Zartschmelzende Stimme & begeistertes Publikum: Erfolgreicher Start mit „Talentcafé“-Premiere

Premierentalent Tanja Winkler (24) am Mikro mit Talentcafé-Initiator Philipp Kersting (31)
  • Premierentalent Tanja Winkler (24) am Mikro mit Talentcafé-Initiator Philipp Kersting (31)
  • hochgeladen von Philipp Kersting

Zur „Talentcafé“-Premiere am vergangenen Dienstag platzte die Location in Sprockhövel aus allen Nähten. Zum Start der Musikreihe von Sänger und Musiker Philipp Kersting gab es für alle später eintreffenden Gäste nur noch Stehplätze. Doch auch die waren heiß begehrt.

In heimisch-gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee, Bier und Wein lauschten die Gäste der Hobbysängerin Tanja Winkler (24), die sich als eine der ersten für das „TALENTCAFÉ“ von Musiker Philipp Kersting beworben hatte. Mit einer ungewöhnlichen Mischung aus neu interpretierten Popsongs (u.a. von Britney Spears, Backstreet Boys), Balladen und Musicalhits überzeugte die junge Psychologiestudentin mit ihrer „zartschmelzenden“ (O-Ton Kersting) Alt-Stimme das Sprockhöveler Publikum.

Initiator Kersting begleitete das erste Talent souverän am E-Piano, unterstützt mit Backgroundgesang und Moderation in bekannt lockerer Art. „Soll ja auch allen Spaß machen.“, lacht er, „Und dazu gehört nicht nur zuhören, sondern auch mitmachen!“. Spätestens beim 90er-Jahre-Hit „Quit Playing Games With My Heart“ stimmt auch der letzte Gast mit einem überzeugten „Na na na“ ein.

Musiker sitzen mitten im Publikum

Dank vollem Haus sitzen die Musiker bei ihrem Auftritt so gut wie mitten im Publikum. „Das ist schon ungewohnt, wenn einem die Leute fast auf dem Schoß sitzen.“, gesteht die Tanja Winkler. Aber gerade das mache vielleicht auch den Reiz aus. Das weiß auch Philipp Kersting aus eigener Erfahrung: „Vor vielen Menschen aufzutreten ist einfach anonymer, als so ein intimer Rahmen. Das ist schon etwas mehr Nervenkitzel.“, pflichtet er dem Talent bei und fügt hinzu: „Das ist aber nach der ersten Nummer schon meist vorbei.“

Der 24-jährigen Sängerin ist die Nervosität jedenfalls nicht anzumerken. Mit viel Gefühl beendet sie den Eröffnungsabend mit dem Titel „Memory“ aus dem Musical „Cats“. Spätestens hier merkt der Zuhörer, das dort keine Anfängerin hinter dem Mikro sitzt. „Ich nehme seit einiger Zeit Gesangsunterricht bei einer Opernsängerin. Das ist schon irre, was das mit der eigenen Stimme macht“. Dass ihre Stimme auf jeden Fall begeistert hat, zeigt das Publikum mit jubelndem Beifall und Zugabe-Rufen.

"Man muss nicht perfekt sein,..."

TALENTCAFÉ-Erfinder Kersting zeigt sich ebenfalls beeindruckt: „Eine bessere Premiere hätte es gar nicht geben können. Volles Haus, ein spitzen Talent und super Stimmung!" Nicht nur er, sondern das auch Publikum freue sich bereits auf die nächste Ausgabe. Talente sind natürlich weiterhin aufgerufen sich zu melden. Die erste Angst kann der 31-jähriger Künstler vielleicht schon nehmen: „Man muss nicht perfekt sein, um mitzumachen. Es geht in erste Linie um die Begeisterung und den Spaß am Musik machen.“ Das will er fördern, sagt er. Interessierte Talente egal welchen Alters melden sich per E-Mail an talentcafe@musik-kann-mehr.de.

Autor:

Philipp Kersting aus Sprockhövel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen