiedenen Spezies ein für unser Gebiet und bei dem Wetter durchaus respektables Ergebnis erzielten. Der Anreiz zur Teilnahme ist dabei nicht nur der Spaß an der Sache. Das Mitmachen wird auch mit einer Urkunde belohnt, die extra für diesen Zweck von einem namhaften Vogelmaler mit einem Aquarell gestaltet wird. In diesem Jahr sind da drei Große Brachvögel zu sehen, die von Ute Bartels gemalt wurden.

Wer sich näher für diesen seltsamen Wettbewerb interessiert findet hier weitere Informationen:

http://www.dda-web.de/index.php?cat=dda&subcat=birdrace&subsubcat=aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen