Stadtfest 2019: Es geht schon wieder los

Es war ein tolles Stadtfest 2018 - und nächstes Jahr will man das noch toppen. Foto: Pielorz
2Bilder
  • Es war ein tolles Stadtfest 2018 - und nächstes Jahr will man das noch toppen. Foto: Pielorz
  • hochgeladen von Dr. Anja Pielorz
Wo: Hauptstraße, Sprockhövel auf Karte anzeigen

Traditionell trafen sich die Vertreter der Wirtschaftlichen Interessengemeinschaft Sprockhövel (WIS) zu ihrer Nachbesprechung für das diesjährige Stadtfest. WIS-Vorsitzender Lutz Heuser erklärte mit Blick auf die erschienenen Besucher: "Ich denke, es ist gut gelaufen. Sonst wären noch mehr Teilnehmer gekommen." Diejenigen, die da waren, konnten den Eindruck voll und ganz bestätigen: Es war ein tolles Stadtfest 2018.

Ein dickes Lob bekam natürlich das Wetter. Drei Tage war es super - wie eigentlich an vielen Tagen in diesem Jahr. So mancher erinnerte sich noch an den verregneten Freitag 2017 - die fehlenden Umsätze waren damals auch an den beiden folgenden Tagen nicht mehr aufzuholen. Das Stadtfest 2017 schloss mit einem vierstelligen dicken Minus ab. Das war in diesem Jahr anders - voll kostendeckend lautete deshalb auch die Antwort des Schatzmeisters. Gelobt wurde außerdem das Bühnenprogramm, für das WIS-Mitglied Udo Andre Schäfer verantwortlich zeigte. Gut angekommen war das vor allem auch bei einem jungen Publikum. "Uns allen ist aufgefallen, dass viele junge Menschen auf dem Stadtfest unterwegs waren. Das ist gut so, denn sie sind die Kunden von morgen", resümierte Heuser. Polizei, Sicherheitsdienst, Feuerwehr und DRK - sie alle stimmten in die zufriedene Bilanz mit ein. Es gab keine nennenswerten Einsätze und das Stadtfest 2018 erwies sich einmal mehr als familienfreundliches Fest.
Einzig an den sehr frühen Abbaumechanismen einiger Aussteller wurde Kritik geübt. "Da müsste man sensibler an die Sache rangehen. es kann nicht sein, wenn die Meile noch gut besucht ist, dass manche Aussteller schon 15 Minuten vor 18 Uhr mit dem Abbau beginnen", so die Kritik.
Positiv wurde ebenfalls erwähnt, dass die Stadt Sprockhövel für Genehmigungen und Schilder keinen Obolus verlangt und damit aktiv zum Stadtfest beiträgt. 
Die Stimmung bei der Nachbesprechung war also ausgesprochen gut und der Blick nach vorne auf das 25. Stadtfest im kommenden Jahr gerichtet. Die Kaufleute würden gerne etwas Besonderes zu diesem silbernen Jubiläum auf die Beine stellen. Ideen gibt es bereits genug. Aber: "Jede Idee hat nur eine Chance auf Realisierbarkeit, wenn wir sie finanziert bekommen", so Lutz Heuser und fügt gleichzeitig hinzu, dass der WIS-Vorstand nicht seine Mitglieder zur Kasse bitten wolle. "Wir werden weder die Mitgliedsbeiträge erhöhen noch denken wir als Vorstand an eine Sonderumlage. Wir glauben, die Finanzierung des 25. Stadtfestes muss auf eine breitere Basis gestellt werden. Wir hoffen auf Sponsoren und denken dabei auch an Stiftungen der Kreditinstitute und an langjährig in Sprockhövel sitzende Firmen, die das besondere Stadtfest finanziell unterstützen würden. Schließlich geht es ja nicht nur um die Finanzierung des Stadtfestes, sondern letztendlich um Werbung und Präsentation unserer Stadt. Zu diesem Fest kommen viele auswärtige Gäste, denen wir zeigen können, was unsere Stadt zu bieten hat - dies gilt auch für Unternehmen, die hier am Ort angesiedelt sind. Wer uns unterstützt, bekommt auch die Möglichkeit, sich zu präsentieren, seine Verbundenheit zur Region zu zeigen und vielleicht sogar auf diese Weise neue Mitarbeiter zu gewinnen. Wir werden in den kommenden Wochen verstärkt um Sponsoren werben und hoffen auf offene Ohren. Der gerade gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung über den RVR fertiggestellte Image-Film zeigt doch, wie bunt und vielseitig es bei uns zugeht und welche Power wir haben. Ismael Klein von der Firma Fröhlich & Dörken hat das treffend beschrieben: Sprockhövel ist der Espresso unter den Ruhrgebiets-Städten - klein, stark und vital. Diese Botschaft sollten wir auch beim Stadtfest 2019 transportieren." Wer also das Stadtfest unterstützen möchte kann sich direkt mit dem Vorstand der WIS in Verbindung setzen.  

Es war ein tolles Stadtfest 2018 - und nächstes Jahr will man das noch toppen. Foto: Pielorz
Ist sehr zufrieden mit dem Stadtfest 2018: WIS-Vorsitzender Lutz Heuser. Foto: Pielorz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen