Stadtanzeiger Castrop-Rauxel - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Der 40-jährige Samer Farhat möchte Mister Handwerk 2021 werden. Die Meisterleister
2 Bilder

Schweißer aus Castrop-Rauxel hat ehrgeiziges Ziel
Samer Farhat möchte Mister Handwerk werden

Samer Farhat aus Castrop-Rauxel hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt Der 40-jährige Samer Farhat aus Castrop-Rauxel hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er möchte Mister Handwerk 2021 werden. Samer ist von Beruf Schweißer und arbeitet bereits seit über 15 Jahren in seinem Beruf. Nach seiner Ausbildung in Schweden zog er 2017 mit seiner Familie nach Deutschland und nennt seitdem Castrop-Rauxel sein Zuhause. Er ist verheiratet und hat eine Tochter. In seiner Freizeit grillt und kocht er...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.05.20
  •  1
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  •  1
Im Juni kann das beleibte Stadtfest "Cas kocht über" wegen der Coronavirus-Krise nicht gefeiert werden, über eine Verlegung in den Herbst beraten die Veranstalter.

Cas kocht nicht über: Wirte-Team berät Verschiebung des Termins
Coronavirus: Kein Gourmetfest im Juni

Corona verhindert das Gourmet-Fest "Castrop kocht über" wird es im Juni nicht geben. Nach der Entscheidung von Bundesregierung und Bundesländern, bis Ende August keine Großveranstaltungen zu erlauben, ist das Gourmet-Fest vom 10. bis 14 Juni in der Castroper Altstadt definitiv abgesagt. Ob es möglicherweise eine Terminverschiebung in den Herbst geben wird, beraten die Mitglieder der veranstaltenden Wirtegemeinschaft rund um Bubi Leuthold. Vorrangig gelte es jetzt zu klären, was mit den...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.04.20
Matthias Zimmer, Vorsitzender von Casconcept, sieht in den Regelungen für Ladenöffnungen ab Montag einen wichtigen Schritt.

"Ladenöffnung ist wichtiger Schritt": Handel in Castrop-Rauxel gerüstet
Casconcept-Chef Zimmer: Gesundheit vor Wirtschaft

Von Peter Mering Die Möglichkeit, von Montag (20. April) an wieder Einzelhandelsgeschäfte mit einer Größe bis zu 800 Quadratmetern öffnen zu dürfen, ist nach den Worten von Matthias Zimmer, Vorsitzender der Standortgemeinschaft Casconcept, ein wichtiger erster Schritt für den Handel. Die Wiedereröffnung zum frühest möglichen Termin sei "angenehm". Gleichwohl unterstrich Zimmer, der ein Juweliergeschäft in der Altstadt hat, im Gespräch mit dem Stadtanzeiger: "Die politische Ausrichtung...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.04.20
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20

Update: NRW stoppt Zahlung der Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe
Betrüger stellten gefälschte Antragsformulare ins Netz

Das ist bitter für alle Selbständigen und Kleinstbetriebe, die jetzt dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind: Die Zahlung der NRW-Soforthilfe wird sofort gestoppt. Das hat das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwochabend entschieden, nachdem Betrüger gefälschte Webseiten mit Antragsformularen ins Netz gestellt hatten. Diese Seiten waren in den Suchergebnissen prominent platziert. Ermittlungen des Landeskriminalamtes zufolge wurden mit den gefälschten Antragsformularen Daten...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  •  4
"Soforthilfen werden ab heute ausgezahlt". Das gab NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart heute in Düsseldorf bekannt. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Corona-Krise: Bereits 320.000 Kleinunternehmen in NRW haben Antrag auf Soforthilfe gestellt
Ab heute wird ausgezahlt

Seit sechs Tagen können von der Corona-Krise betroffene Kleinunternehmen und Freiberufler Soforthilfen von Land und Bund beantragen. 320.000 Anträge wurden laut Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bereits gestellt, 300.000 bewilligt. Seit dem heutigen Donnerstag werden die ersten Gelder (bis maximal 25 Tsd Euro) ausgezahlt. Das gab Pinkwart am Vormittag in Düsseldorf bekannt. "Wir wollten schnell und unbürokratisch sein, das ist uns auch gelungen", zog der Minister Zwischenbilanz....

  • Essen-Süd
  • 02.04.20
  •  4
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  •  14
Der EUV kontrolliert regelmäßig die Marktplatzzufahrt. Archivfoto: Demuth

Nachbesserungen an Fahrbahn am Castroper Marktplatz
Marktplatz-Zufahrt am Biesenkamp komplett gesperrt

Die Marktplatzufahrt am Biesenkamp ist ab Montag (9. März) voraussichtlich für ein bis zwei Tage komplett gesperrt. Wie der EUV mitteilt, haben sich dort erneut Steine gelöst, so dass die Barrierefreiheit nicht gewährleistet sei. Es handelt sich um vereinzelte Stellen, insbesondere an den Übergängen zu den Schachtdeckeln. Die Mängel waren bei einer Sichtkontrolle aufgefallen, die der EUV regelmäßig durchführt, nachdem es bereits in der Vergangenheit zu Problemen im Bereich der Fahrbahn am...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.03.20
Zum 800. Geburtstag von Ickern bringen die ortsansässigen Unternehmer ein Couponheft heraus.

Ortsteil feiert 800. Geburtstag
Ickerner Unternehmer bringen Couponheft heraus

Ickern feiert seinen 800. Geburtstag, und die Unternehmen aus dem Stadtteil feiern mit. Zu diesem besonderen Jubiläum bringen sie ein Couponheft mit 40 Gutscheinen heraus. Darin enthalten sind unter anderem Rabatte auf Bekleidung, Kosmetik, Lebensmittel und auch kostenlose Dienstleistungen. Das Couponheft kostet 1 Euro. Die Hefte werden ab 1. März bei allen teilnehmen Unternehmen verkauft, zum Beispiel in der Bäckerei Auffenberg, bei Foto Sümpelmamm, im Hades Grill, in der Ickerner...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.03.20
Landrat Cay Süberkrüb hatte zusammen mit den Bürgermeistern aus Castrop-Rauxel und Waltrop, Rajko Kravanja und Nicole Moenikes, sowie dem Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe die Messe besucht.

Wie sich Castrop-Rauxel gegen den Pflegenotstand stemmt
10.000 Schüler in zehn Jahren Gesundheitsmesse

100.000 Fachkräfte werden in den kommenden Jahren bundesweit in der Gesundheitsbranche gesucht. Auch in Castrop-Rauxel. Die Agentur für Arbeit und das Berufskolleg Castrop-Rauxel stemmen sich seit zehn Jahren dagegen. Jetzt fand am Berufskolleg Castrop-Rauxel der zehnte Infotag für Gesundheitsberufe statt. Ein Jubiläum. Mehr als 10.000 Schüler haben seitdem die Messe besucht und sich über Ausbildungsberufe in der Gesundheitsbranche vom Augenoptiker bis zur Zahnmedizinischen...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.02.20
Anzeige

TikiBar Castrop
TikiBar Castrop hat seine Pforten geöffnet

Die TikiBar Castrop in der Oberen Münsterstrasse 13, hat seine Türen geöffnet ab dem 14.02.2020 immer in der Zeit von 17-04 Uhr die Lounge oder ab 05-11 Uhr das Bistro/Cafe und zu diesen Zeiten gibt's dann lecker Sandwich, Baguettes und Brötchen und das die ganze Nacht lang

  • Castrop-Rauxel
  • 15.02.20
Direkt neben dem Discounter entsteht an der Pallasstraße in Castrop-Rauxel das neue Feuerwehrgerätehaus.

Pallasstraße in Dorf Rauxel
Neues Gerätehausfür die Feuerwehr Castrop-Rauxel

Gut zwei Millionen Euro kostet das neue Feuerwehrgerätehaus, das an der Pallasstraße entsteht. Ende des Jahres sollen nach Angaben der Stadt die Bauarbeiten, die gerade begonnen haben, abgeschlossen sein. 90 Prozent der Kosten stammen aus einem Förderprogramm, zehn Prozent kommen aus dem städtischen Haushalt. Der Neubau in Dorf Rauxel wird notwendig, weil die aktuelle Unterkunft auf dem Hof Schulte-Rauxel an der Rieperbergstraße aus gemieteten Garagen für die Einsatzfahrzeuge und die...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.02.20

Betriebswirt/-in im Gesundheitswesen oder im Personalwesen
Infoabend am 16.01.2020 am Berufskolleg Castrop-Rauxel

Die Wirtschaftsfachschulen für Medizinische Verwaltung und für Personalwirtschaft führen am Donnerstag, den 16. Januar 2020 um 19:30 Uhr, im Gebäude 6 am Berufskolleg Castrop-Rauxel, Wartburgstraße 100, einen Informationsabend durch. Alle Studienanfänger und Interessenten, die sich für diese Qualifizierung in Teilzeitform interessieren, sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Diese Weiterbildung richtet sich besonders an Berufstätige sowie Wiedereinsteiger in das Berufsleben mit...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.01.20

Regionale Gerichte aus Italien
„Trattoria Puglia“ neu an der Münsterstraße

Nunzio Marcucci (Bildmitte, mit seinem Team) eröffnete kürzlich am Rande der Castroper Altstadt die Trattoria „Trattoria Puglia“. Der Gastronom verfügt über eine fünfjährige Erfahrung als Restaurant-Leiter im Parkhotel Herne. Die „Trattoria Puglia“ an der Oberen Münsterstraße 2, bietet eine typisch italienische Küche mit Pizza, Pasta oder Antipasti. Auf einer wechselnden Monatskarte stehen Gerichte aus verschiedenen Regionen Italiens. Unter anderem „Orecchiette con Cima di Rope“ (Röhrennudeln...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.11.19
  •  1
"Ein Verkauf der Fläche, auf der die alte Eiche steht, würde eine Entwässerung und Erschließung des gesamten Plangebiets unmöglich machen", schreibt der Geschäftsführer von dreigrund development. Foto: Archiv

Deutliche Kritik an Bürgermeister Rajko Kravanja
Wohnen an der Emscher: Investor dreigrund bricht sein Schweigen

Zum Projekt "Wohnen an der Emscher" hatte Bürgermeister Rajko Kravanja einen offenen Brief geschrieben und darin unter anderem erklärt, dass er die verschiedenen Akteure zu "einem Austausch unter Moderation eines neutralen Mediators" einladen wolle (der Stadtanzeiger berichtete am 26. Oktober). In dieser Woche reagierte der Investor mit einem offenen Antwortschreiben, in dem er deutliche Kritik am Bürgermeister übt. Die Medien werden indes gebeten, "von weiteren Rückfragen abzusehen". Das...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.11.19

Gartengestaltung und Winterdienst
„Garten- und Landschaftsbau Mike Baar“ geht an den Start

Mike Baar, gelernter Garten- und Landschaftsbauer, machte sich kürzlich mit seinem Unternehmen „Garten- und Landschaftsbau Mike Baar“ in Ickern selbstständig. Mike Baar, der über eine 13-jährige Berufserfahrung verfügt, sagt: „Unser Kerngeschäft ist die Grünpflege für Privat- und Geschäftskunden. Darüber hinaus sind wir in der Gartengestaltung sowie im Zaunbau tätig.“ In den Wintermonaten gehört auch ein 24-Stunden-Winterdienst zu den Leistungen. Das Unternehmen ist unter 0178/1402891...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.11.19

Weiteres Taxiunternehmen in Castrop-Rauxel
"Taxi Castrop" mit Hybrid-Fahrzeugen unterwegs

Mit „Taxi Castrop“ hat sich kürzlich ein weiteres Taxiunternehmen in Castrop-Rauxel niedergelassen. Sajjad Mohammad (re.) eröffnete mit drei Taxen, davon zwei Großraumwagen, das Unternehmen an der Wilhelmstraße 29. Vater Anar Mohammad (li.) ist schon seit zwanzig Jahren als Taxifahrer in Castrop-Rauxel tätig und unterstützt jetzt seinen Sohn. Die drei Taxen (Hybrid-Fahrzeuge) stehen an den Taxiständen am Hauptbahnhof und am Münsterplatz. Angeboten werden unter anderem Krankenfahrten,...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.10.19
Seit 2011 steht das ehemalige Aldi-Gebäude an der Kleine Lönsstraße leer. Foto: Archiv

"Detailplanung" an der Kleine Lönsstraße
Neues Leben im ehemaligen Aldi-Gebäude

Seit 2011 steht das ehemalige Aldi-Gebäude an der Kleine Lönsstraße leer. Dass sich noch in diesem Jahr etwas am Standort tun soll, hatte der Stadtanzeiger im Januar berichtet. Wie ist der Stand der Dinge? Man befinde sich in der Detailplanung, erklärt Andreas Heier (Heier GbR) auf Anfrage. "Wir sind dabei, die Pläne für die Wohnungen zu überarbeiten, um den Bedürfnissen der potentiellen Mieter optimal zu entsprechen." Hier ginge es beispielsweise um die Größe der Wohnungen. Wie...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.10.19
  •  1

Ein Ort nicht nur für Männer
Barbershop HABIBI

Fady Omayrat (Bildmitte mit seinem Team), eröffnete kürzlich an der Victorstraße 2-4 den Barbershop HABIBI. „Es ist der erste Barbershop in Castrop-Rauxel“, sagt der Friseurmeister Omayrat. „Die Einrichtung ist im amerikanischen Stil und alles ist aufeinander abgestimmt“, fügt er hinzu. Der Barbershop ist ein Ort für Männer wenn es um Bartpracht und Haare geht. „Auch weibliche Kunden sind natürlich herzlich willkommen“, versichert der Inhaber. Traditionelle Bartrasur, Barber-Haarschnitt sowie...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.09.19

Nachmieter für Schlatholt gesucht
Gastronomie könnte zum Lambertusplatz ziehen

Mit dem Schuhgeschäft Schlatholt hat im Sommer ein alteingesessenes Fachgeschäft in der Altstadt dicht gemacht. Ob sich in dem Gebäude an der Münsterstraße 12 erneut Einzelhandel ansiedelt, ist fraglich. „Es geht eher in Richtung Gastrobereich“, erklärt Elvis Sehovic, Sachgebietsleiter Hausverwaltung von der Immobiliengruppe Zumwinkel, die das Gebäude verwaltet, auf Stadtanzeiger-Anfrage. „Es gibt Interessenten aus dem Gastrobereich, und wir führen erste Gespräche“, sagt Sehovic, betont...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.19
Die Castrop-Rauxelerin Natalja Wesner hat das Unternehmerinnennetzwerk "Superfrauen-Community" gegründet.

Frauen stark machen
Natalja Wesner hat ein Unternehmerinnennetzwerk gegründet

"Es gibt so viele Frauen, denen gar nicht bewusst ist, wie wundervoll sie sind", hat Natalja Wesner (36) festgestellt. Dies möchte sie ändern. Deshalb hat die Castrop-Rauxelerin die "Superfrauen-Community" gegründet und veranstaltet seit Jahresbeginn Unternehmerinnentreffen. Das nächste findet am Freitag (6. September) statt. "Frauen haben in der Selbstständigkeit andere Herausforderungen, vor allem wenn sie eine Familie gründen wollen", erklärt Wesner. Doch sie müssten sich nicht entweder...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.08.19
Kaiserlichen Besuch erhielt das Schiffshebewerk Henrichenburg vor 120 Jahren: An der Einweihung des Bauwerkes am 11. August 1899 nahm seinerzeit auch Kaiser Wilhelm II. teil. Das Hebewerk (hier ein Blick vom Ober- aufs Unterwasser) gilt als das größte und spektakulärste Bauwerk der ersten Bauphase des Dortmund-Ems-Kanals.
2 Bilder

Ein Festtag zum Geburtstag am 11. August
120 Jahre Schiffshebewerk Henrichenburg

Mit großem Hurra wurde die Einweihung des Schiffshebewerks Henrichenburg durch Kaiser Wilhelm II. am 11. August 1899 begleitet. Genau 120 Jahre später feiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (11. August) in seinem Industriemuseum den Geburtstag des bekannten Bauwerks am Dortmund-Ems-Kanal mit einem "Steampunk Jubilee". Steampunk gibt es bereits seit den 1980er Jahren. Es ist eine Subkultur, in der moderne Technik mit Elementen des viktorianisch-wilhelminischen...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.08.19
Das Rochus-Hospital an der Glückaufstraße gehört zur katholischen St. Lukas-Gesellschaft.
2 Bilder

EvK und Rochus-Hospital nennen Bertelsmann-Studie "realitätsfern"
Krankenhäuser sehen ihre Zukunft als gesichert an

Weniger Krankenhäuser, dafür aber eine bessere Ausstattung: Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung empfiehlt, die Zahl der Kliniken in Deutschland von derzeit etwa 1.400 auf rund 600 zu verringern. Die verbleibenden Häuser könnten dann mehr Personal und eine bessere Ausstattung erhalten. Patienten könnten so mit weniger als der Hälfte der Krankenhäuser deutlich besser versorgt werden. Der Stadtanzeiger fragte bei den beiden örtlichen Krankenhäusern nach und bat um eine Einschätzung der...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.08.19

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.