TG Hiddinghausen mit kämpferischen Leistungen
Spitzentennis auf der Anlage der TGH!

Thorge Kiwitt

Herren Bezirksliga
TG Hiddinghausen Oelder TC BW 2:7

Die Gegner aus Oelde boten an Position eins mit LK2 und danach mit dreimal LK8 das volle Programm.
Johannes kam nach verlorenen ersten Satz im Tiebreak noch zurück und sicherte sich Satz 2. Am Ende musste er ja guten Spiel gratulieren. Thorge knüpfte an letzte Woche an und gewann in einem hochklassigen Match den ersten Satz. Trotz großem Kampf musste auch er sich am Ende im dritten Satz geschlagen geben.
Im Spitzenspiel bot Barnet seinem Gegner alles ab. Im ersten Satz fiel die Entscheidung zu Gunsten des Gegners im Tiebreak. Im zweiten Satz gelang dem Gegner zu Beginn das entscheidende Break, welchem Barnet vergebens hinterherlief. „Am Ende entscheiden gegen solch einen Gegner Kleinigkeiten.“
Die anderen drei Einzel gingen deutlich an die Gäste. Überschattet wurde das ganze durch Wortgefechte und sinnfreien Diskussionen. Nach unschönen Szenen und hitzigen Auseinandersetzungen wurden die Doppel mit 2:1 aufgeteilt.
Nach der zweiten Niederlage werden die nächsten beiden Spiele nochmal enorm wichtig. Sonntag geht es zu Hause gegen Hamm.
Einzel: Barnet Meißner 6:7/3:6, Thorge Kiwitt 6:3/2:6/2:6, Matthias Tewes 0:6 1:6, Johannes Tewes 6:7/6:2/2:6 Nils Klotz 1:6/3:6, Max Beckmann 3:6/1:6, Doppel: 2:1 fpür die TGH gewertet

Damen 40 Bezirksliga
TC Berghofen - TG Hiddinghausen 6:3

Achtbar hat sich da buchstäblich letzte Aufgebot der Damen geschlagen, so mussten sie ohne 3 Stammspielerinnen in Berghofen aufschlagen. Besten gelang das Antje Ambraß im Spitzeneinzel, welche sie in 2 glatten Sätzen gewinnen konnte. Ebenso sicher war Melanie Hötzel mit ebenfalls 6:1/6:2. Kerstin Brass kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz in den Match-Tie-Break, auch hier ging es hin und her, mit dem besseren Ende für die Gegnerin. Christine Erlbruch, Sabina Vogt und Martina Linge, bei ihrem Meisterschaftsdebüt, mussten glatt in zwei Sätzen gratulieren. In den Doppeln wurde es dann richtig spannend, Doppel 1 Brass/Hötzel hatten das Glück auf ihrer Seite und gewannen den 3 Punkt für die TGH. Das zweite Doppel Ambraß/Linge kämpfte sich rein ins Match musste dann aber nach TieBreak im zweiten Satz dem Gegner gratulieren. Zeitgleich war das dritte Doppel Erlbruch/Vogt im Match-Tie-Break der mit 7:10 verloren ging.
Einzel: Antje Ambraß 6:1/6:2, Kerstin Brass 3:6/6:4/6:10, Christine Erlbruch 0:6/1:6. Sabina Vogt 2:6/2:6. Melanie Hötzel 6:1/6:2, Martina Linge 0:6/3:6, Doppel, Brass/Hötzelt 1:6/6:4/10:6, Ambraß/Linge 4:6/6:7 Erlbruch/Vogt 6:3/3:6/7:10

Alle Infos zur TGH gibt es auf www.tg-hiddinghausen.de und auf der Anlage an der Albringhauserstraße.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen