Von Gespenstern und Piratenschweinen- Vorlesetag an Grundschule Hobeuken

9Bilder

„ Wisst Ihr was ein Piratenschwein ist?“, fragte Sprockhövels Bürgermeister Ulrich Winkelmann in die Runde der Dritt-und Viertklässler der Grundschule Hobeuken.
„ Neeeiin!“ lautete prompt die einhellige Antwort. „Dann möchte ich Euch dieses besondere Wesen gerne vorstellen!“ - So, oder so ähnlich beginnen die schönsten Reisen ins Land der Fantasie.

Am Freitag, den 17. November waren die „ Reisebegleiter“ der Kinder anlässlich des 14. Bundesweiten Vorlesetages neben Bürgermeister Winkelmann, Herr Engstermann vom Ausschuss für Jugendhilfe-und Schule der Stadt Sprockhövel, Herr Dittmeyer von der Polizei, Herr van Well von der Freiwilligen Feuerwehr Haßlinghausen, Pastor Bracht , sowie Frau Wilkes und Frau Schneider vom Verein „Mentor“. Eingeladen von der Schulleiterin Kirsten Gross, freuten sie sich, daran teilzuhaben, Kindern Lesefreude zu vermitteln und Begeisterung für Bücher zu wecken.
Ulrich Winkelmann, selbst begeisterter Leser,
verriet nicht nur, dass er zur Zeit drei Bücher parallel liest,
sondern auch, dass er diesen Vormittag trotz zahlreicher Termine für die Kinder extra reserviert hat.

Nachdem die „Vorleser“ von der Schulleiterin und den Lehrerinnen der Schule mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee empfangen wurden, ging es in jahrgangsgemischten Kleingruppen in den nahezu komplett farblich neu gestalteten Innenräumen der Grundschule Hobeuken weiter.
Ob herbstlich inspiriert oder mit zahlreichen Teelichtern, jede Klasse hat sich eine eigene Dekoration für Ihren Stuhlkreis einfallen lassen, um eine angenehme Leseatmosphäre zu schaffen.

Besonders freuten sich die Kinder über ein Wiedersehen mit Pastor Thomas Bracht, welcher im ehemaligen, nur wenige hundert Meter entfernten „ Paul -Gerhardt Gemeindehaus“ jahrelang die Schulgottesdienste durchgeführt hat. In seinem Klassenzimmer spukte es, denn „ Das kleine Gespenst“ von Ottfried Preußler trieb sein Unwesen diesmal in Hobeuken und nicht auf Burg Eulenstein. „Wer war schon mal auf einer echten Burg?“ oder „ Was hat ein Gespenst mit einem Uhu gemeinsam?“ darüber tauschten sich Groß und Klein hier aus.
In der ersten Etage machte sich fröhliches Lachen und Kichern bis auf den Flur breit.
Es stammte aus der Klasse 4, wo der Polizist Frank Dittmeyer, Christian Bienieck`s
witzige Geschichte über „Oberschnüffler Oswald“ –dem schlauesten Detektiv auf vier Pfoten, zum Besten gab. Herr Dittmeyer pflegt als Bezirksbeamter einen intensiven Kontakt mit den Großen und kleinen Einwohnern der Stadt Sprockhövel und hat deshalb sofort zugesagt, als er die Anfrage bekam, den Hobeukener Kindern vorzulesen.

Die beiden Lesementorinnen Fr. Schneider und Fr. Wilkes brachten gleich ein ganzes Potpourri an reich illustrierten Büchern mit. Ihnen viel die Auswahl sicher besonders schwer,
da sie bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit im örtlichen Verein der Mentor Leselernhelfer
mit einer Vielzahl von mitreißenden Kinder-und Jugendbüchern vertraut sind.
Der Verein Mentor fördert interessierte Kinder im Alter von 6 – 16 Jahren, welchen das Lesen aus verschiedensten Gründen schwer fällt.
Um hier Barrieren abzubauen und Neugier zu wecken, wird das selbstständige Lesen einmal pro Woche geübt, in angenehmer Atmosphäre mit einem persönlichen Ansprechpartner.
Die Mentoren freuen sich über jede Unterstützung, jeder kann aktiv mitmachen und Lesepate werden, oder den Verein als Mitglied mit einem geringen Jahresbeitrag unterstützen.
Von der Lesestunde eines „ echten Feuerwehrmanns“ zeigten sich nicht nur die Jungen begeistert.
Herr van Well ist hier bereits ein „alter Hase“, denn jeder Hobeukener Schüler besucht während seiner Schullaufbahn einmal die kleine Feuerwehrwache an der Schmiedestraße zum Lesenachmittag. Dort wird mit Blaulicht und vielen Effekten, praxisnah Präventionsarbeit geleistet begleitet von spannenden Geschichten. Einen Teil der Ausrüstung, wie Helme und Westen konnten die Kinder auch an diesem Vormittag testen. Die Kurzgeschichten, die Herr van Well vorlas behandelten naheliegenderweise das Thema „Feuer“ und nützliche Tipps wie man im Notfall ein solches löschen kann, gab es obendrein.

Welche Schüler nun noch mehr Lesestoff aus der Welt der Abenteurer, Detektivtiere und Gespenster benötigen, werden in der umfangreichen Schulbücherei, die wöchentlich von Müttern betreut wird, bestimmt fündig!
Zum Schluss war auch das Rätsel um das „Piratenschwein“ gelöst .Es ist ein Schätze erschnüffelndes Schwein aus der Feder von Cornelia Funke, einer der beliebstesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen Deutschlands.

http://www.gshobeuken.de
http://www.mentor-leselernhelfer-sprockhoevel.de

Autor:

Nina Vollberg aus Sprockhövel-Haßlinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen