Stadtanzeiger Castrop-Rauxel - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Amprion lässt Arten und Lebensräume im Naturschutzgebiet in Pöppinghausen erfassen.

Brutvögel werden kartiert
Amprion lässt Arten und Lebensräume in Pöppinghausen erfassen

Seit Anfang Mai lässt der Netzbetreiber Amprion im Naturschutzgebiet in Pöppinghausen Brutvögel und Fledermäuse kartieren. Die artenschutzrechtlichen Kartierungsarbeiten geschehen im Vorfeld der geplanten Spannungsumstellung von 220 auf 380 Kilovolt (kV). Bekanntlich soll die Umspannanlage in Pöppinghausen im Rahmen des Netzumbaus an das 380-Kilovolt-Übertragungsnetz angeschlossen werden. Im Bereich der östlichen Leitungseinführung muss dazu ein neuer Mast errichtet werden. „Damit tangieren...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.05.19
  •  1
  •  1
Mit dem Wildgehege verbindet Marianne Scheer eine besondere Beziehung. "Ich habe die Geschichte von Anfang an miterlebt", sagt sie. Foto: Archiv

Gespräch mit Marianne Scheer
Wildgehege feiert 50-jähriges Bestehen: Ein Rückblick

Im Jahr 1963 erwarb die Stadt Castrop-Rauxel das Grutholz und begann damit, den Wald als größtes stadtnahes Erholungsgebiet zu erschließen. 1969 entstand das rund vier Hektar große Wildgehege. Jetzt feiert es sein 50-jähriges Bestehen. Dass es noch besteht, ist dem Einsatz engagierter Bürger zu verdanken, denn 2004 drohte dem Wildgehege das Aus. Aus finanziellen Gründen wollte die Stadt seinerzeit Waldflächen verkaufen und das Wildgehege schließen. Dagegen setzten sich Bürger zur Wehr. "Wir...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.05.19
Hier gehts auf dem Rheinischen Esel Richtung Langendreer
22 Bilder

BEWEGUNG IST DAS HALBE LEBEN
Erkunden der neuen Umgebung

Heute ging es Richtung Bo. Langendreer auf Wanderwegen durch Wald und Flur! So sind wir dann auf die ehemalige Bahnstrecke " Rheinischer Esel " ein sehr gut ausgebauter Rad-Fußgängerweg weiter gegangen! Hinzu kam eine Weitsicht bei herrlichem Wetter unter anderem die Fördergerüste Zeche Zollern in Do.-Bövinghausen waren gut sichtbar! (Die Bahnstrecke "Rheinischer Esel", sie diente als Erschließung großer Zechen der einstigen Kohlestädte Witten und Bochum Siebenplaneten/Stockum, heute ein...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.05.19
  •  5
  •  3
Panorama vom Kaiserberg
28 Bilder

Dortmund Hörde
Spaziergang um den PHOENIX See

Wir freuen uns immer wieder auf die Spaziergänge am Phönix See, denn so weit weg vom See wohnen wir ja nicht mehr! Diesmal hatten wir uns vorgenommen den Kaiserberg zu erklimmen wegen der tollen Aussicht von dort oben! Es hat geklappt die vorhandenen Treppen machen es möglich, sind ja ganz andere Perspektiven von dort oben! https://www.dortmund.de/de/freizeit_und.../phoenix_see...phoenix_see/index.html

  • Castrop-Rauxel
  • 04.05.19
  •  12
  •  5
Blick auf das weitläufige Areal von Regenrückhaltebecken und Hof Emschertal. Bildquelle: Emschergenossenschaft

Buntes Programm am Sonntag (5. Mai) von 12 bis 18 Uhr
Tag der offenen Tür am Hof Emschertal

Auf dem Hof Emschertal am großen Hochwasserrückhaltebecken ist aktuell allerhand los: Nach dem gelungenen Saison-Start und der Oster-Blühaktion im April laden die Kooperationspartner nun an diesem Sonntag (5. Mai) von 12 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Vom Kistenklettern bei den Emscher-Falken bis zu nützlichen Infos rund um Bienen, Kräuter und den Emscher-Umbau wird den Besucherinnen und Besucher allerlei geboten. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt: Kuchen,...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.05.19
Foto Ilona
12 Bilder

