Mitglieder versammelten sich und beschließen "sehr schöne Alternativen"
„Leuchtende Martinstage“ (11. bis 15. November) in Sonsbeck statt St. Martin Zug

Der St. Martin zieht dieses Jahr - Corona bedingt - nicht durch Sonsbeck. Alternativ lädt die katholische Kirchengemeinde zu „Leuchtende Martinstage“ in Sonsbeck vom 11. bis 15. November ein. (Symbolfoto)
  • Der St. Martin zieht dieses Jahr - Corona bedingt - nicht durch Sonsbeck. Alternativ lädt die katholische Kirchengemeinde zu „Leuchtende Martinstage“ in Sonsbeck vom 11. bis 15. November ein. (Symbolfoto)
  • Foto: LK-Archiv (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Der St.-Martin-Verein-Sonsbeck hat vor kurzem in seiner Versammlung "beschlossen, den St.Martin Zug 2020 ausfallen zu lassen und hat sehr schöne Alternativen beschlossen.", so Johannes Jansen, der Vorsitzende des St-Martin-Vereines-Sonsbeck.

Auf Grund der Hygiene Vorschriften zur Corona-Pandemie kann der große St.-Martin-Zug leider in diesem Jahr nicht in der gewohnten Weise stattfinden. "Dennoch hat der Vorstand und die Mitglieder in Verbindung mit dem Rektor und den Lehrern der Grundschule sowie den Kindergartenleitern einstimmig entschlossen, dass St. Martin die drei Kindergärten am 12. November dieses Jahres und die Grundschule am 13. November dieses Jahres besucht, um den Kindern die Geschichte von St. Martin nahe zu bringen und um den St. Martins-Brauch zu erhalten.

Weckmann und sein großer Bruder

Als Alternative zu der gewohnten Tüte gibt es für alle Kinder einen Weckmann. Auch die Bewohner des Altenheimes und des „Behindertenheimes HPH Zur Licht“ erhalten einen Weckmann.

In Sonsbeck ist es Tradition, dass die etwa 50 Bürger ab dem Alter von 90 Jahren eine Ehrentüte erhalten, die von Mitgliedern des St.-Martin-Vereines nach Hause gebracht werden.
In diesem Jahr erhalten sie als Alternative zur Ehrentüte einen besonders großen Ehren-Weckmann, der natürlich auch zu den Senioren nach Hause gebracht wird.

Keine Haussammlung

Da in diesem Jahr keine Haussammlung durchgeführt wird, erfolgt die Finanzierung der Weckmänner aus den Rücklagen des St-Martin-Vereines und dank einer großzügigen Spende des CDU-Gemeindeverbandes sowie einer weiteren großen Spende von einer Institution, die nicht genannt werden möchte. Hierzu bedankt sich der St.-Martin-Verein-Sonsbeck recht herzlich.

Spenden willkommen

Gerne werden weitere Spenden aus der Bevölkerung zur Finanzierung der Weckmänner gegen Ausstellung einer Spendenquittung entgegen genommen. Zahlungen können zugunsten
IBAN DE47 3546 1106 3010 0090 13 bei der Volksbank Niederrhein eG Alpen, erfolgen.

Der Verein

Die Versammlung bescheinigte dem scheidenden Kassierer eine einwandfrei geführte Kasse, die von den Kassenprüferinnen Marlies Hageney und Jessica Grüters bestätigt wurde. In diesem Zusammenhang wurde Jessica Grüters für ihre langjährigen Tätigkeiten mit verschiedenen Aufgaben im Verein geehrt. Zum Dank und zum Abschied wurde ihr ein Präsent überreicht.

Zur neuen Kassiererin wurde Stefanie Vermöhlen und zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Stefan Vermöhlen einstimmig von den Mitgliedern gewählt.

„Leuchtende Martinstage“

Zum Schluss wurde mitgeteilt, dass die katholische Kirchengemeinde zu „Leuchtende Martinstage“ in Sonsbeck vom 11. bis 15. November einlädt. Dazu sollen Häuser und Einrichtungen geschmückt werden, die bis etwa 20.30 Uhr leuchten sollen.
Familien und kleine Gruppen werden dazu eingeladen mit Laternen durch den Ort zu ziehen.

Weitere Infos sind auf der Homepage oder crossiety-App unter St.Maria Magdalena Sonsbeck zu finden.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen