Premiere der Aktion ist gelungen
Eine Portion ExtraZeit

v.l. Thorsten Schulte, Stadtverbandsvorsitzender CDU Sprockhövel und 1. stellv. Bürgermeister, Maren Schlichtholz von der städtischen Wirtschaftsförderung, Marion Prinz Stadtverbandsvorsitzende SPD Sprockhövel, ZGS-Leiter Ralf Holtze, Gastronom Dirk Eggers mit seiner Auszubildenden, Alexander Karsten Ortsverbandssprecher Bündnis 90/Die Grünen, Christiane Beumer von der städtischen Wirtschaftsförderung und Bürgermeisterin Sabine Noll. Foto: Pielorz
6Bilder
  • v.l. Thorsten Schulte, Stadtverbandsvorsitzender CDU Sprockhövel und 1. stellv. Bürgermeister, Maren Schlichtholz von der städtischen Wirtschaftsförderung, Marion Prinz Stadtverbandsvorsitzende SPD Sprockhövel, ZGS-Leiter Ralf Holtze, Gastronom Dirk Eggers mit seiner Auszubildenden, Alexander Karsten Ortsverbandssprecher Bündnis 90/Die Grünen, Christiane Beumer von der städtischen Wirtschaftsförderung und Bürgermeisterin Sabine Noll. Foto: Pielorz
  • hochgeladen von Dr. Anja Pielorz

Die Innenstadt oder den Stadtteil mit Aktionen nach vorne bringen – endlich raus aus dem Motivationsloch der Corona-Pandemie: das ist der Hintergrund vom Versuch der „ExtraZeit“, den die Wirtschaftsförderung der Stadt Sprockhövel startete. Die Idee dazu hatte Gastronom Dirk Eggers, der einfach mal etwas anstoßen wollte. Er berichtet zur Eröffnung auf dem Sparkassenvorplatz von den schwierigen Zeiten in der Gastronomie und der Mühe vieler Kollegen, geeignetes Personal zu finden und sich über Wasser zu halten. Mit Sorge schauen viele Verantwortliche auf die Innenstädte. „Wir wollen mit dieser Aktion, zu der die Einzelhandelsgeschäfte bis 20 Uhr ihre Türen geöffnet halten, wieder für etwas Belebung sorgen. Wir hoffen, dass die Sprockhöveler diese Möglichkeit annehmen und über die Hauptstraße bummeln. Am 16. September und am 21. Oktober wollen wir diese Aktion ebenfalls durchführen. Danach schauen wir uns an, wie die Resonanz war und besprechen das weitere Vorgehen“, erklärt Bürgermeisterin Sabine Noll.

Maren Schlichtholz und Christiane Beumer von der Sprockhöveler Wirtschaftsförderung hatten für pastellfarbene Plakate und farblich passende Luftballons gesorgt, die auf der ganzen Hauptstraße verteilt waren. Unterwegs mit seiner Gitarre war der Musiker Cesare Acoustic, dessen schöne Stimme die Besucher von Cafés und Läden begeisterte. Und offensichtlich auch zum Shoppen animierte, denn obwohl im Vorfeld Skepsis herrschte, ob die Aktion tatsächlich funktionieren würde, zeigte sich einmal mehr: Wenn in Sprockhövel irgendwas los ist, dann bummeln die Menschen über ihre geliebte „Meile“ und schauen sich das an. So war die Hauptstraße zur Premiere doch gut gefüllt. Das Wetter blieb trocken, kalt war es auch nicht. In den Läden war auch etwas los. Da gingen doch viele Modeartikel und mehr über die Ladentheke. Und bei der Weinverkostung gönnten sich die Sprockhöveler auch ein Gläschen. Sicher, dass ein oder andere ist noch ausbaufähig: Auf dem Sparkassenvorplatz dürfte es ein Marktstand mehr sein und Stadtführer Jürgen Nath, der als freiwilliger Vorlese-Pate eine Leseecke für Kinder anbot, könnte mehr Publikum vertragen, aber sei’s drum – es ist einfach endlich wieder etwas los in der Innenstadt! Alle Fotos: Pielorz

Autor:

Dr. Anja Pielorz aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen