Am Wochenende Stadtfest in Sprockhövel

Auf dem Parkplatz der Volksbank gibt es ein großes Kinderland. Auch dort gibt es eine Bühne.
14Bilder
  • Auf dem Parkplatz der Volksbank gibt es ein großes Kinderland. Auch dort gibt es eine Bühne.
  • hochgeladen von Dr. Anja Pielorz

Alte Hasen und Fans wissen Bescheid: Am zweiten Wochenende im September steht Sprockhövel kopf und die Hauptstraße ist dicht. Es ist Stadtfest-Zeit. In diesem Jahr findet das Spektakel von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. September, statt.

Über 85 Stände werden in diesem Jahr auf der für den Autoverkehr gesperten Hauptstraße stehen. Dazu gibt es zwei Bühnen auf der Hauptstraße, eine weitere Bühne im Volksbank-Kinderland und einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Auf dem Vorplatz der Sparkasse steht ein großes Oktoberfest-Zelt. Das Bühnenprogramm für die beiden Hauptbühnen, Relaxgas- und Sparkassen-Bühne, ist oben zu lesen.
Christoph Bremkamp, Vorsitzender der Wirtschaftlichen Interessengemeinschaft Sprockhövel (WIS) verspricht: „Es ist für jeden etwas dabei. Es wird ein Fest für die ganze Familie.“
Zum Start am Freitag, 12. September, 17 Uhr, wird es wieder einen Eröffnungsgottesdienst geben. Die bunte Parade, die im letzten Jahr geplant war, allerdings nicht so sehr viele Mitstreiter fand, soll nicht wiederholt werden. Es hatte im vergangenen Jahr Kritik gegeben und es fanden sich etliche Stimmen, die am Gottesdienst unbedingt festhalten wollten.
„Jetzt hoffen wir nur noch auf schönes Wetter. Dann werden wir drei Tage ein buntes Fest feiern.“ Die Aussichten sind laut Wetterexperten jedenfalls gut.
Auch für die jungen Besucher wird es ein tolles Programm geben im Volksbank-Kinderland.
Zwei Hüpfburgen, eine Krake und eine Riesenrutsche bieten Möglichkeiten zum Toben. Man kann Dosenwerfen, Postkarten gestalten, Balkenschlagen, sich Schminken lassen, Basteln, Filzen, sich auf der Eisenbahn vergnügen und natürlich auch informieren, zum Beispiel bei der Jugendorganisation der Rotarier über in Not geratene Familien. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt und eine eigene Bühne gibt es auch.
Am Samstag, 13. September, ist folgendes Programm geplant: 11.15 Uhr, Tanz und Lieder mit der Grundschule Börgersbruch; 14 Uhr, Kinderlieder mit Jürgen Nath; 15 Uhr, Lesementoren lesen vor; 16 Uhr, Lieder aus dem Kindergarten mit der Musik-Kita.
Am Sonntag, 14. September, geht es weiter: 11 Uhr, Kindergottesdienst (geplant); 12 Uhr, Tanzkinder der TSG Turnabteilung; 13.30 Uhr, Medley aus Liedern mit der Theatergruppe Schnick-Schnack; 14.30 Uhr, Lesementoren lesen vor; 15.30 Uhr, Tanzvorführung mit Jasmin‘s Tanzstudio.
Mit Ständen dabei sind auch der Förderverein des Freibades und die Rollende Waldschule sowie Schulen und Kindergärten.

Autor:

Dr. Anja Pielorz aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen