Zweites TALENTCAFÉ glänzt mit tollen Stimmen

Gesangstalent Julia Schaub mit Musiker Philipp Kersting
3Bilder
  • Gesangstalent Julia Schaub mit Musiker Philipp Kersting
  • Foto: Axel Robert
  • hochgeladen von Philipp Kersting

Das zweite TALENTCAFÉ von Musiker Philipp Kersting war mehr als gut besucht. Mehr als 50 Gäste drängten sich zur weiteren Ausgabe der Musikreihe in die viel zu kleine Location. Sängerin Julia Schaub überzeugte das Sprockhöveler Publikum mit ihrer Stimme und ihrem abwechslungsreichen Programm, genauso wie Nachwuchstalent Kristin Starck, die sich mit zwei Titeln vor das Publikum wagte.

Dicht an dicht saßen und standen die Gäste und erwarteten die Gesangstalente. Einige Gäste nahmen einfach locker Platz auf dem Boden direkt vor den Musikern. „Ganz schön kuschelig hier!“, kommentiert Kersting zu Beginn die enge Wohnzimmeratmosphäre. Mit seiner locker-amüsanten Art zu moderieren taute der Gastgeber das Publikum und die Sängerinnen im Nu auf, so dass auch die Nervosität den März-Talenten jeweils nur kurz anzumerken war.

Lautstarke Zugaberufe

Die Sprockhövelerin Julia Schaub trat als erste ans Mikro. Souverän und mit ansteckender Begeisterung startete Schaub unter anderem mit Titeln von ABBA und Middle Of The Road. Danach überraschte die 17-jährige Kristin Starck mit ihrer Interpretation von Katy Perrys „I Kissed A Girl“ und Pop-Hit „Call Me Maybe“ das Publikum. Zum Abschluss heizte Julia Schaub mit ihrer kräftigen Stimme - „mit leichtem Countrytouch“, so Kersting - dem Publikum noch einmal richtig ein. Titel wie „Holding Out For A Hero“ und „I'm So Excited“ luden zum mitklatschen und mitsingen ein. Nach ihrem letzten Song „Written In The Stars“, mit dem sie ein Duett mit Mentor Kersting gab, kandierte das Publikum lautstark mit Zugaberufen.

Nur postive Stimmen

„Mein Gott, ich schwitze!“, lacht Julia Schaub erleichtert und glücklich nach ihrem Auftritt und gibt zu: „Ich war ganz schön aufgeregt, aber es richtig Spaß gemacht.“ Sichtlich begeistert zeigten sich auch die Besucher des zweiten Talentcafés. „Tolle Stimmen, spitzen Stimmung, super Musik.“, gibt Thorsten Hacker, der extra aus Schwelm angereist ist, zu Protokoll und ergänzt: „Ich finde das echt beachtlich, was hier auf die Beine gestellt wird.“ So sind durchweg nur positive Stimmen über den musikalischen Abend zu hören. „Jeder der nicht da war, soll sich mal schön ärgern. Der hat wirklich was verpasst.“, fasst Cornelia Robert aus Witten den Abend zusammen.

Das Talentcafé bei Facebook: http://www.facebook.com/talentcafeDE

Autor:

Philipp Kersting aus Sprockhövel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen