Die Labbecker Hubertus-Schützen feiern ihr großes Fest

Anzeige
René Kaja hat ein Jahr lang die St. Hubertus Schützenbruderschaft Labbeck regiert. (Foto: privat)
Sonsbeck: Dorfplatz Labbeck | Das Vogelschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Labbeck findet am Samstag, 18. August, ab 14 Uhr auf dem Dorfplatz in Labbeck statt.
Die Schießnummernausgabe beginnt um 13.30 Uhr. Auch in diesem Jahr wird ab 16 Uhr ein Kinderschützenkönig ermittelt. Besonders wichtig ist es dem Veranstalter, dass sich die „Kleinen“ fühlen wie die „Großen“. Es gibt einen Vogel, auf den die Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren mit einer Kinderarmbrust schießen können. Auch die "kleinen Schützen" bekommen eine Schießnummer, die sie ab 15.30 Uhr erhalten. Eine Hüpfburg und der neu gestaltete Kinderspielplatz vertreiben den Kindern die Wartezeit. Erstmalig wird das Kindervogelschießen im Rahmen der Sonsbecker Ferienspiele organisiert.
Während die Frauengemeinschaft Labbeck mittags für Kaffee und Kuchen sorgt, lässt die Pommesbude am Abend keine Wünsche offen. Die musikalische Unterhaltung übernimmt der Musikverein Harmonie Sonsbeck/Labbeck.
Brudermeister Gerd Geuyen hofft, dass sich ein Schützenbruder bereit erklärt auch den Königsrumpf von der Stange zu holen, um einen würdigen Nachfolger für den amtierenden Schützenkönig René Kaja zu ermitteln. So würde der Fortbestand des traditionellen Schützenfestes gesichert und die Dorfgemeinschaft erhalten bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.