Vatertag mit „Old School“ auf dem Kerstgenshof in Sonsbeck-Labbeck

Die Band Old School präsentiert Country und Oldies aus den 50er bis 70er Jahren. Hier am Waldcampingplatz Kerstgenshof in Sonsbeck.      Fotos: Melissa Heckmann
3Bilder
  • Die Band Old School präsentiert Country und Oldies aus den 50er bis 70er Jahren. Hier am Waldcampingplatz Kerstgenshof in Sonsbeck. Fotos: Melissa Heckmann
  • hochgeladen von Helmut Heckmann

Am frühen Morgen dieses Christi Himmelfahrt Donnerstages sah es noch gar nicht gut aus mit dem Wetter. Doch als die dreiköpfige Band ihre Anlage und die Instrumente aus dem Probenkeller geholt hatte kam doch noch die Sonne. Einem schönen Vatertag mit Live-Musik stand also nichts mehr im Wege.

Von Helmut Heckmann

Viele Gäste, Camper der schönen Anlage von Kerstgenshof sowie die lieben guten Bekannten vom benachbarten Campingplatz hatten sich um die Mittagszeit am modernen Bistro Kerstgenshof eingefunden. Auf Einladung der drei netten Betreiberinnen, Evelyn, Renate und Erika, ging dann für gut drei Stunden die Post mit Old School ab. Übrigens in diesem Jahr das erste Open-Air Konzert der Band. „Es kostet heute keinen Eintritt und wir drei spielen ohne Gage“, erklärte Drummer Gerold den Anwesenden. „Dies ist sozusagen unser Begrüßungsgeschenk für die drei Betreiberinnen in ihrem neuen Domizil.“
Dann erklangen die Hits aus vergangenen Tagen: Mighty Quinn (Manfred Mann) , Let ist be (The Beatles), The young ones (Cliff Richard), Blue suede shoes (Elvis Presley), Stücke von den Bee Gees, Fats Domino, Chris de Burgh und viele mehr.
Die gute Stimmung, an den mit frischen Blumen geschmückten Tischen im Außenbereich des Bistro, sowie der Applaus der tanzenden Paare und Zuhörer auf den Stühlen, war in diesem Fall der reichliche Lohn für den Bassisten Michael, den Gitarristen und Sänger Helmut und den Drummer Gerold.
Leider muss auch der schönste Nachmittag einmal zu Ende gehen und mit dem Schlusslied, einem Medley von bekannten Songs der ehemaligen Lords, verabschiedete sich Old School vom dankbaren Publikum. Aber nicht ohne das Versprechen, irgendwann einmal wieder dort aufzutreten.

Autor:

Helmut Heckmann aus Sonsbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen