Sprockhövel - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Die SIHK fordert Unbürokratische Hilfen für die Gastronomie.

Platz für Außengastronomie
SIHK ruft Städte zu Augenmaß auf

Unbürokratische Hilfen für die Gastronomie in Südwestfalen fordert Dr. Ralf Geruschkat, Hauptgeschäftsführer der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK). „Dort wo Platz ist, sollten Wirte unter Wahrung der notwendigen Fluchtwege ihre Außengastronomie maßvoll erweitern dürfen – ohne bürokratische Antragsverfahren oder zusätzliche Gebühren. Hier müssen die Stadtverwaltungen in dieser Zeit Augenmaß wahren und die Gastronomen unterstützen“, so Geruschkat. Natürlich...

  • wap
  • 29.05.20
Die Videokonferenz für produzierende Unternehmen im EN-Kreis findet am Mittwoch, 20. Mai, von 8.30 bis 10 Uhr statt.

Erfahrungsaustausch im Videomeeting
Videokonferenz für produzierende Unternehmen im EN-Kreis

Die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr GmbH und FachwerkMetall e.V. laden im Rahmen eines Videomeetings auf Zoom produzierende Unternehmen zum Austausch über die aktuelle Situation ein. Dabei ist der Blick fest nach vorne gerichtet. Welche Möglichkeiten ergeben sich aus der Krise? Was kann daraus gelernt werden? Welche Herausforderungen können gemeinsam angegangen werden? Welche neuen Ideen und Impulse können die Teilnehmer aus diesem Erfahrungsaustausch mitnehmen, um die nächsten...

  • wap
  • 19.05.20
Katja Kamlage von der EN-Agentur moderierte die Premiere der Digitalkonferenz.
2 Bilder

Händler tauschen sich aus
Digitalkonferenz für Händler im EN-Kreis

Geschlossene Ladenlokale, leere Geschäfte, verwaiste Innenstädte - die Corona Pandemie und der damit verbundene Lockdown hatten auch auf die Händler aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis große Auswirkungen. Um diesen standzuhalten, sind viele Vor-Ort-Händler kreativ geworden. Vor allem Internetauftritte und eigene Kanäle in den sozialen Medien entpuppten sich dabei als hilfreich. Über ihre Erfahrungen und Erfolgserlebnisse tauschten sich die Händler aus dem Kreis vor kurzem in der ersten...

  • wap
  • 15.05.20
In der Postbank-Filiale in Niedersprockhövel kam es zum Meinungswechsel, woraufhin eine Kunding die Filiale verlassen musste.

Vor die Tür gesetzt
Niedersprockhövelerin muss Postbank nach Meinungswechsel verlassen

Ohne ihr Paket aufgeben zu können, musste eine Niedersprockhövelerin (Name der Redaktion bekannt) die Postbankfiliale an der Hauptstraße 72 in Sprockhövel wieder verlassen. Vorausgegangen war ein Meinungswechsel mit einer Mitarbeiterin der Filiale. Von Vera Demuth  "Der Respekt anderen Menschen gegenüber hat nachgelassen", ist die 64-Jährige auch einige Tage nach dem Vorfall noch empört über das Verhalten der Postbank-Mitarbeiterin. In der Hoffnung, eine offizielle Entschuldigung zu...

  • Sprockhövel
  • 02.05.20
Emrah Ozan (2.v.li.) mit seiner Ehefrau Zerrin Ozan und ihren beiden Kindern beim Einräumen der zahlreichen Waren vor Eröffnung ihres neuen Kiosks auf der Hauptstraße 3 am Busbahnhof Niedersprockhövel.
3 Bilder

Geschäftseröffnung in Corona-Zeiten
Neuer Kiosk am Busbahnhof in Niedersprockhövel - Eröffnung am 1. Mai

In Niedersprockhövel eröffnet am 1. Mai 2020 am Rande des Busbahnhofes ein neuer Kiosk. Die Zentrale Gebäudebewirtschaftung (ZGS) der Stadt Sprockhövel wird erst in den nächsten Monaten entscheiden, was mit dem seit Ende August 2019 leerstehenden alten Kiosk-Gebäude auf dem Busbahnhof-Gelände geschehen soll. Es ist eine lange Geschichte, deren Ende noch nicht abzusehen ist. Nach langwierigen Streitigkeiten trennte sich die Zentrale Gebäudebewirtschaftung der Stadt Sprockhövel (ZGS) Ende...

  • Hattingen
  • 30.04.20
  •  1
Dietmar Happe wird die neue Abteilung "Digitales Management" der Stadt Gevelsberg leiten. Die Mitarbeiter kümmern sich zukünftig um den Aufgabenbereich EDV.

Digitales Management
Neue Organisationsstruktur in der Stadtverwaltung Gevelsberg

In Gevelsberg schreitet die Digitalisierung mit großen Schritten voran. Im Mai ist es Zeit für die Stadtverwaltung 2.0. Ab Freitag, 1. Mai, wird es in der Organisationsstruktur der Gevelsberger Stadtverwaltung zu einer wesentlichen Veränderung kommen. Die derzeitigen Herausforderungen und die sich rasant entwickelnde digitale Ausrichtung der Verwaltung sollen künftig von einer organisatorisch eigenständigen Abteilung „Digitales Management“ zielstrebig umgesetzt werden. Der von Dietmar...

  • wap
  • 29.04.20
Fachbereichsleiter Stephan Langhard und Bürgermeisterin Imke Heymann bei der Antragsunterzeichnung.

Förderantrag gestellt
Sanierung des Ennepetaler Bahnhofsgebäudes einen Schritt weiter

Der Förderantrag für die Sanierung des Bahnhofsgebäudes wurde vor kurzem im Ennepetaler Rathaus durch Bürgermeisterin Imke Heymann unterschrieben und anschließend auf den Postweg gebracht. Für die bauliche und denkmalgerechte Sanierung des Gebäudes haben die Stadtbetriebe Ennepetal insgesamt Kosten von 1,3 Millionen Euro kalkuliert, verteilt auf die nächsten Jahre. Die Stadt Ennepetal hofft, noch in diesem Jahr einen entsprechenden Bewilligungsbescheid mit der höchstmöglichen Fördersumme zu...

  • wap
  • 29.04.20
Gabriela Bierwirth ist davon überzeugt, dass das Tragen des Mund- bzw. Gesichtsschutzes sinnvoll ist und vor einer möglichen Virus-Übertragung schützt.
4 Bilder

Maskenpflicht wird eingehalten

Die seit Montag, 27. April 2020, auch in NRW geltende Verpflichtung für Bürgerinnen und Bürger, Mund und Nase bei der Fahrt im ÖPNV, dem Einkauf im Einzelhandel und in Arztpraxen zu bedecken, wird auch in Hattingen und Sprockhövel befolgt. Wir fragten bei einigen Geschäften nach. Unsere Kunden hatten heute bisher alle eine Mund- und Nasenbedeckung, zurückweisen mussten wir bisher keine Kunden, sagte eine Mitarbeiterin von Kaufland auf Nachfrage zum STADTSPIEGEL. Während des Gespräches musste...

  • Hattingen
  • 27.04.20
  •  1
  •  1

Corona-Pandemie
Verpflichtende Mund-Nasenbedeckung wird ab Montag in Geschäften kontrolliert

Auch im Lokalkompass und im Stadtspiegel wurde bereits darüber informiert, dass auch in Hattingen und Sprockhövel ab Montag, 27.04.2020, die Regelung zu verpflichtender Mund-Nasen-Bedeckung gilt. Ab Montag, 27. April 2020, gilt in Nordrhein-Westfalen die Verpflichtung für Bürgerinnen und Bürger, Mund und Nase bei der Fahrt im ÖPNV, dem Einkauf im Einzelhandel und in Arztpraxen zu bedecken. Ziel ist, die Ansteckungsgefahr in zentralen Bereichen des öffentlichen Lebens, in denen das...

  • Hattingen
  • 25.04.20

Kostenlose und einheitliche Plakate für Sprockhövel
Gemeinsam in der Krise

Geschäfte dürfen unter vorgegebenen Hygienevorschriften wieder öffnen. Die Kommunikationsdesignerin Eva-Maria Hamann aus Sprockhövel hat ein einheitliches Plakat entworfen, das kurz und knapp, aber mit positiver Haltung, die Regeln darstellt. Eine ortsansässige Druckerei wurde mit ins Boot geholt und das fertige Produkt an die Sprockhöveler Ladenlokale verteilt. "2014 sind wir mit der Agentur und unserer Familie nach Sprockhövel gezogen. Wir sind herzlich aufgenommen worden. Ich lebe und...

  • Sprockhövel
  • 24.04.20
In die Städte im Südkreis kehrt ab Montag, 20. April, langsam das leben zurück. Auf der Mittelstraße in Gevelsberg öffen fast wieder alle Geschäfte und auch in Schwelm und Ennepetal bleiben die wenigsten Ladentüren verschlossen.

Ab Montag dürfen viele Geschäfte im Südkreis wieder öffnen
Wiederbelebung der Städte

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat es am Mittwoch verkündet: Ab Montag dürfen Geschäfte wieder öffnen. Wer im Südkreis die Ladentür wieder aufschließen darf und unter welchen Bedingungen, hat die WAP recherchiert. von Nina Sikora In Gevelsberg kann man ganz konkrete Zahlen nennen, 84 Geschäfte dürfen ab Montag wieder Kunden einlassen. 46 Geschäfte wie Friseure und Nagelstudios bleiben zunächst geschlossen. Zudem auch die 82 Gaststätten und Imbisse in Gevelsberg. Bei Letzteren ist aber nach...

  • wap
  • 19.04.20
Ein Tisch versperrte in den letzten Wochen den Weg in die Buchhandlung Appelt an der Mittelstraße 76. Inhaberin Susanne Schumacher verlagerte den Verkauf an den Eingang und rettete sich so ganz gut über die Corona-Krise. Ab Montag ist der Tisch Vergangenheit, da öffnet auch die Buchhandlung Appelt wieder die Tür für Kunden.

Buchhandlungs Appelt aus Gevelsberg und Co.
So gehen die Unternehmer in NRW mit der Corona-Krise um

Ab Montag, 20. April, dürfen viele Läden wieder öffnen. Friseure und Gastronomen zählen nicht dazu. Dagegen läuft der Betrieb in einer Praxis für Physiotherapie weiter und auch Buchläden können wieder Kunden einlassen. Von Normalität kann aber noch keine Rede sein. Wir hörten uns bei Unternehmen in NRW um, wie sie die Corona-Krise meistern. Von Nina Sikora Susanne Schumacher hatte die Buchhandlung Appelt in der Mittelstraße 76 in Gevelsberg nur wenige Tage geschlossen, nachdem am 23....

  • wap
  • 19.04.20
ProCity Gevelsberg möchte mit der Aktion lokale Unternehmen unterstützen.

Aktion für lokalen Kaufanschub
ProCity Gevelsberg stockt Gutscheine auf

Zur Wiedereröffnung der Gevelsberger Innenstadt am Montag, 20. April möchte ProCity Gevelsberg die Geschäfte, Restaurants, Cafés und Freizeiteinrichtungen unterstützen und für einen zusätzlichen lokalen Kaufanschub sorgen. Für einen Zeitraum von zunächst 10 Tagen bis zum 30. April werden online gekaufte ProCity-Gutscheine aufgestockt und dem Kunden 5 bis 20 Euro je nach Gutscheinhöhe geschenkt. Somit zahlt der Kunde 20 Euro und erhält einen 25 Euro-Gutschein, 40 Euro und erhält einen...

  • wap
  • 18.04.20
 Nicht nur die Unternehmen im Südkreis stehen gerade vor einer großen Herausforderung.
3 Bilder

Hier wird Ihnen geholfen
Wirtschaftsförderung Gevelsberg informiert zu wirtschaftlichen Hilfen in Corona-Zeiten

Die Corona-Krise ist gerade für Unternehmen eine echte wirtschaftliche Katastrophe. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Gevelsberg hat daher eine Auflistung derzeitiger Ansprechpartner rund um die unternehmerischen Auswirkungen der Corona-Krise zusammengestellt. Einen besonderen Schwerpunkt stellt aktuell das Förderprogramm „NRW-Soforthilfe“ dar, für welches bereits in der ersten Woche über 300.000 Anträge bewilligt worden sind. Damit auch die Gevelsberger Unternehmen sich diese wichtige...

  • wap
  • 11.04.20

Endspurt
Kreisverkehr wird gestaltet und bepflanzt

Am gestrigen Tage wurden die Ampelanlagen auf der Haupt.- bzw. Wuppertaler Straße abgebaut. Jetzt "läuft" der Verkehr stadtein - und stadtauswärts wieder ohne Wartezeiten reibungslos. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Sprockhövel begannen heute damit, die Pflasterung im inneren Teil des Kreisverkehrs einzubauen. Anschließend erfolgt dann die Bepflanzung. Auch die Gestaltung der neuen Gehwegfläche an der Einmündung zur Beisenbruchstraße macht gute Fortschritte.

  • Hattingen
  • 08.04.20
Ab fofort läuft der Verkehr wieder auf der Haupt.- bzw. Wuppertaler Straße beidseitig ohne Baustellen-Ampeln.
2 Bilder

Gute Nachricht
Kreisverkehr ist fertig – Verkehr läuft jetzt beidseitig ohne Ampel

Ab sofort läuft der Verkehr rund um den neuen Kreisverkehr in Niedersprockhövel reibungslos. Die Baustellen-Ampelanlagen wurden heute abgebaut. Eine gute Nachricht für alle Autofahrer. „Was lange währt, wird endlich gut“, sagt auch heute wieder einige Passanten aus Niedersprockhövel zum STADTSPIEGEL, als die Baustellenampeln abgebaut wurden. Die nächtlichen Arbeiten an der Fahrbahngestaltung rund um den neuen Kreisverkehr sind beendet. Die beidseitig langen Wartezeiten vor den...

  • Hattingen
  • 07.04.20
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  •  14
Michael Gebauer unterrichtet seine Studenten zurzeit vom heimischen Arbeitszimmer – seinem "Home-Hörsaal" – in Sprockhövel aus.

Dozent am Partytisch
Während der Corona-Krise unterrichtet Michael Gebauer von zuhause aus

Anfang vergangener Woche hat das Semester begonnen. Normalerweise steht Prof. Dr. Michael Gebauer von der University of Applied Sciences Europe seinen Studenten direkt gegenüber. Wegen der Corona-Krise unterrichtet er nun digital von seinem Arbeitszimmer zuhause in Niedersprockhövel aus. Von Vera Demuth Drei Standorte hat die private Universität: Iserlohn, Hamburg und Berlin. Michael Gebauer (51), Fachdozent für Unternehmensführung, arbeitet am Standort Iserlohn, hält aber auch immer mal...

  • Hattingen
  • 31.03.20
Dennis Kühne konnte heute sein Päckchen am Schalter nicht abgeben.
5 Bilder

Kunden verärgert
Postbankfiliale in Niedersprockhövel schon wieder geschlossen

Viele Bewohner in Niedersprockhövel sind erneut verärgert. Die Filiale der Postbank auf der Hauptstraße, die auch Postdienstleistungen anbietet, ist seit dem 25. März schon wieder geschlossen. Auch am 1.4.2020 ist nicht geöffnet. Dennis Kühne ist sauer. Er versuchte heute vergeblich, ein Päckchen an der Hauptstraße am Schalter abzugeben. Klappt nicht, die Filiale ist seit dem 25. März 2020 schon wieder geschlossen. Ein an der Eingangstür angebrachtes Plakat begründet diese wiederholte...

  • Hattingen
  • 30.03.20
Landrat Olaf Schade und Ludger Kremer (Projektleiter Telekom) (links), Ulrich Schilling (Breitbandbeauftragter des Ennepe-Ruhr-Kreises, Bildmitte) sowie Frank Neiling (Regiomanager Telekom) und Heinz-Theo van Wickeren (Telekom) (rechts) freuen sich mit den Bürgermeistern sowie Vertretern der Städte über die Förderung.    Foto: UvK/EN-Kreis

Der erste Spatenstich ist für April geplant - Mit 19,4 Mio. Euro gefördert
Ennepe-Ruhr: Startschuss für den Breitbandausbau

Es kann losgehen: Landrat Olaf Schade hat für den Ennepe-Ruhr-Kreis einen Vertrag mit der Deutschen Telekom zum geförderten Breitbandausbau im Kreisgebiet unterzeichnet. Mithilfe von Fördergeldern des Bundes und des Landes NRW in Höhe von insgesamt 19,4 Millionen Euro werden in allen neun kreisangehörigen Städten Lücken in der Versorgung mit schnellem Internet geschlossen. Der erste Spatenstich ist für April geplant. Der Ausbau erfolgt flächendeckend in Gebieten, die der Kreis 2017...

  • Hattingen
  • 06.03.20
Die Gestaltung des neuen Kreisverkehrs sollen nächsten Monat fertig gestellt sein.
7 Bilder

Ortsumgehung Niedersprockhövel - Kurze Vollsperrung Ende März
Kreisverkehr auf der Hauptstraße wird nächsten Monat fertig

Der Bau des Kreisverkehrs auf der Hauptstraße in Niedersprockhövel macht Fortschritte. Mit der Fertigstellung ist bis Ende April 2020 zu rechnen. Zu diesem Zeitpunkt soll der Verkehr auf der Haupt- und Wuppertaler Straße wieder auf beiden Fahrbahnen ohne Ampel reibungslos laufen. „Was lange währt, wird endlich gut“, sagen viele Bewohner aus Niedersprockhövel, wenn sie den Fortgang der Bauarbeiten an der Hauptstraße beobachten. Seit Beendigung der Weihnachtspause im Januar müssen sich die...

  • Hattingen
  • 04.03.20

Update 1- Ehrenamtsfeier abgesagt
Corona-Vorsorge bei Sparkassen und Banken

Die Auswirkungen möglicher Erkrankungen durch das Coronavirus beschäftigen auch die Kreditinstitute in Hattingen und Sprockhövel, nachdem die Fallzahlen der Corona-Erkrankungen in Deutschland auf über 795 bestätigte Fälle in 10 Bundesländern angestiegen sind und das Robert-Koch-Institut die Gefährdungseinschätzung „angehoben“ hat. Der STADTSPIEGEL hat bei den örtlichen Sparkassen und Banken nachgefragt. Fast alle Institute haben sich bereits in der letzten Woche durch die dafür...

  • Hattingen
  • 03.03.20
Ein städtischer Mitarbeiter säubert den Bereich um den früheren Kiosk herum - endlich, sagten die Anwohner.
2 Bilder

Kiosk am Busbahnhof noch nicht vermietet - Umfeld heute gesäubert

Seit Monaten steht der Kiosk am Busbahnhof in Niedersprockhövel leer. Heute wurde auf Initiative von Volker Hoven kurzfristig der gesamte verschmutzte Bereich um den Kiosk gesäubert. Die Anwohner sind erfreut. Der STADTSPIEGEL berichtete  bereits, dass die Stadt Sprockhövel das Pachtverhältnis mit dem früheren Pächter des Kiosks Ende August 2019 aufgehoben hatte. Seit dieser Zeit steht das Gebäude leer, wurde inzwischen von der ZGS der Stadt Sprockhövel renoviert und zur Vermietung...

  • Hattingen
  • 27.02.20
Hartmut Kroll, Udo Langewellpott, Hermann Vogt, Jürgen Brinkmann, Klaus Schaefer, Klaus Nicolai, Theo Brüggemann, Lothar Schueren und Heinz Gerlach (v.li.) freuen sich, dass sie heute hier Briefmarken kaufen konnten.
4 Bilder

Update 2 - Stadtverwaltung und MdL Middeldorf schalten sich ein
Postbankfiliale in Niedersprockhövel heute geöffnet

Die Befürchtungen hatten sich bestätigt. Auch Dienstag, 25.02. und Mittwoch, 26.02.20 standen die Kunden der Postbank auf der Hauptstraße in Niedersprockhövel wieder vor verschlossenen Türen. Am Donnerstag war die Filiale aber geöffnet. Wir berichteten bereits am 20. Februar, dass die Postbankfiliale auf der Hauptstraße seit dem 14. Februar geschlossen war. Nur am Freitag, 21.2.2020, war die Postbank ganztags und am Vormittag des Rosenmontags war diese Filiale bis mittags geöffnet. Über...

  • Hattingen
  • 25.02.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.