Update 1 : Niedersprockhövel - mit Video
Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Es war Schwerstarbeit für die professionellen Retter, den unter der Leitplanke eingeklemmten Motorradfahrer zu retten.
22Bilder
  • Es war Schwerstarbeit für die professionellen Retter, den unter der Leitplanke eingeklemmten Motorradfahrer zu retten.
  • hochgeladen von Hans-Georg Höffken

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Samstagmittag auf der Haßlinghauser Straße in Niedersprockhövel. Nach Mitteilung der Polizei hat der Fahrer eines zivilen Polizeieinsatzfahrzeuges einen 60-Jährigen vorfahrtberechtigten Motorradfahrer übersehen. Der Motorradfahrer aus Kamen stürzte und rutschte mit seiner Honda unter die Leitplanke, wo er eingeklemmt liegen blieb. Die Insassen des zivilen Polizeifahrzeuges blieben unverletzt.

Ein Großaufgebot von Rettungskräften war an der Haßlinghauser Straße im Einsatz. Die Feuerwehr Sprockhövel hatte 25 ehrenamtliche Kräfte mit fünf Fahrzeugen aus dem Löschzug Niedersprockhövel, aus der Löschgruppe Obersprockhövel und zusätzlich noch den Rüstwagen aus dem Löschzug Haßlinghausen zur Kreuzung Haßlinghauser Straße/Hiddinghauser Straße alarmiert. Rettungskräfte aus zwei Rettungswagen, ein Notarzt und ein Notarzt aus dem Rettungshubschrauber kämpften um das Leben des eingeklemmten und schwer verletzten Motorradfahrers.

Zahlreiche Polizeikräfte aus Hattingen und aus dem Südkreis des Ennepe-Ruhr-Kreises waren ebenfalls im Einsatz. Die Haßlinghauser Straße war während des Einsatzes mehrere Stunden beidseitig gesperrt.

Nachdem die Feuerwehrkräfte schweres Werkzeug und hydraulische Stempel eingesetzt hatten, konnte der eingeklemmte Motorradfahrer befreit werden. Vorher wurde mit einem Trennschleifer ein Entlastungsschnitt durchgeführt. Der Schwerverletzte 60-Jährige wurde dann in den RTW transportiert, wo er für den Weitertransport medizinisch versorgt und "flugtauglich" gemacht wurde. Dann übernahm ihn die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 8 und flog den Patienten unter permanenter Notarztbetreuung in eine Bochumer Spezialklinik.

Das Motorrad wurde dann von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Nachdem die Polizei die Unfallermittlung abgeschlossen hatte, reinigten die Feuerwehrkräfte noch die Unfallstelle.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 7.500 Euro.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen