Sprockhövel - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Inka Bause - die muntere Moderatorin

Bauer sucht Frau - oder wie Lustige Landwirte leiden

Dies Sendung ist ein echtes Phänomen, denn momentan läuft die bereits sechste Staffel der lustigen Alliterations-Kuppelshow. Selbst RTL hat sich nicht träumen lassen, dass eine Sendung mit solch denkbar einfachen Gemütern zum Quotenhit mutieren wird. Seit 2005 moderiert die ehemalige Schlagersängerin Inka Bause "Bauer sucht Frau"und wurde zum Synonym für Scheunenfest und Trachtenlook. Auch diese Staffel wird sicher wieder ein Erfolg. Wenn der sonnige Schweinebauer Siegfried sinnfrei sinniert,...

  • Essen-Süd
  • 04.11.10
  • 18
Egal ob Kopftuch oder Helm – die Ausstellungsmacher Stadtmuseum und Industriemuseum interessieren sich für Kopfbedeckungen aller Art. Foto: Archiv LWL-Industriemuseum

Ausstellung sucht nicht nur alte Hüte

Hut, Helm und Tuch – was der Mensch sich auf den Kopf setzt, erzählt uns, was er denkt, wie er lebt, wo er arbeitet, welche Stellung er in der Gesellschaft hat. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Stadt Hattingen zeigen ab Juli 2011 im Stadtmuseum und im LWL-Industriemuseum Henrichshütte eine Ausstellung über Hüte. Dafür sammeln die Ausstellungsmacher ab sofort Kopfbedeckungen aller Art. Gudrun Schwarzer (Stadtmuseum) und Theresa Viehoff-Heithorn (LWL) bitten die Bürger um...

  • Hattingen
  • 04.11.10
Wilfried und Jürgen Ruthmann
4 Bilder

Hinter Glas gibt es einen Blick in die Geschichte

Ein altes Gemäuer von innen zu betrachten finden viele spannend. Jetzt kann man in der Emschestraße 21 sehen, wie alte Fachwerkhäuser überhaupt gebaut wurden. Ein Fachwerkfeld wurde nun freigelegt und zeigt die im 18. Jahrhundert übliche Unterkonstruktion aus Staken, Geflecht und Stroh mit Lehmputz als Füllung. Das Haus in der Emschestraße 21 gehört Jürgen Ruthmann. Er und sein Vater Wilfried waren natürlich bei der Freilegung des Fachwerkfeldes dabei und konnten mit Erklärungen aufwarten....

  • Hattingen
  • 28.10.10
Karl Sandmann und Ellen Breitenbach vom Heimatverein präsentieren den neuen „alten“ Kalender 2011.  Foto: Lukas

Blankensteiner Motive der Vergangenheit für die Zukunft 2011

von Christian Lukas Im Jahre 2004 erschien er zum ersten Mal: Der Kalender des Heimatverteins Blankenstein mit historischen Ansichten des Stadtteils. Frisch auf den Markt ist der Kalender fürs Jahr 2011 erschienen. „Die älteste Fotografie zeigt Blankensteiner Bürgerinnen im schönsten Sonntagskleid beim Besuch eines Denkmals für den Bochumer Landrat Pilgrim“, erzählt Ellen Breitenbach. Die 80-jährige Blankensteinerin ist seit siebzehn Jahren ein begeisterte Lokalhistorikerin und maßgeblich an...

  • Hattingen
  • 26.10.10

Die letzten Tage der „Helden“

Ihre Tage sind gezählt: Nach 33 Wochen geht die Helden-Ausstellung im Industriemuseum Henrichshütte ihrem Ende entgegen. Gute Nachricht für alle, die die große Schau zur Geschichte und Gegenwart der Helden-Verehrung noch nicht gesehen haben: Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat die Ausstellung zur Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr.2010 um einen Tag bis einschließlich Allerheiligen (Mo, 1. November) verlängert. Von 10 bis 18 Uhr haben Interessierte am Feiertag zum letzten Mal die...

  • Hattingen
  • 26.10.10
Die Hattinger Fotografin Barbara Fritze stellt in den Räumen der „Medienzunft“ im Steinhagen ihre Fotos vor. Foto: Römer

Ausstellung der Hattinger Fotografin Barbara Fritze

Am Freitag, 5. November, 19 Uhr, wird in der „Medienzunft“ im Steinhagen 15 eine neue Ausstellung eröffnet. Die Hattinger Fotografin Barbara Fritze erarbeitet kunstvolle, teilweise erotische Portraits von emanzipierten Frauen etwa in alten Fabrikhallen oder Lofts. Dadurch entstehen Fotoserien in einem Spannungsfeld zwischen alter Architektur und aussagekräftigen Portraits. Während der Arbeit der einfühlsamen Fotografin entwickelt sich ein Selbstfindungsprozess und es entstehen Fotos von...

  • Hattingen
  • 26.10.10
2 Bilder

Rockomat: Seit zwanzig Jahren auf der Bühne

Von Roland Römer. „Rockomat“, „Beyond 55“ zwei Namen, eine Band, wenn auch mit leicht verändertem Personal. Seit 20 Jahren rocken die Hattinger die großen und kleinen Bühnen im Umkreis. Erfolgreich. Und wie. Das Geheimnis des Erfolgs bringt Schlagzeuger Michael Jesch so auf den Punkt: „Wir spielen nur die richtig guten Sachen! Und das wie am Fließband! Ein Hammer nach dem anderen! Wir sind keine Tanzkapelle und haben mit weichgespültem ,Humtatatschingderassabumm‘ und Herzschmerz nicht viel an...

  • Hattingen
  • 25.10.10

Kirchenpädagogin lädt zur besonderen Führung

(Christian Lukas) Wenn Martina Gerth-Kipscholl zu einer Führung durch die Kirche an der Burg in Blankenstein einlädt, erwartet die Besucher keine herkömmliche Kirchführung. Man geht nicht einfach durch die Gänge, bleibt an dem einen oder anderen Fenster mal stehen und bekommt erzählt, welche Berühmtheit sich wann in die Kirche verirrt hat. Martina Gerth-Kipscholl nämlich ist Kirchenpädagogin – und ihre Führungen sehen etwas anders aus. „Wir fangen zunächst einmal gar nicht in der Kirche an“,...

  • Hattingen
  • 25.10.10

Aktionswoche der Bibliothek

Unter dem Motto „Information hat viele Gesichter“ weisen deutsche Bibliotheken in der letzten Oktoberwoche auf ihre herausragende Rolle bei der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz hin. Auch die Hattinger Stadtbibliothek beteiligt sich mit einem umfangreichen Programm an Aktionswoche. Das Programm enthält Lesungen für Erwachsene und Kinder, einen Vorstellungsabend mit Neuerscheinungen und einen großen Bücherflohmarkt. Bibliotheksleiter Bernd Jeucken kündigt an: „Wir wollen...

  • Hattingen
  • 15.10.10
Petra Kamburg und Dr. Jürgen Wilbert   Foto: Lang

In der Kürze liegt die Würze

"Er wollte immer anders sein. Jetzt ist er verschieden.“ Humorvoll, kurz und prägnant, pointiert, sinnhaftig – aus diesen Zutaten lässt sich ein guter Aphorismus zaubern. „Aphorismen sind Stolpersteine für landläufige Meinungen“, erklärt Dr. Jürgen Wilbert, erster Vorsitzender des Deutschen Aphorismus-Archivs. „Sie sollten eine tiefere Erkenntnis mit einer neuen Note, gar mit Stacheln versehen, sie sollten überraschen, sie sollten gute Gedanken gut einkleiden. Und: Ein Aphorismus steht für...

  • Hattingen
  • 15.10.10

Noch einmal "Nachtschnittchen"

Am Montag, 29. November 2010, werden letztmalig in diesem Jahr NachtSchnittchen serviert. Und dazu hat sich der Erfinder, Helmut Sanftenschneider, wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Ab 20.00 Uhr treten Stars der deutschen Comedyszene auf. Rechtzeitig zur Wintersaison findet die Veranstaltung im warmen und trockenen „Henrichs“ statt. Sanftenschneiders Tante Gerda versorgt das Publikum wieder mit Schnittchen und Körnchen, während die Künstler Michael Schönen, Herr Niels und Akascht die...

  • Hattingen
  • 14.10.10
Auf dem Foto v.l. Pfarrerin Heike Rienermann, Renate Erner (gewählte Vertreterin der Volksbank), Klaus Koch (Presbyterium) und Thomas Alexander, Marketingchef der Volksbank

6286 Euro für die neue Bühne

Die Volksbank Sprockhövel mit ihren Niederlassungen in Hattingen, Linden, Langenberg und Herbede erhält Jahr für Jahr eine Vielzahl an Sponsoringanfragen von Institutionen aus dem sozialen, kulturellen oder auch sportlichen Bereich. Das Kreditinstitut hat stets das Motto vertreten „In der Region für die Region“ und sieht sich dementsprechend als regional verwurzelte Bank eng mit den Menschen vor Ort verbunden. Ausdruck dieser engen Bindung ist für die Volksbank seit jeher auch die Förderung und...

  • Hattingen
  • 05.10.10
Einen „nicht ganz üblichen Weg, durch moderne Kunst die Verbindung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Textilthemas aufzuzeigen“ (Ulrike Brux) geht die Ausstellung in der alten Industriehalle.
4 Bilder

TextilgeschichtEN: Samstag um 17 Uhr Lesung in der Ennepetaler Ausstellung „Alajacquard“

ENNEPETAL. Unter dem Motto „Textiles verbindet“ präsentieren im Industriemuseum an der Neustraße noch bis Mitte Oktober Künstler aus Deutschland, Polen und Tschechien ihre Installationen rund um die Textilherstellung. Die Ausstellung „Alajacquard“, das Gemeinschaftsprojekt mit der Stadt Görlitz zur Kulturhauptstadt 2010, will erinnern an die bewegte Textilindustrie- Geschichte der beiden Regionen. Nachdem sie bereits im Osten gezeigt wurde, erregte Anfang September die Eröffnung in der...

  • Ennepetal
  • 01.10.10
4 Bilder

Stadtfest Sprockhövel

Auf dem Stadtfest Sprockhövel war auch in diesem Jahr viel los. Hier ein paar Eindrücke davon. Unsere Fotografin Biene Hagel hat sie eingefangen.

  • Hattingen
  • 01.10.10

Leselernhelfer gesucht

Mentor - Die Leselernhelfer Sprockhövel e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 16 Jahren die Freude am Lesen zu vermitteln, denn viele von ihnen sind mit dem Lesen wenig vertraut und haben deshalb kaum Zugang zu Büchern. In der Schule fällt es ihnen schwer, die an sie gestellten Anforderungen in Bezug auf flüssiges Lesen und analytisches Textverständnis zu erfüllen. Mangelndes Können verstärkt die Unlust und die Unlust verstärkt das mangelnde Können. So...

  • Hattingen
  • 30.09.10
Spritze.  Die Mutter der Station auf der Suche nach dem Glück. Irgendwas mit Chefarzt oder Prinz.

Hier im Lokalkompass: Das erste Kapitel der Strahler - "Gute Zeit"

Rääääähhh. rääääähhh. rääääähhh blökt die feuerrote Signallampe. Irgendetwas ist in Zimmer 12 passiert. Rääääähhh. rääääähhh. rääääähhh. Wie eine Rakete schießt Oberschwester Hiltrud aus dem Schwesternzimmer. So schnell ihre offenen Gesundheitslatschen sie tragen, wälzt sich Schwester Hiltrud schnaufend den Linoleumflur der Kinderkrebsstation entlang. eine keuchende Lokomotive unter Volldampf. Ihr gewaltiger Busen hebt und senkt sich im Rhythmus des Schnaufens. Rääääähhh. rääääähhh. rääääähhh....

  • Essen-Süd
  • 29.09.10

Konzertreihe wird fortgesetzt

"Volksbank.klassisch" hat schon eine mehrjährige Tradition. die Konzerte der Rhein-Ruhr-Philharmonie waren stets ausverkauft und sorgten für Begeisterungsstürme. Jetzt ist es wieder soweit: allerdings findet dieses Konzert diesmal in der Rudolf-Steiner-Schule in Witten-Heven statt. Klar war bereits, dass das Konzert nicht wie in den Jahren zuvor in der Gebläsehalle stattfinden konnte. Im November wird dort die „Helden-Ausstellung“ abgebaut. In den historischen Teil der Gebläsehalle wollte man...

  • Hattingen
  • 29.09.10
Gaststof Stöter-Tillmann

Sprockhövels ältester Gasthof

Interessanten Zuwachs hat das Stadtarchiv Sprockhövel durch eine Leihgabe erhalten: Das „Fremdenbuch für den Gastwirt Rudolf Stöter-Tillmann zu Niedersprockhövel“, das von März 1901 bis August 1938 geführt wurde, vermittelt einen Eindruck vom Leben und Treiben in Sprockhövels ältestem Gasthof. Heute führt die Gastwirtschaft und das Restaurant an der Hauptstraße 16 den Namen „Dorfkrug“ und steht seit geraumer Zeit unter Denkmalschutz. 1901 war Stöter-Tillmann längst nicht mehr der einzige...

  • Hattingen
  • 28.09.10

Zeitreise mit Hattingen Marketing

Hattingen Marketing entführt Interessierte auf ein Zeitreise. Die besondere Fahrt findet statt in einem Oldtimerbus von 1957. Ziel ist die Elfringhauser Schweiz am Sonntag, 17. Oktober. Mit dem Neoplan-Reisebus aus dem Fuhrpark der Firma Schiwy geht es auf Entdeckungsbustour zu den schönsten Plätzen der Stadt – unter der Führung von fachkundigen Reiseleitern. Auf dem Programm stehen die Hattinger Altstadt, das Wasserschloss Haus Kemnade und die Elfringhauser Schweiz. Auch die klassischen...

  • Hattingen
  • 28.09.10

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.