Tierpark Hamm
Erdmännchen (Suricata suricatta)

auch Surikate oder veraltet Scharrtier genannt, ist eine Säugetierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae). . Erdmännchen leben in trockenen Regionen im südlichen Afrika. Sie leben in Gruppen von vier bis neun Tieren mit ausgeprägtem Sozialverhalten und ernähren sich vorwiegend von Insekten. Sie zählen nicht zu den bedrohten Arten! Das waren, und sind schnelle Schnappschüße die waren sowas von schnell! https://de.wikipedia.org/wiki/Erdmännchen

  • Castrop-Rauxel
  • 03.05.19
  •  3
  •  2
18 Bilder

Bewegung ist das halbe Leben
Erkunden der neuen Umgebung

selbstverständlich auch Wege wo wir schon vor Jahren immer mal hinwollten, aber nie Zeit hatten! Heute ging es von Langendreerholz, ehemals an der Zeche Urbanus vorbei ein kleines ehemaliges Steinkohlenbergwerk in Bochum Langendreer, Ortsteil Kaltehardt, davon ist nichts mehr zu sehen, in Richtung Heven, auf Wanderwegen im Wald und haben einiges schönes gesehen.

  • Castrop-Rauxel
  • 30.04.19
  •  4
  •  4
Öffentliches Grillen ist nicht zuletzt wegen des Mülls umstritten.

Stadt will sich nach "Grillschein" erkundigen
Öffentliches Grillen ist umstritten

Spätestens bei solch traumhaftem Wetter wie am vergangenen Osterwochenende kommt bei vielen Menschen der Wunsch auf zu grillen. So wurde in der Facebook-Gruppe "Du bist Castroper, wenn ..." gefragt, wo man in Castrop-Rauxel offiziell grillen darf. Doch was des einen Freud ist, ist des anderen Leid, denn nicht immer nehmen die Grillfreunde hinterher ihren Müll wieder mit. In Castrop-Rauxel gibt es zurzeit genau einen zugelassenen Grillplatz: auf dem ehemaligen Rennbahngelände. "In der...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.04.19
  •  1
35 Bilder

Ostersonntag Spaziergang bei Kaiserwetter

Ein weiterer Erkundungsgang in der neuen Umgebung, dazu ein Reim.  ----------------------------------------------------------------------------------------------------- Ein Blumenglöckchen vom Boden hervor war früh gesprosset in lieblichem Flor. Da kam ein Bienchen und naschte fein, die müssen wohl beide Füreinander sein. (Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832

  • Castrop-Rauxel
  • 22.04.19
  •  9
  •  6
Wenn Natascha Geesmann Katzenfutter verstreut, können die Hühner nicht widerstehen.

Knuffig und anhänglich
Ehemalige Legehennen finden neues Heim beim Team für Tiere

„Freilandhühner sind nicht so aggressiv wie die aus Bodenhaltung“, hat Natascha Geesmann vom Team für Tiere festgestellt. Seit zweieinhalb Jahren kümmert sich der Verein um sogenannte Legehybriden. Die Tierliebhaber haben die zum Eierlegen gezüchteten Hühner vor dem Tod gerettet und bieten ihnen einen schönen Lebensabend. Begonnen hat das Team für Tiere 2016 mit 26 Hühnern, die aus der Bodenhaltung stammten. Mittlerweile leben noch zwei von ihnen: Esmeralda und Ruth. Im vergangenen Sommer...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.04.19
Hof Emschertal: Hier entsteht eine neues Blüten-Wiese für Bienen und Co.

Hof Emschertal in Ickern
Blüten-Wiese soll Oase für Insekten werden

Emschergenossenschaft, Imkerverein Castrop-Rauxel und Emscher-Falken laden am Samstag (20. April) ab 14 Uhr auf den Hof Emschertal in Ickern ein. Dort wird die Projekt-Blumenwiese „BienenBlütenReich“ eingeweiht. "Gemeinsam werden große Blühstreifen eingesät und so eine insektenfreundliche Oase geschaffen", sagt die Emschergenossenschaft. Interessierte Bürger sind eingeladen, vorbeizukommen und mitzumachen. Der Hof Emschertal befindet sich an der Rittershofer Straße 170, direkt an der...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.04.19
  •  1
  •  1
Brücke Foto Ilona
29 Bilder

Spaziergang am Hengsteysee

Bei strahlendem Sonnenschein erkundeten wir in Richtung Lennetal die Natur.  Unterwegs kehrten wir in die Gaststätte  zur Lennemündung ein, die an diesem Tag neu eröffnet wurde. Dort haben wir im Biergarten die Sonne genossen. Hier ein paar Bilder von unserem Spaziergang , Wiederholung garantiert.

  • Castrop-Rauxel
  • 14.04.19
  •  8
  •  6
16 Bilder

Impression vom Prickingshof in Haltern NRW

Im Park vom Prickingshof wird die Sammelleidenschaft des Bauer'n Ewald gezeigt, unter anderem dieser alte Mähdrescher und die alte Dampfmaschine sehr schön, da werden Kindheitsträume wach!

  • Castrop-Rauxel
  • 04.04.19
  •  7
  •  5
SPD-Bundestagsabgeordneter Frank Schwabe (v.l.), Bürgermeister Rajko Kravanja und der Gartenlandschaftsbauer Fotios Kotzamanidis mit dem neuen Olivenbaum.

Ein Garten für alle
Stadtteilgarten in Deininghausen wiederbelebt

Noch ein wenig zaghaft sehen die Blumen im Stadtteilgarten an der Dresdener Straße in Deininghausen aus, aber sie blühen. Dass der Garten wieder herausgeputzt ist, ist vor allem dem Gartenlandschaftsbauer Fotios Kotzamanidis, der sich ehrenamtlich engagiert hat, sowie zwei Anwohnern, dem Ehepaar Emine und Mevlüt Kinac, zu verdanken. Am Freitag (29. März) wurde die Wiederherstellung des Stadtteilgartens gefeiert, indem Bürgermeister Rajko Kravanja und der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.04.19
  •  1
  •  1
24 Bilder

Spaziergang in der neuen Umgebung

Wir haben die neue Umgebung erkundet, sehr schön, alles vor der Haustür!  Wenn du nicht fliegen kannst, dann laufe. Wenn du nicht laufen kannst, dann gehe. Wenn du nicht gehen kannst, dann krieche. Aber du musst dich nach vorne bewegen.

  • Castrop-Rauxel
  • 01.04.19
  •  14
  •  6
Im vergangenen Sommer war der Befall von Bäumen in Castrop-Rauxel durch den Eichenprozessionsspinner unerwartet hoch. Archivfoto: Stadt

Fachfirma setzt biologischen Wirkstoff ein
Eichenprozessionsspinner: Stadt geht präventiv vor

 Im vergangenen Sommer war der Befall von Bäumen in Castrop-Rauxel durch den Eichenprozessionsspinner unerwartet hoch. Besonders in den zusammenhängenden Eichenbeständen, wie zum Beispiel auf dem Friedhof Ickern, war eine große Population festzustellen. Deshalb geht der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen in diesem Jahr präventiv vor. Ab Mitte April wird eine spezialisierte Fachfirma im Auftrag der Stadtverwaltung an "besonders qualifizierten Stellen" den „Bacillus thuringiensis“...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.03.19
6 Bilder

Frühling
Die Frühlingssonne lockte die Tiere

An diesem schönen Frühlingssamstag machten wir uns schon in der Früh auf den Weg, um einen Spaziergang durch den Dortmunder Rombergpark zu unternehmen. Nicht nur die Menschen freuten sich über die Sonnenstrahlen; auch die Tiere schienen gut gelaunt zu sein.

  • Castrop-Rauxel
  • 30.03.19
  •  11
  •  8

Sondierungen im Vorfeld der Arbeiten am Landwehrbach
Auf der Suche nach möglichen Kampfmitteln unter der Altstadt

Als vorbereitende Maßnahme für die geplante Entflechtung des Landwehrbaches erfolgt derzeit die Kampfmittelsondierung. Über eine Strecke von etwa 1,5 Kilometern geht es unter einem Teilbereich der Altstadt her – von der Straße In der Kemnade, unter der B 235, dem Stadtgarten, dem Gondelteich und dem Erin-Park, bis zur Herner Straße. Die Sondierung wird in vier Abschnitten durchgeführt. Zunächst untersuchte man das erste Teilstück zwischen In der Kemnade und dem Stadtgarten. „Diese...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.03.19

Beiträge zu Natur + Garten aus