Leserbrief zu Bitte keinen Schulkrieg in Hattingen

Bitte keinen „Schulkrieg“ in Hattingen! Erschienen im Stadtspiegel, 13.06.2015

Es liegt in der Hand der amtierenden Bürgermeisterin und der Bürgermeisterkandidaten, einen Schulkrieg in Hattingen zu verhindern. Transparenz und Positionierung sind hier die Stichwörter.
Gerne möchte ich auf den Satz von Frau Dr. Goch eingehen. …„und das sollte man zeitlich doch auch dürfen‘. Ich verstehe nicht, warum diese Berechnungen und Gutachten nicht schon erstellt wurden, als die Entscheidung, die Realschule im Schulzentrum zu schließen, getroffen wurde. Für mich sieht es so aus, als würden diese Gutachten absichtlich hinausgezögert, um die Wahl des Bürgermeisters abzuwarten. Für uns Bürger ist es sehr wichtig, vor der Wahl zu wissen, wie sich die Bürgermeisterkandidaten zu den verschiedenen Lösungsvarianten positionieren.
Zu der Aussage, dass ein externer Gutachter die Daten auswertet, möchte ich auch gerne Stellung nehmen. Es lässt sich nicht alles durch Statistiken und Hochrechnungen voraussehen. Der Ansatz sollte sein, die einzelnen Schulen so attraktiv wie möglich zu machen, um ggf. auch von Nachbarstädten Schüler aufzunehmen, statt im Gegenzug, immer nur zu überlegen, welche Schule geschlossen werden soll und welche Schulen zusammengelegt werden könnten. Es sollte an der Qualität der Schulen gearbeitet werden, um langfristig den Standort möglichst vieler Schulen zu sichern.
Die Idee die beiden Gymnasien in Hattingen zusammenzulegen, würde mit Sicherheit dazu führen, dass Schüler abwandern und Neuanmeldungen in den umliegenden Städten zu erwarten wären. Auch in der Politik muss verstanden werden, dass Vielfalt und Konkurrenz mittel- und langfristig zu besserer Qualität führen.
Würde vor der Wahl klar kommuniziert, welche 2 oder 3 Lösungen in der finalen Auswahl diskutiert werden, und welche Zusammenlegungen auf keinen Fall stattfinden, könnte viel Unmut, Unsicherheit und Angst vermieden werden.
Monika Klene, 15.06.2015

Autor:

Monika Klene aus Sprockhövel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen