Selm - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Julia Bender ist froh, dass ihr Oscar überlebt hat, noch ist der Rüde aber beim Tierarzt in Behandlung.
3 Bilder

Tierarzt entfernt Draht aus Hunde-Magen

Hund Oscar musste erbrechen, als es nicht besser wurde, fuhr Frauchen Julia Bender mit ihm zum Tierarzt. Ralf Lorson endeckte im Magen des Tieres die Ursache - ein Stück Plastik mit Drähten. Im Röntgenbild zeichnete sich der Fremdkörper deutlich ab, in einer Operation öffnete der Tierarzt dem vier Jahre alten Mops-Rehpinscher-Mix den Magen und entfernte den Gegenstand. Bender erzählt: "Das Teil steckte in der Magenwand. Oscar musste danach zwei Tage an den Tropf, bekam Antibiotika." Julia...

  • Lünen
  • 23.10.20
Im Ticker lesen Sie alle aktuellen Informationen zur Corona-Krise im Kreis Unna.

Stadt Lünen sperrt zehn Turnhallen

Das Corona-Virus bestimmt seit Monaten unser Leben. Im Ticker des Lüner Anzeigers lesen Sie die aktuellen Informationen zur Situation im Kreis Unna auf einen Blick: 23. OKTOBER 15.59 UHR Der Kreis Unna meldet am Freitag 68 neue positive Corona-Tests. 47 Personen gelten als wieder gesund, die  Zahl der in stationärer Behandlung befindlichen Personen sinkt auf 22 Patienten. 13.39 UHR In Lünen werden zehn Turnhallen für den Schul- und Vereinssport geschlossen, das entschied der Krisenstab...

  • Lünen
  • 20.10.20
Katharina mag es, wenn sie für sich sein kann, im Kontakt mit anderen Menschen hilft ihr die Maske.
2 Bilder

Maske ist für Katharina ein Schutzschild

Katharina* hat schöne Zähne, doch beim Lachen hält sie sich die Hand vor den Mund. Im Gespräch mit anderen Menschen ist sie unsicher, vieles von ihrem Verhalten sei dann Schauspielerei. Die Maske hilft ihr, ist nicht nur Viren-Barriere, sondern auch ihr persönlicher Schutz im Kontakt mit ihrer Umwelt. In Corona-Zeiten, das bemerkte die junge Psychologie-Studentin aus Lünen, fällt ihr im Alltag manches leichter: Menschen halten automatisch Abstand von ihr, weil man das eben so macht in der...

  • Lünen
  • 01.10.20
  • 1
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Gemeinschaft hat die Kraft

Im Leben stehen wir immer wieder vor Problemen, manche schaffen wir alleine aus der Welt, für andere brauchen wir Hilfe. Hand in Hand können wir vieles schaffen, schreibt Daniel Magalski in seinem aktuellen Kommentar: Geld ist nicht alles, behauptet das Sprichwort, aber manchmal bestimmt Geld dann eben doch über die Zukunft eines Menschen, seine Gesundheit, vielleicht sein Leben. Matti aus Lünen lernten unsere Leser in der letzten Woche kennen, er hat frühkindlichen Autismus und spricht mit...

  • Lünen
  • 30.09.20
Tatjana Galwas ist die Sorge um ihre Nichte anzusehen, seit Wochen sammelt sie schon Spenden für Sofiya.

Blutkrebs: Sofiya hat nur eine Chance

Tatjana Galwas hält ein Foto in der Hand, eine Aufnahme aus besseren Zeiten. Ein hübsches Mädchen mit roten Haaren lächelt in die Kamera. Das Kind auf dem zweiten Bild ist blass, sehr dünn, keine Spur von schönen roten Haaren: Sofiya, ihre Nichte in Kasachstan, ist gezeichnet vom Blutkrebs. Sofiya geht es nicht gut, schon drei Chemotherapien musste die Zwölfjährige seit Juni erdulden und mindestens zwei brachten keinen Erfolg, nun ist eine Stammzellspende ihre letzte Chance. Die Menschen,...

  • Lünen
  • 29.09.20
Matthäus mit seiner Familie: Mama Ula, Papa Lukas, Bruder Michael und Bella. Die Hündin ist Mattis tierische Freundin.
3 Bilder

Matti und seine Familie brauchen Hilfe

Matti liebt den Kontakt zu anderen Kindern, doch seine Art zu Spielen ist für die oft ein Problem. Sand zu werfen ist seine Form der Kommunikation. Matti, der auf den ersten Blick ein fröhliches und unbeschwertes Kind ist, hat frühkindlichen Autismus. Mama Ula und Papa Lukas bitten nun um Hilfe für ihren Sohn. Familie Kaczmarek aus Lünen musste mit sich kämpfen, der Schritt in die Öffentlichkeit und die Bitte um fremde Hilfe war kein leichter für Mama Ula und Papa Michael. "Matti soll alle...

  • Lünen
  • 25.09.20
  • 1
Im Ticker lesen Sie alle aktuellen Informationen zur Corona-Krise im Kreis Unna.

Corona: Zahl im Kreis schnellt in die Höhe

Das Corona-Virus bestimmt seit Monaten unser Leben. Im Ticker des Lüner Anzeigers lesen Sie die aktuellen Informationen zur Situation im Kreis Unna auf einen Blick: 19. OKTOBER 18.40 UHR Die Zahl der positiven Corona-Tests schnellte auch am Wochenende weiter in die Höhe, der Kreis verzeichnet 135 neue Fällle. Lünen bleibt mit 53 neuen Meldungen und aktuell 226 Infizierten weiter der Corona-Hotspot im Kreis, aber auch Bergkamen (+22), Kamen (+15) und Unna (+14) kämpfen weiter mit hohen...

  • Lünen
  • 02.07.20
  • 1
Mama Jennifer mit ihren beiden Jungs: Dwayne hat in der Zwischenzeit einen kleinen Bruder bekommen, er heißt Liam (6). Papa Christian fehlt auf dem Foto.
2 Bilder

Blutkrebs: Fremder rettete sein Leben

Der Wuschelkopf mit den braunen Locken hat sicher das Zeug, um Mädchenherzen zu erobern und mit dreizehn Jahren ist der junge Mann, der in T-Shirt und kurzer Hose auf der Terrasse sitzt, auch bald im passenden Alter. Kein Vergleich zu dem blassen Kind auf den acht Jahre alten Fotos. Bilder aus einer schlimmen Zeit.  Dwayne aus Bergkamen war damals sechs Jahre alt, da warf der schreckliche Befund die Familie aus der Bahn: Leukämie! Blutkrebs! Das Schicksal des Sechsjährigen bewegte die...

  • Lünen
  • 11.06.20
  • 1
  • 1
Wiebke Vahlbruch schrieb das Buch "Im Himmel ess' ich Zuckerwatte".
2 Bilder

Momo isst im Himmel Zuckerwatte

Momo wurde nur vier Jahre alt, nun isst er im Himmel Zuckerwatte. Mama Wiebke Vahlbruch verarbeitete das Leben und Sterben ihres Kindes in einem Buch - ein Mutmacher und Tröster für andere Betroffene. Nein, das Buch der Lünerin ist sicher keine Strandkorb-Lektüre, keine leichte Kost. Ihr Sohn Moritz, liebevoll Momo genannt, starb an Krebs, einem Neuroblastom. "Am 1. März ist Momo bei uns zu Hause für immer eingeschlafen. Ich habe bis zum Schluss alles genau niedergeschrieben in dem Buch",...

  • Lünen
  • 29.05.20
  • 1
  • 4
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Chance auf Leben

Fremde sind oft ihre einzige Chance auf Leben, doch jeder zehnte Leukämie-Patient wartet vergeblich auf einen Stammzellspender. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Blutkrebs! Schicksale wie das von Christiane wecken Erinnerungen, katapultieren mich zurück in den November vor vier Jahren. Ein Brief der Deutschen Knochenmarkspenderdatei war der Beginn einer besonderen Zeit, von einem Moment auf den anderen war ich nicht mehr einer von vielen potenziellen Stammzellspender, sondern für einen...

  • Lünen
  • 21.05.20
Christiane aus Bergkamen, ihr Mann, ihre Kinder und auch die beiden Hunde hoffen auf ein Happy End.

Blutkrebs: Mutter sucht Lebensretter

Christiane liebt es, mit ihrer Familie und den Hunden die Natur zu entdecken, doch nun kämpft die Mutter um ihr Leben. Christiane hat Blutkrebs. Die Krankheit stellte das Leben der Frau aus Bergkamen vollkommen auf den Kopf. Wochen zuvor war ihre Welt noch in Ordnung, dann kam die Schockdiagnose: Christiane hat eine aggressive Form der Leukämie, überleben kann sie nur mit einer Stammzellspende. Im Kreise der Familie wurde bereits getestet, hier kommt niemand als Spender in Frage und so ist...

  • Lünen
  • 18.05.20
  • 2
  • 1
Helfer des Technischen Hilfswerks bauten am Abend zwei Zelte neben dem Eingang der Klinik am Park.
11 Bilder

Klinik am Park: Zelte für "Corona-Welle"

Sicherheitskräfte lassen keine Besucher in die Klinik am Park. Schilder an den Türen informieren über das Verbot zum Schutz des Krankenhaus-Teams und der Patienten - am Abend nun machte die Klinik den nächsten Schritt. Helfer des Ortverbandes Lünen des Technischen Hilfswerks rückten an, bauten zwei Zelte auf neben dem Haupteingang der Klinik. Wie Oliver Niggemann, Leiter des Krankenhauses erklärt, handele es sich nicht um ein Corona-Testzentrum, sondern um eine reine Ausweitung der Zentralen...

  • Lünen
  • 28.03.20
  • 1
Im Seniorenheim St. Norbert gibt es mehrere Corona-Verdachtsfälle.

Bewohner unter Quarantäne
Corona-Verdacht im Seniorenheim

Bewohner des Seniorenheims St. Norbert stehen im Moment unter Corona-Verdacht, eine Person kam in ein Krankenhaus. Symptome, wie sie auch bei einer Corona-Infektion auftreten können, waren bei insgesamt zehn Bewohnern festgestellt worden, berichtet Constanze Rauert, Pressesprecherin des Kreises Unna. Kräfte der Feuerwehr, der leitende Notarzt des Kreises Unna sowie ein Amtsarzt waren am frühen Abend in dem  Seniorenheim der Caritas an der Laakstraße im Einsatz. Die Bewohner wurden im Heim...

  • Lünen
  • 27.03.20
Die Hotline des Kreises Unna überrollt seit Tagen eine Welle von Anrufen.

Probleme bei der Hotline
Bürger kritisieren das Corona-Verfahren

Dieter Meier* hat Husten, Fieber, Halsschmerzen, er fühlt sich müde und schlapp - in Corona-Zeiten schrillen da alle Alarm-Glocken. Die Sorge vor einer Infektion ist da, noch mehr, weil eine Bekannte unter Quarantäne steht, doch der Lüner fühlt sich allein in seiner Situation. Dieter Meier greift zum Telefon, informiert seinen Hausarzt, kassiert aber einen Korb. Corona-Tests mache die Praxis nicht, so die Auskunft. Der Hausarzt verweist an den Kreis Unna. Meier hat Glück, wartet an der mit...

  • Lünen
  • 21.03.20
  • 3
  • 1
Das Corona-Virus hat einen Sturm auf Atemschutzmasken ausgelöst, auch Desinfektionsmittel gingen in den Apotheken und Supermärkten literweise über die Theke.
8 Bilder

Corona-Fälle in zwei Städten im Kreis

Das Corona-Virus bestimmt die Nachrichten, auch bei uns in der Region. Im Ticker des Lüner Anzeigers lesen Sie die neuen Informationen zur Situation im Kreis Unna auf einen Blick: 1. JULI 16.32 UHR Eine Person aus Lünen und eine aus Bergkamen sind mit dem Corona-Virus infiziert, meldet der Kreis Unna. Der Fall in Bergkamen steht im weiteren Zusammenhang mit den Fällen bei der Firma Tönnies. 30. JUNI 16.57 UHR Dienstag wurden drei neue Corona-Fälle im Kreis Unna bekannt, je einer in...

  • Lünen
  • 05.03.20
  • 1
  • 1
Im Kreis Unna gibt es nun einen ersten bestätigten Corona-Virus-Fall.

Virus-Verdacht auch bei Ehemann
Frau ist erster Corona-Fall im Kreis Unna

Im Unna ist eine Frau am Corona-Virus erkrankt - sie ist damit der erste offizielle Fall im Kreis Unna. Die Frau (61) war nach Informationen der Pressestelle des Kreises Unna am Donnerstag bereits zur Behandlung bei ihrem Hausarzt, später ging sie in die Ambulanz im Katharinen-Hospital in Unna. Zur Sicherheit machte die Ärztin in der Notfallpraxis nicht nur einen Test auf Grippe, sondern auch auf das Corona-Virus. Sonntagabend lag dann das Ergebnis aus einem Labor vor - die Frau erkrankte an...

  • Lünen
  • 02.03.20
  • 10
Suppen standen in diesem Regal bei Aldi, nun herrscht hier Leere - wie auch bei Nudeln, Reis, Mehl und Zucker.

Nudeln, Reis, Mineralwasser
Corona-Virus: Kunden stürmen Läden

In Deutschland verbreitet sie sich nach der Zunahme der Corona-Fälle in dieser Woche die Angst vor dem Virus. Kunden starten Hamsterkäufe, auch in Lünen und Selm. Nudeln, Konservendosen, Reis und haltbare Milch, in manchen Läden klaffen erste Lücken im Sortiment. Die Kunden kaufen auf Vorrat, richten sich aus Unsicherheit offenbar ein auf mehrere Tage ohne die Chance auf einen Einkauf. Donnerstag noch erklärte Jörg Schröder von Getränke Gefromm im Gespräch mit dem Lüner Anzeiger, dass es in...

  • Lünen
  • 28.02.20
  • 1
Die Schlüsselkiste des Fundbüros - hier findet sich alles vom Haustürschlüssel bis zum Autoschlüssel.

Leser-Thema der Woche
Besuch im Reich der Vergessenen

Im Keller unter dem Rathaus warten sie auf ihre Besitzer. Fahrräder aller Art teilen sich den Platz an der Spitze der Fundsachen mit den Schlüsseln. Im Leser-Thema der Woche geht es dieses Mal um die Vergessenen. Das Fundbüro der Stadt Lünen, der Arbeitsplatz von Renate Mennes, ist ein Raum im Technischen Rathaus. Im Reich der Vergessenen stehen keine Regale voller Fundsachen, sondern normale Büromöbel, doch wie so oft - es zählen die inneren Werte. Was Menschen verloren haben, lagert im...

  • Lünen
  • 19.02.20
  • 1
  • 2
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Meinung im Lokalkompass
Kommentar: Sturm ohne Panik

Vorsicht, Wetter-Chaos! Horror-Sturm bläst mit Todes-Böen über das Land! Die Zutaten für mediale Panikmache sind einfach - doch die kostet am Ende die Glaubwürdigkeit. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Sabine, das Orkan-Tief, war über Tage in den Nachrichten. Vom Monster-Sturm war da in manchen Medien die Rede, von Todes-Böen. Worte, die sicher Tausende wie gewünscht zum schnellen Klick verleiteten, aber weit entfernt waren von seriösem Journalismus. Sabine war, als sie dann über...

  • Lünen
  • 16.02.20
Marcel war mit seiner Freundin bei Rewe in Horstmar einkaufen, was dann vor dem Laden passierte, ist ein Rätsel.

Lüner fehlt die Erinnerung
Zeuge erlöst Marcel und seine Familie

Marcel* ist zu Hause, entlassen aus dem Krankenhaus. Das Schicksal des jungen Mannes bewegte tausende Menschen - nun hat seine Familie endlich Antworten. Marcel und seine Freundin waren am Freitag vor fast zwei Wochen im Rewe in Horstmar einkaufen, dort fühlte sich der Lüner nicht wohl und ging vor die Tür. Minuten später, als seine Freundin ihn traf, wirkte er verwirrt, hatte eine Schwellung im Gesicht - doch an das, was geschehen war, fehlte ihm die Erinnerung. Der Artikel im Lokalkompass...

  • Lünen
  • 04.02.20
Der Kranke liegt seit Donnerstag im Marien-Hospital in Lünen.

Entwarnung im Kreis Unna
Experten finden keinen Coronavirus

Im Kreis Unna können die Menschen aufatmen - der Patient, der seit Donnerstag im Marien-Hospital behandelt wird, hat nicht den Coronavirus. Axel Weinand, Geschäftsführer des Klinikums, informierte darüber am Abend. Die Untersuchungen im Labor verliefen negativ auf Coronavirus, der Mann könne nun entlassen werden, so Weinand. Der Kamener war mehrere Wochen beruflich in der vom Coronavirus besonders betroffenen Region Wuhan in China und erkrankte nach seiner Rückkehr an Reizhusten.

  • Lünen
  • 31.01.20
Die Nachricht verbreitet sich per Hand wie ein Lauffeuer - ist aber ein Fake!

Mann verbreitet Angst
Coronavirus: WhatsApp-Nachricht ist Fake

Experten untersuchen in Berlin noch die Proben eines Patienten, der unter Umständen am Coronavirus erkrankt sein könnte, da macht eine WhatsApp-Nachricht die Runde. Ein Mann - angeblich ein Mitarbeiter des Marien-Hospitals in Lünen - berichtet über schlimme Zustände in der Klinik. Die Nachricht aber ist ein mieser Fake. "Der Coronavirus hat Lünen erreicht", ist in der Nachricht die Stimme eines Mannes zu hören, er sei selbst Mitarbeiter des Marien-Hospitals. Im Krankenhaus brenne der Baum...

  • Lünen
  • 31.01.20
  • 2
Der Kranke liegt seit Donnerstag im Marien-Hospital in Lünen.

Verdacht im Kreis Unna
Coronavirus? Mann ist im Krankenhaus

Husten hat ein Mann aus Kamen nach einer China-Reise - ist es das Coronavirus? Im Marien-Hospital in Lünen befindet er sich seit Donnerstag in Isolation. Der Mann war beruflich in China, hielt sich mehrere Wochen im Bereich von Wuhan - hier hatte es die ersten Infektionen gegeben -  auf und landete am 10. Januar wieder in Deutschland. Dem Reizhusten, unter dem er litt, schenkte er zunächst keine besondere Beachtung, doch sein Hausarzt in Kamen überstellte ihn ins Marien-Hospital in Lünen....

  • Lünen
  • 30.01.20
  • 1
Marcel war mit seiner Freundin bei Rewe in Horstmar einkaufen, was dann vor dem Laden passierte, ist ein Rätsel.

Familie hofft auf Hilfe
Sturz: Marcel fehlt die Erinnerung

Marcel* und seine Freundin wollen im Rewe in Horstmar einkaufen, doch der Lüner fühlt sich nicht wohl und verlässt den Laden - was dann passiert, ist ein Rätsel. Familie und Ärzte hoffen auf Hinweise. Marcel will einen Moment frische Luft schnappen, während seine Freundin weiter einkauft und läuft vermutlich nach links aus dem Geschäft, in Richtung einer Treppe zum Baukelweg. Was Marcel hier passiert, wirft Fragen auf: Marcel verliert vielleicht das Bewusstsein, fällt offenbar auf das...

  • Lünen
  • 29.01.20

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.