Castrop-Rauxel: Garten

1 Bild

Test Schnappschuß 4

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 20.09.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Garten
70
66
61
63
1 Bild

Bär und Giraffe aus Buchs: Elmar Viefhaus bewahrte seine Figuren vor dem Buchsbaumzünsler

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 20.08.2018

Bär, Giraffe und Elefant bevölkern den Garten von Elmar Viefhaus – aus Buchsbaum. Seit 35 Jahren gestaltet der Henrichenburger die Pflanzen und kreiert Figuren. In diesem Jahr hatte er wie viele andere Gärtner mit dem Buchsbaumzünsler zu kämpfen. Doch der 71-Jährige war erfolgreich. Alle 73 Bäumchen überlebten. Seine Frau war es, die Elmar Viefhaus einst von ihrer Arbeitsstelle, dem Büro eines Blumengroßhandels, einen...

1 Bild

Aus dem Bauerngarten 2

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 07.08.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Schnappschuss

1 Bild

Blick in den Vorgarten, man könnte neidisch werden!! 4

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 20.07.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Schnappschuss

1 Bild

Meine "kleine Oase" ... 31

Ulrike von Preetzmann
Ulrike von Preetzmann | Castrop-Rauxel | am 16.07.2018

Schnappschuss

1 Bild

Ein Zitronenfalter von meiner besseren Hälfte aufgenommen! 5

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 06.07.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Schnappschuss

3 Bilder

Im Garten 5

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 05.07.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Ein Buntspecht der jeden Tag zu uns kommt!

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Diesen kleinen Marienkäfer im Blutweiderich entdeckt! 1

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 25.06.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Schnappschuss

64 Bilder

Foto der Woche: Tag des Gartens 11

Claudius Grabner
Claudius Grabner | Panorama | am 09.06.2018

"Grüner geht's nicht" - so lautet das Motto des diesjährigen Tag des Gartens. Der ist an diesem Sonntag, 10. Juni, und soll die Freude am eigenen Garten und der Natur verdeutlichen. Der Tag des Gartens soll auf den eigenen Garten aufmerksam machen oder für die Leute, die keinen besitzen, wie schön so ein Garten sein kann. Er wurde 1984 vom damaligen Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Gartenfreunde e. V. ins Leben...

7 Bilder

Die Ringeltaube

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 25.05.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Sie ist wie schon gesagt, jeden Tag bei uns im Garten, und sucht hier nach Futter, was andere aus dem Futterhäuschen schmeißen.  Sie ist die größte einheimische Wildtaube (40 bis 42 cm, Spannweite 75 cm Ihr Lebensraum ist der Hochwald, besonders Waldränder - aber auch Parks und Gärten. Nahrung: überwiegend pflanzlich - Getreide (Felder), Beeren, Eicheln, Samen, Pflanzenknospen. Fortpflanzung: Zwischen April und Oktober...

4 Bilder

Elster im Futterhäuschen 5

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 24.05.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt |  Eigentlich ist sie viel zu groß, für das kleine Futterhäusken, aber Elstern gehören zu den intelligentesten Tieren im Tierreich, sie hat es immer wieder geschafft, bevor man an die  Kamera gedacht und bei der kleinsten Bewegung ,davonzufliegen! Na denn Glück Auf https://de.wikipedia.org/wiki/Elster

3 Bilder

Noch 22 Tage bis zur WM: Bepflanzen Sie Ihren Garten in Schwarz-Rot-Gold 5

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 23.05.2018

Die Deutsche Mannschaft blüht bei der WM auf dem Fußball-Rasen hoffentlich so richtig auf. Aber wussten Sie, dass auch Ihr Garten oder Balkon in Schwarz-Rot-Gold aufblühen kann? Das finden unsere Kollegen in Langenfeld einfach herrlich und haben mit einem Blumengeschäft vor Ort eine WM-Aktion unter dem Motto "Ein blühender Traum in Schwarz-Rot-Gold" gestartet. Die wollen wir euch nicht vorenthalten.  Bis zum 15. Juli haben...

15 Bilder

Kleine Farbtupfer und 8

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 19.05.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt |  Blüten im Garten !Na denn Glück Auf

1 Bild

Das Leben genießen 2

Kay Wahdan
Kay Wahdan | Castrop-Rauxel | am 03.05.2018

Na? Wer weiß noch, wie eine Wiese riecht? Nicht Rasen und auch nicht eine gemähte Wiese, sondern eine Wiese. Mit verschiedenen Gräsern, Kräutern, Blumen und Moosen. Ein wenig feucht und erdig. Frisch und süß-krautig. Ich kann jedem empfehlen: Vergesst mal einen Moment euren Drang aufrecht zu stehen, vergesst, dass ihr keine Kinder mehr seid. Vergesst die ganzen Krabbeltiere - oder guckt sie euch sogar an, falls sie nicht vor...

24 Bilder

Was alles so blüht im Garten 6

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 30.04.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Am leuchtenden Sommermorgen geh ich im Garten herum. Es flüstern und sprechen die Blumen, ich aber, ich wandle stumm. Heinrich Heine

3 Bilder

Garten-Bänderschnecke (Cepaea hortensis) 2

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 20.04.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Mal wieder auf der Terrasse, auch Weißmündige Bänderschnecke oder Garten-Schnirkelschnecke genannt, gehört zu den Lungenschnecken und kann leicht mit der nah verwandten Hain-Bänderschnecke (Cepaea nemoralis) verwechselt werden. Sie ist wohl leicht zu fotographieren, na denn!

4 Bilder

Eine Wanze auf'fe Terasse 4

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 19.04.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Sorry es ist eine Marmorierte Baumwanze  

4 Bilder

Die Bachstelze 2

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 15.04.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Sie war jetzt auch mal wieder im Garten, sie wird bis zu 18cm groß und ca. 25g Gewicht. Auffälliges schwarz-weißes Gefieder mit grauem Rücken, schwarzer Kehle und Haube, langer, meist wippender Schwanz mit hellen Kanten. Die Bachstelze ist meist in Bewegung. Man sieht sie oft in ausdauerndem, trippelnden Lauf, na ja sie war kurz hier und ganz schnell wieder weg!

2 Bilder

Maikäfer flieg!

Elke Schaarmann
Elke Schaarmann | Castrop-Rauxel | am 14.04.2018

Bei der Gartenarbeit surrte mir heute am 14.04. der erste Maikäfer um den Kopf! Obwohl er noch ein bisserl zu früh dran ist, flog er nach seinem Foto-Termin munter weiter!

8 Bilder

Impressionen um und am Gartenteich 2 3

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 13.04.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Gestern Morgen kam dieser Schmetterling an oder auf die Sumpfdotterblume die prächtig blüht! Schon früh im Jahr, wenn Weiden, Huflattich und Schlehen blühen, kann man Tagpfauenaugen beim Blütenbesuch beobachten. Bei dieser Art überwintern nicht Ei, Raupe oder Puppe, sondern die erwachsenen Falter. Das Tagpfauenauge ist einer der bekanntesten heimischen Schmetterlinge und zusammen mit dem Kleinen Fuchs auch einer der...

11 Bilder

Impressionen um und am Gartenteich 3

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 11.04.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Heute Morgen im Garten, aus dem Teich einen Teil des Wasser's vom Winter auswechseln und dabei die Hummel die hier nach Pollen sucht entdeckt, und sie war schon wieder weg! Na denn!

1 Bild

Unsere Spatzen 3

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 01.04.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Schnappschuss

1 Bild

Zärtlichkeit gleicht der Rose unter tausend Blüten. 1

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 08.11.2017

Castrop-Rauxel: Europastadt | Schnappschuss

1 Bild

Gebührenzahlung für zerstörten Garten / Hausbesitzer wartet auf Hilfe von Stadt

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 11.10.2017

„Es tut sich nichts“, ist Marc Wnendt von der Stadt enttäuscht. Wie berichtet, war ein Teil seines Gartens am Hellweg weggebrochen und in eine benachbarte Baugrube gestürzt. Das Presseamt hatte daraufhin auf Stadtanzeiger-Anfrage erklärt, dass „die Beseitigung des eingetretenen Zustands im Vordergrund“ stehe. „Die Sicherung ist durch eine Abzäunung hergestellt worden, so dass die Beseitigung einer akuten Gefahr erfolgt...

2 Bilder

Garten stürzt in Baugrube: Hausbesitzer beklagt mangelnde Unterstützung durch Baufirma und Stadt 2

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 27.09.2017

Gehofft hat Marc Wnendt es nicht, aber erwartet schon: Ein rund eineinhalb Meter tiefer Teil seines Gartens ist weggebrochen und in die Baugrube auf dem Nachbargrundstück gestürzt, wo ein Neubau entstehen soll. „Wir hatten die Baufirma aufgefordert, sie soll die Grundstücksgrenze sichern und abstützen, aber wir wurden nur belächelt“, berichtet der Hausbesitzer. Seit gut zwei Jahren wohnt Wnendt mit seiner Lebensgefährtin...