Dorsten: KKRN

2 Bilder

Aufgeklärt und durchgecheckt: Schlaganfall-Bus am Dorstener Krankenhaus war gut besucht

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 19.07.2018

Dorsten: St. Elisabeth Bildungsinstitut | Dorsten. Heute (Donnerstag, 19. Juli) machte der rote Oldtimer-Bus der Deutschen Schlaganfall-Hilfe zum zweiten Mal Halt an der Zentralen Aufnahme des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten. Schon um kurz nach 10 kamen zahlreiche Interessierte bei strahlendem Wetter, um sich über Schlaganfall, Diabetes und Risikofaktoren zu informieren. Bis 16 Uhr hatten Mediziner, Diabetes- und Ernährungsberater sowie Pflegekräfte alle...

1 Bild

In den Ferien aktiv werden mit dem Fitness-Programm des KKRN

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Dorsten | am 13.07.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Der Verein KKRN-aktiv am St. Elisabeth-Krankenhaus bietet in den Sommerferien ein buntes Fitnessprogramm an. Hierzu gehören Aqua-Fitness (montags, 18.30 Uhr; mittwochs, 10.35 und 20.30 Uhr, freitags, 11.15 und 12.05 Uhr), Pilates (montags, 15.05 Uhr), Halswirbelsäule-Spezial (dienstags, 17.45 Uhr), Fit Mix (montags, 19 Uhr; mittwochs, 18.30 Uhr), Indoor-Cycling (montags 20 Uhr, mittwochs 19.45 Uhr), Rückenfit...

2 Bilder

Bus der Deutschen Schlaganfall-Hilfe macht Halt am St. Elisabeth-Krankenhaus

Marie-Therese Gewert
Marie-Therese Gewert | Dorsten | am 12.07.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Ein roter Doppeldeckerbus der Schlaganfallhilfe macht am Donnerstag, den 19. Juli, Station vor der Zentralen Aufnahme des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, alles Wissenswerte über Schlaganfall und Diabetes zu erfahren. Bei einem Schlaganfall kommt es auf jede Minute an. Je schneller ein Mensch behandelt wird, desto größer ist die Chance, dass im...

1 Bild

Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 21.06.2018

Dorsten: St. Elisabeth Bildungsinstitut | Dorsten. Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten lädt am Dienstag, 3. Juli, um 15 Uhr brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum gemeinsamen Treffen ein. Auf der Station A5 im Frühstückszimmer haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung bei Marita Böwing (Telefon: 02362 29-54200, E-Mail: m.boewing@kkrn.de).

10 Bilder

Gelenkig und gesund am Tag der Offenen Tür im KKRN

Marie-Therese Gewert
Marie-Therese Gewert | Dorsten | am 09.06.2018

Dorsten. Vom Teddyröntgen über das Gipsen für Kinder weiter zur Aufklärung über Narkose und der Operation an Gelenken – der Tag der Offenen Tür im Rahmen der ersten Dorstener Gelenkwoche der Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am St. Elisabethkrankenhaus Dorsten war ein voller Erfolg. „Wir lassen unsere Patienten nicht allein“, sagte Organisator Dr. Mike Baums. Viele waren am Samstag hergekommen, um sich...

1 Bild

Dorstener Gelenkwoche: Offene Türen und eine Radtour mit dem Chefarzt

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 08.06.2018

Dorsten: St. Elisabeth Bildungsinstitut | Dorsten. Gelenkschmerzen sind unangenehm und treffen mit zunehmenden Alter fast jeden. Ob Knie, Hüfte oder Schulter: Unsere Gelenke leisten täglich Schwerstarbeit. Umso wichtiger ist es, sie zu stärken und fit zu halten – oder wenn nötig, durch künstliche Gelenke zu ersetzen. Beim diesjährigen Dorstener Gesundheitstag im Februar informierte das St. Elisabeth-Krankenhaus bereits rund um das Thema Gelenke und...

1 Bild

Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 07.06.2018

Dorsten: St. Elisabeth Bildungsinstitut | Dorsten. Am Dienstag, 19. Juni um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen...

Anzeige
Anzeige
8 Bilder

Nach Schließung in Haltern: Zentralisierung der KKRN-Geburtshilfe im St. Elisabeth-Krankenhaus

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 03.05.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten/Haltern. In der vergangenen Woche hat der Aufsichtsrat der KKRN GmbH beschlossen, den Antrag zur Schließung der Geburtshilfe im St. Sixtus-Hospital in Haltern am See zum 30. Juni dieses Jahres zu stellen und die Geburtshilfe im St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten zu zentralisieren. Die Gynäkologie bleibt an beiden Standorten erhalten. Alle betroffenen Mitarbeiter werden in der KKRN weiterbeschäftigt. Im St....

1 Bild

Kurs für pflegende Angehörige

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 11.04.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Eine neue kostenfreie Schulung für pflegende Angehörige beginnt am 26. April im Dorstener Krankenhaus. Der Kurs findet an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen am 26. April, 3. Mai und 9. Mai von 15 bis 19 Uhr statt. An den Terminen können sowohl Angehörige als auch Interessierte, die sich an der Pflege beteiligen oder in Zukunft Pflege übernehmen wollen, teilnehmen. Der Umgang mit Pflegehilfsmitteln steht im...

1 Bild

Babyschwimmen

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 04.04.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Die Elternschule des Vereins KKRN-aktiv bietet nach den Osterferien neue Baby- und Kleinkinderschwimmkurse an. Sie finden auch am Wochenende statt. „Bei uns können die Babys bereits ab der sechsten Lebenswoche starten“, so Andrea Urbanski, Ansprechpartnerin für die Kursorganisation. Die Wassertemperatur beträgt 32°C. Das Babyschwimmen ist der Klassiker unter den Frühförderprogrammen. Die Entwicklung wird durch...

1 Bild

Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Dorsten | am 09.03.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Hardt. Am Dienstag, 20. März, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhaus um 19 Uhr alle werdenden Eltern und Interessierte zu ihrer monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist um 19 Uhr der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde...

3 Bilder

Gelenkersatz – wann kann ich wieder laufen? St. Elisabeth-Krankenhaus startet neues Patientenseminar

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 16.02.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Wer vor dem Einsatz eines neuen Hüft- oder Kniegelenks steht, hat viele Fragen. Und sie betreffen in der Regel weit mehr als nur den Ablauf der Operation. Wie kann ich mich optimal vorbereiten? Was muss ich nach dem Eingriff beachten? Und ganz praktisch: Wie setze ich eigentlich die Gehstützen richtig ein? Meistens reicht das Aufklärungsgespräch vor der Operation nicht aus, um solche Anliegen umfassend zu klären....

1 Bild

Kurs für pflegende Angehörige

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 08.02.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Neue kostenfreie Schulungen für pflegende Angehörige beginnen am 15. Februar im Dorstener Krankenhaus. An den Kursen können sowohl Angehörige als auch Interessierte, die sich an der Pflege beteiligen oder in Zukunft Pflege übernehmen wollen, teilnehmen. Der Umgang mit Pflegehilfsmitteln steht im Mittelpunkt des Seminars. „Die Teilnehmer erfahren ebenso, welche Unterstützungsangebote es gibt und wie man die eigenen Kräfte und...

1 Bild

Diagnose und Therapie einer Lungenentzündung

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 08.02.2018

Dorsten: Gasthof Schult | Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie referiert Dr. Hermann Thomas, Chefarzt der Lungenabteilung am St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten, am Mittwoch, 14 Februar um 16 Uhr über das Thema "Lungenentzündung". „Zur kalten Jahreszeit ist die Erkrankungshäufigkeit an Lungenentzündungen in der Bevölkerung besonders hoch“, erklärt der Chefarzt der Pneumologie. In seinem Vortrag...

Diagnose und Therapie von Lungenentzündungen

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 08.02.2018

Dorsten: Gasthof Schult | Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie referiert Dr. Hermann Thomas, Chefarzt der Lungenabteilung am St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten, am Mittwoch, 14 Februar um 16 Uhr über das Thema "Lungenentzündung".  „Zur kalten Jahreszeit ist die Erkrankungshäufigkeit an Lungenentzündungen in der Bevölkerung besonders hoch“, erklärt der Chefarzt der Pneumologie. In seinem Vortrag...

2 Bilder

Schnell wieder mobil nach Gelenkersatz

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 07.02.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Wer vor dem Einsatz eines neuen Hüft- oder Kniegelenks steht, hat viele Fragen. Und sie betreffen in der Regel weit mehr als nur den Ablauf der Operation. Wie kann ich mich optimal vorbereiten? Was muss ich nach dem Eingriff beachten? Und ganz praktisch: Wie setze ich eigentlich die Gehstützen richtig ein? Meistens reicht das Aufklärungsgespräch vor der Operation nicht aus, um solche Anliegen umfassend zu klären. Deshalb...

4 Bilder

Operation am offenen Herzen: Neues Kraftwerk pulsiert im Krankenhaus

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 06.02.2018

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Ein gewaltiger Kraftakt liegt hinter dem 12-köpfigen Technikteam im Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus: Die Verantwortlichen haben in den vergangenen Monaten einiges getan, um die Energieversorgung der Klinik „fit für die Zukunft“ zu machen. Dampf ist überflüssig So nahm man zunächst eine komplett neue Heizungsanlage in Betrieb. Die alten Dampferzeuger aus Gas wiederum gingen vom Netz; denn zum einen sank der...

1 Bild

Probleme mit Alkohol? Infotag klärt über Suchtverhalten auf

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 07.12.2017

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Wissen Sie, ob Sie nach zwei kleinen Bier noch fahrtüchtig sind? Oder nach einem Glas Wein? In welcher Zeit baut die Leber eigentlich Alkohol ab? Und wie ist es um die Reaktionsfähigkeit bestellt, wenn man ein paar Promille intus hat? Wer Antworten auf diese Fragen haben möchte, der sollte am Donnerstag, 7. Dezember, ins St. Elisabeth Krankenhaus kommen. Denn in der Zeit von 12 bis 16 Uhr veranstalten Klinik und...

Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 09.11.2017

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Am Dienstag, den 21. November um 19 Uhr lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhaus alle werdenden Eltern und Interessierte zu ihrer monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist dabei der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms und sein Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde...

1 Bild

78 neue Azubis für die Gesundheits- und Krankenpflege

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 09.10.2017

Dorsten: St. Elisabeth Bildungsinstitut | Das St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe in Dorsten begrüßt 78 neue Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege, die zum 1. Oktober ihre dreijährige Ausbildung begonnen haben. Sie werden in drei Kursen am St. Elisabeth Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe theoretisch ausgebildet . Den Hauptteil der praktischen Ausbildung absolvieren 28 Schülerinnen und Schüler im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, 23...

1 Bild

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im KKRN-Verbund kooperiert mit dem Brustzentrum Kreis Recklinghausen

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 16.08.2017

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten/Haltern/Marl/Herten/Datteln/Kreis Recklinghausen. Mit den Unterschriften wurde es besiegelt: Seit dem 1. August ist die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Katholischen Klinikums Ruhrgebiet Nord Mitglied im Brustzentrum Kreis Recklinghausen. Wir sprachen mit Dr. Stefan Wilhelms, Chefarzt der Klinik im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten sowie im St. Sixtus-Hospital Haltern am See, über die Bedeutung des...

1 Bild

Rad statt Auto – Vorfahrt für das Dienstrad

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Dorsten | am 19.07.2017

St. Elisabeth-Krankenhaus führt Diensträder als Leasingangebot für seine Mitarbeiter ein Hardt. Früher fuhr Kristin Fischer meist mit dem Auto zu Ihrer Arbeitsstelle am Dorstener Krankenhaus, heute dagegen immer öfter mit dem Rad. Sie profitiert von der Kooperation mit einer Fahrradleasinggesellschaft, die ihr Arbeitgeber, das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten im Verbund der KKRN GmbH, seit dem Frühjahr geschlossen hat....

Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Dorsten | am 22.06.2017

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Das St. Elisabeth-Krankenhaus lädt brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum nächsten Treffen am Dienstag, 4. Juli, um 15 Uhr ein. In gemeinsamer Runde auf der Station A5 im Frühstückszimmer haben Interessierte Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung bei Nicole Racenski unter Tel.: 0236229/54419 oder per E-Mail an n.racenski@kkrn.de.

1 Bild

Herzenssache Lebenszeit: Bus der Deutschen Schlaganfall-Hilfe macht Station am St. Elisabeth-Krankenhaus

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 04.05.2017

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Bei einem Schlaganfall kommt es auf jede Minute an. Denn je schneller ein Mensch behandelt wird, desto größer die Chance, dass im Hirn keine irreparablen Schäden zurückbleiben. „Time is brain“, sagen die Mediziner dazu. Ein besonderes großes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, haben dabei Menschen mit einem Typ-2-Diabetes. Um über Schlaganfall, Risikofaktoren und Diabetes aufzuklären, beteiligt sich das Team...

1 Bild

„Kinaesthetics: Ein sanftes Pflegekonzept”

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 01.03.2017

Dorsten: St. Elisabeth-Krankenhaus | Dorsten. Das St. Elisabeth Krankenhaus unterstützt pflegende Angehörige. Die Infoveranstaltung „Kinaesthetics: Ein sanftes Pflegekonzept” bietet zu diesem Thema neue Ansätze. Viele Menschen, die Pflege benötigen, werden zu Hause von ihren Angehörigen betreut. Doch die Betreuung kann nicht nur psychisch belastend sein, sondern auch auf Dauer vor allem an die körperliche Substanz gehen. Rücken, Nacken, Knie, der ganze...