GWN ist neuer alter Gaskonzessionär in Sonsbeck

Christian Creutzburg, Leiter der GWN-Betriebsdirektion Niederrhein, die Fachbereichsleiter Willi Tenhagen und Georg Tigler (hinten, von links) und Sonsbecks Bürgermeister Heiko Schmidt (vorne, mitte) mit den beiden GWN-Geschäftsführern Heiler Krietenbrink und Thilo Augustin (von links) freuen sich auf weitere 20 Jahre guter Zusammenarbeit.
  • Christian Creutzburg, Leiter der GWN-Betriebsdirektion Niederrhein, die Fachbereichsleiter Willi Tenhagen und Georg Tigler (hinten, von links) und Sonsbecks Bürgermeister Heiko Schmidt (vorne, mitte) mit den beiden GWN-Geschäftsführern Heiler Krietenbrink und Thilo Augustin (von links) freuen sich auf weitere 20 Jahre guter Zusammenarbeit.
  • hochgeladen von Markus Decker

GELSENWASSER Energienetze GmbH (GWN) erneuert das Vertrauen um weitere 20 Jahre.

Bereits zwei Jahre vor Vertragsende ging die Gemeinde Sonsbeck auf verschiedene Gasnetzbetriebe zu.
Insgesamt haben drei Gasnetzbetriebe ihre Vorschläge eingereicht, diese wurden sorfälltig von einem unabhängigen Gremium geprüft und verglichen.
Die GELSENWASSER Energienetze GmbH Niederrhein (GWN) konnte, zum dritten Mal in Folge, die Konzession für das Gasnetzwerk der Gemeinde Sonsbeck erlangen. "Es erfreut uns sehr, dass wir das Gremium und die Gemeinde Sonsbeck erneut überzeugen konnten", berichtete Dipl.-Ing. Heiner Krietenbrink, einer der Geschäftsführer des GWN, "und das entgegen gebrachte Vertrauen die nächsten 20 Jahre zu bestätigen. Es ist für uns ein großer Ansporn, alles für einen sicheren und qualitativ hochwertigen Gasnetzbetrieb zu tun."
Die Gasnetzkonzession erlaubt der GWN das vorhandene Gasnetzwerk zu betreiben, auszubauen und für die Gasanbieter bereitzustellen, diese nutzen die Gasinfrastruktur um ihre Kunden mit Erdgas zu versorgen.
Nicht nur in bereits bestehende Wohn- und Industriegebieten wird Erdgasangeboten und bereitgestellt, auch in Neubaugebieten können die Kunden ihr Erdgas beziehen. Dafür sorgt die GWN die nächsten 20 Jahre. Sie ist auch für die Umstellung von Flüssiggas auf Erdgas zuständig.
Bereits in der ersten Juliwoche 2018 werden die ersten Haushalte und Betriebe in Hamb auf Erdgas umgestellt. Hierzu wurden die Kunden schon angeschrieben und darüber informiert. "Damit die Kunden bei der Umstellung mit ihren Fragen nicht alleine gelassen werden", erklärt Thilo Augustin, ein Geschäftsführer der GWN, "bekommen sie noch ein paar Mal Post von uns, mit detailierten Infos. Es wird auch noch eine Infoveranstaltung zu diesem Thema geben, damit auch die letzten noch offenen Fragen beantwortet werden können."
In Sonsbeck, Hamb und Labbeck betreibt die GWN rund 40 Kilometer Gasleitungen und etwa 1.500 Gasnetzanschlüsse ihrer Kunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen