Osterfeuer der KLJB- Sonsbeck unter blauem Himmel

v.l. Sebastian Quinders, Jürgen Bruckwilder, Helena Hawix und Markus Krebber
  • v.l. Sebastian Quinders, Jürgen Bruckwilder, Helena Hawix und Markus Krebber
  • hochgeladen von Marie Hamers

SONSBECK. Bei strahlend blauem Himmel und frühlingshaften Temperaturen
wurde am Ostersonntag gegen 19 Uhr das traditionelle Osterfeuer am Richtersdeich in Sonsbeck von der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) entfacht, nachdem es um18.30 Uhr an der Maria Magdalena Kirche abgeholt wurde. Die Landjugendlichen marschierten mit den Pechfackeln, entzündet an der Osterkerze, zum Feld am Richtersdeich.

Der ca. 4 Meter hohe Berg aus Grünschnitt wurde drei Tage lang von rund 40 fleißigen Helfern mit Teckergespannen und Frontladern zur Feuerstelle gefahren und zusammengeschoben. Ein Zelt mit Pavillon sowie Zeltgarnituren und der Toilettenwagen wurden ebenfalls mit Treckern herangekarrt und aufgebaut. Des Weiteren stand ein Feuerwehrfahrzeug und ein Treckergespann mit einem Fass voll Wasser vor Ort, da es sehr trocken war und es drohte schnell überzugreifen „zum Glück mussten diese aber nicht eingesetzt werden“ so Pressesprecherin Marie Hamers.

Das Osterfeuer war auch in diesem Jahr ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt, mit ca. 380 Besuchern. Versorgt wurden die Besucher von den Mitgliedern der KLJB mit Getränken sowie Würstchen, die frisch am Grill gebrutzelt wurden. Die Mitglieder der KLJB-Sonsbeck stellten ein paar Bänke am Osterfeuer auf um der Atmosphäre ein bisschen Flair zu verschaffen.

Wie natürlich auch bei allen Aktionen der Landjugend freuen sie sich über viele neue Gesichter, wer mindestens 16 Jahre alt ist kann sich gerne genauer bei Sarah Emmerichs (0157 77240018), Markus Krebber (0157 79495135) oder unter www.kljb-sonsbeck.de informieren oder einfach einmal unverbindlich vorbeischauen und die KLJB kennenlernen. Die folgenden Termine findet Ihr auf unserer Aktuellen Homepage.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen