Stadtspiegel Hattingen - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Vor einem der städtischen Sperrmüllfahrzeuge präsentieren sich (v.l.) Thorsten Dörr, Moritz Stoffelshaus (beide neu für Sperrmüll zuständig), Bürgermeister Dirk Glaser, Dezernent Jens Hendrix und Thomas Hoeland vom zuständigen Fachbereich. Es fehlen die beiden neuen Mitarbeiter Faruk Haliti und Shamithamby Shanker.Foto: Römer

Sperrmüll wird künftig täglich abgeholt - Neues Fahrzeug und vier neue Mitarbeiter - Höhere Strafen für illegale Entsorger
Mehr Service der Stadt Hattingen beim Müll

Schneller und sauberer – mehr Service beim Müll: Das verspricht die Stadt Hattingen den Bürgern. Mit einem neuen Konzept soll Hattingen sauberer werden und sich der Service für alle verbessern. So wird der Sperrmüll in Zukunft nicht nur freitags, sondern an fünf Tagen in der Woche abgeholt, so dass sich die Wartezeiten auf einen Termin verringern. Für mehr Sauberkeit an den Containerstandorten sorgt jetzt zusätzliches Personal. Bei seiner Einführung ins Thema verwies Bürgermeister Dirk...

  • Hattingen
  • 18.02.19
Landrat Olaf Schade freut sich mit Liska Kendziorra über die besondere Auszeichnung.   Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis

"Wasserrechtliche Zulässigkeit kommerzieller Tourenangebote mit Wasserfahrzeugen auf der Ruhr"
Hattingerin Liska Kendziorra schreibt ausgezeichnete Abschlussarbeit

"Ich wohne in Hattingen und bei Spaziergängen an der Ruhr erlebe ich regelmäßig den saisonalen Bootstourismus. Daher war ich sofort Feuer und Flamme für das Thema", erinnert sich Liska Kendziorra an den Anfang einer Geschichte, die für sie ausgezeichnet enden sollte. Gegen Ende ihrer Ausbildung beim Ennepe-Ruhr-Kreis war die heute 29-jährige im Sachgebiet Wasserwirtschaft und Immissionsschutz im Einsatz. Zu ihren Aufgaben gehörte es, sich mit dem kommerziellen Bootstourismus auf der Ruhr...

  • Hattingen
  • 13.02.19

JuLis begrüßen Einführung des Azubi-Tickets

Nach Abstimmungen mit den Nahverkehrsverbünden steht fest: Das Azubi-Ticket kommt nun flächendeckend in NRW. Eine begrüßenswerte Entwicklung, wie der Kreisvorsitzende Jungen Liberalen Ennepe-Ruhr, Robin Berg, findet: „Mit dem Azubi-Ticket wird nun endlich ein vergleichbares Angebot zum Semesterticket für Auszubildende geschaffen. Ein enorm wichtiger Schritt in Zeiten, in denen eine Ausbildung leider zu oft hinten runterfällt“, erklärt Berg. Mit dem kommenden Azubi-Ticket fördere man nicht nur...

  • Hattingen
  • 11.02.19
Auf großes Interesse stieß die Informationsveranstaltung der SPD Sprockhövel, Interessierten die drei Planungsvarianten für die Modernisierung bzw. Verlegung des Busbahnhofes zu erläutern und Anregungen der Bürger entgegenzunehmen.
12 Bilder

Busbahnhof Niedersprockhövel
Bürger sagen ihre Meinung

Das Interesse war groß. Über 80 Bürgerinnen und Bürger nutzten in Niedersprockhövel die Möglichkeit, sich über die Planungsvarianten der Umgestaltung des bisherigen Busbahnhofes zu informieren. Die SPD hatte dazu auf die Hauptstraße eingeladen. Neben dem Beigeordneten Volker Hoven und dem Leiter der ZGS Ralph Holtze waren zahlreiche Stadtverordnete der SPD anwesend und diskutierten mit den Bürgerinnen und Bürgern. Yasmin Torun sowie Marion Prinz (SPD) erläuterten den Besuchern die...

  • Sprockhövel
  • 09.02.19
  •  1
  •  3
Gut die Hälfte der rund 1.200 geladenen Gäste gab sich die Ehre beim Jahresempfang der Stadt Hattingen in der Gebläsehalle des LWL-Industriemuseums Henrichshütte.  alle Fotos: Holger Groß
6 Bilder

Viele Menschen, viele Gespräche, gelungene Rede des Bürgermeisters
Jahresempfang der Stadt Hattingen

Summen. Wie von einem großen Bienenschwarm. Das war das erste Geräusch, das Besucher beim Betreten der Gebläsehalle im LWL-Industriemuseum Henrichshütte empfing. Klar, wenn der Bürgermeister einlädt, dann eilen die Menschen gerne herbei. Vielleicht lag es aber auch am deftigen Grünkohl mit Mettwurst, den Groß-Gastronom Alfred Schulte-Stade genauso wie die Getränke wie immer spendiert hatte. Trotzdem war von den rund 1.200 Eingeladenen nur gut die Hälfte gekommen zum traditionellen Jahresempfang...

  • Hattingen
  • 26.01.19

Aktionstag für Frauenrechte am 26.1.19
Couragefrauen für die Streichung von § 219a StGB

Schluss mit Kriminalisierung bei Schwangerschaftsabbruch!  Bundesweiter Aktionstag „Jetzt erst recht! Keine Kompromisse #wegmit219a – Körperliche und sexuelle Selbstbestimmung sind nicht verhandelbar“ am 26. Januar 2019 Aktionstag in Hattingen für die Streichung von § 219a StGB am: Samstag den 26.1.19 14 Uhr – 15 Uhr Am Untermarkt “TATORT” Deutschland im 21.Jahrhundert Ärzt/innen werden kriminalisiert – Frauen entmündigt: “Wer öffentlich (...) Verfahren, die zum Abbruch der...

  • Hattingen
  • 24.01.19
Baudezernent Jens Hendrix und Thomas Hoeland, stellv. Fachbereichsleiter, erklären, wo an welchen Stellen die neuen Schilder aufgestellt wurden. Links im Bild eines der neuen Schilder. Foto: Pielorz
3 Bilder

Zwischen 19 Uhr und 9 Uhr erlaubt - neue Schilder aufgestellt
Fahrradfahren in der Fußgängerzone

Politik und Verwaltung haben es diskutiert, die Bürger haben es heiß diskutiert und nun ist es beschlossene Sache: In der Fußgängerzone darf man zwischen 19 und 9 Uhr mit und auf dem Drahtesel fahren. Einige Straßen sind sogar grundsätzlich für den Radverkehr freigegeben. Ziel der Maßnahme ist es, Hattingen fahrradfreundlicher zu gestalten. Jetzt wurden an 23 Standorten in der Innenstadt rund achtzig Schilder aufgestellt, die zeigen, was und wann wo erlaubt ist. Einen Schilderwald soll es...

  • Hattingen
  • 16.01.19
  •  1
Früh übt sich: die erste Abfahrt!

Schmerzfrei Radfahren in Hattingen
Positiver Trend: Hattingen ist etwas fahrradfreundlicher geworden

„Fahrrad frei“ heißt es jetzt in der gesamten Hattinger Altstadt, allerdings nur in der Zeit von 19 bis 9 Uhr. Politisch durchgesetzt werden konnte dann auch die weitere Öffnung von zwei weiteren Routen in der Altstadt, auf denen schon Autos im Anliegerverkehr fahren dürfen. Erfolgreich gestalten sich Eingaben von ADFC-Mitglied Michael Beckmann als einzelner Bürger nach § 24 Gemeindeordnung für NRW, nach dem „jeder das Recht hat, sich … mit Anregungen oder Beschwerden in Angelegenheiten der...

  • Hattingen
  • 08.01.19
  •  2

L70n, Umgang der Behörden mit den Betroffenen
Unwahrheiten von Straßen NRW

Der erste Spatenstich wurde nun am 19.12.2018 in einer geschlossenen Gesellschaft mit den so-genannten Leistungsträgern unserer Verwaltung und Politik einsam, ohne nennenswerten Bevölke-rungsanteil, glorifiziert, an einem aufgeschütteten Sandhaufen durchgeführt. Die Medien haben hierüber mehrfach berichtet und die Bevölkerung hat über das Ereignis vielfach mit Unmut und Un-verständnis reagiert. Die Eigentümer der zu beanspruchenden Flächen wurden bisher komplett übergangen. Die erste...

  • Sprockhövel
  • 07.01.19
  •  1

Der PREIS 2018
Der PREIS 2018 - Die Entscheidung

Wir wünschen ein tolles Jahr 2019. Dieses Jahr veranstalten wir für euch unter anderem eine Europawahl. Bis dahin dürft ihr aber mit vielen weiteren Beiträgen rechnen. Heute gibt es, außer dem Neujahrsgruß, das hier: Der Preis 2018 Es ist soweit, die Nominierungsrunde ist vorbei und es gab 8 Nominierungen für den PREIS 2018. Nominiert sind: 1. Die PARTEI Hattingen für die Nominierung von Wolfgang Wevelsiep bei der letztjährigen Nominierungsrunde für den PREIS 2017. 2. Die...

  • Hattingen
  • 01.01.19
Vor einem großen Sandhaufen fand der symbolisch erste Spatenstich statt.
18 Bilder

STADTSPIEGEL vor Ort
Bau der Ortsumgehung Niedersprockhövel mit "Erstem Spatenstich" begonnen

In Anwesenheit von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst erfolgte heute der symbolisch „Erste Spatenstich“ für die neue Ortsumgehung in Niedersprockhövel. Die Direktorin von Straßen-NRW, Elfriede Sauerwein-Braksiek, konnte bei der Feierstunde neben Landrat Olaf Schade zahlreiche Repräsentanten aus Politik und Verwaltung begrüßen. Sie dankte allen Beteiligten für die bisherige Planung und für die Bereitstellung finanzieller Mittel. Beigeordneter Volker Hoven dankte in seiner Rede MdL Bodo...

  • Sprockhövel
  • 19.12.18
  •  1

FDP begrüßt Pläne für die Asphaltierung der Radtrasse

Die FDP Fraktion im Rat der Stadt Hattingen begrüßt die Planungen der Stadtverwaltung den Radweg auf der Bahntrasse zu sanieren und durch Asphaltierung aufzuwerten. „Insbesondere freuen wir uns, dass knapp fünf Jahre nach einem Antrag unserer Fraktion die Bahntrasse die Aufwertung erfährt, die aus unserer Sicht noch immer dringend notwendig ist.“ kommentiert Tanja Reichenberg, sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing die Entwicklung. Hinweis: Anlage 1 zur...

  • Hattingen
  • 05.12.18
  •  1
3 Bilder

Asphaltierung oder nicht? Das ist hier die Frage!
Über die vernachlässigte „ehemalige Bahntrasse nach Sprockhövel“ wird plötzlich gesprochen

Sie hat in Hattingen nicht mal einen Namen: In der Amtssprache heißt sie, wie in der Überschrift zitiert, in Sprockhövel „Glückauftrasse“, nach dem Tunnel Schee wird sie zur “Nordbahn“, und dann geht es ab Oberbarmen auf der Balkantrasse (51 km) bis Leverkusen Rheindorf. Eine fahrradfreundliche Verbindung etlicher Orte zwischen Ruhr und Rhein, ideal für Pendler, die umdenken und vom Auto auf’s Rad umsteigen wollen. Zurück nach Hattingen: Der momentane Zustand der Trasse ist...

  • Hattingen
  • 04.12.18
2 Bilder

Podiumsdiskussion am 11.12.18, 18h
Podiumsdiskussion im Alten Rathaus: Internet & Demokratie - Chancen & Herausforderungen

Hattingen/Ruhr, den 04.12.18 Am 11. Dezember findet im Alten Rathaus eine Podiumsdiskussion zum Thema „Internet und Demokratie“ statt. Organisiert wird die Veranstaltung von der Koordinierungsstelle der „Partnerschaft für Demokratie“ – Hattingen Die Nutzung des Internets gehört ganz selbstverständlich zu unserem Alltag und umfasst unsere Kontakte mit FreundInnen, das Beziehen von Informationen und Nachrichten sowie das Einkaufsverhalten und unsere Freizeit. Damit hat diese...

  • Hattingen
  • 04.12.18

FDP Hattingen stellt sich gegen Extremismus

Hattingen. Am vergangenen Donnerstag traf sich der Hattinger Ortsvorstand der FDP Hattingen zu ihrer Vorstandssitzung im Bürgerzentrum Holschentor. Nach der Sitzung nahm der Vorstand auch an der Kampagne „Hattingen hat keinen Platz für Rassismus“ teil und positionierte sich mit einem Foto des dazugehörigen Banners. „Für uns Liberale sind diskriminierende Denkweisen völlig unangebracht. Für uns zählt alleine das Individuum, das sich innerhalb der Regeln unseres Rechtsstaates in unserer...

  • Hattingen
  • 02.12.18
  •  2
  •  2

Couragefrauen – Widerstand auch gegen Regen und Kälte!
Aktionsstand zum Tag gegen Gewalt an Frauen

Regen und Kälte konnten die Frauen von Courage Hattingen und Witten am Samstag, den 24.11. auf dem Hattinger Untermarkt nicht bremsen. Im Gegenteil - ihr Aktionsstand zum Tag gegen Gewalt an Frauen war von Optimismus, Initiative und Kultur geprägt. Liebevolle Dekoration aus bunten Schmetterlingen zur Erinnerung an die drei Mirabal-Frauen, die für ihren Kampf für Freiheit 1960 ermordet wurden und den Anstoß für den seit 1999 weltweit begannen Tag gegen Gewalt an Frauen gaben, schmückten den...

  • Hattingen
  • 27.11.18
Friedhelm Knippel (links) und Piotr Suder ("Demokratie leben!") stehen hinter der Bierdeckel-Aktion. Für ähnliche Projekte, die eine lebendige, vielfältige und demokratische Zivilgesellschaft vor Ort stärken oder friedliches und respektvolles Miteinander fördern, stehen bei "Demokratie leben!" weitere Mittel bereit. Foto: Römer

Hattinger Friedhelm Knippel hat ein ungewöhliches Projekt mit "Demokratie leben!" initiiert
Bierdeckel gegen Rassismus

Friedhelm Knippel möchte etwas gegen Alltagsrassismus tun. Aber wie? Dann fiel ihm ein, dass viel öffentliches Leben in Kneipen stattfindet. So wurde die Idee mit den Bierdeckeln geboren. Vier Motive gibt es in einer Auflage von 2.500 Stück. Vorne sind beispielsweise die Eisenmänner zu sehen, der Rathausturm, das Morandini-Tor oder die schiefe Kirchturmspitze von St. Georg. Daneben stehen Fragen oder Aussagen wie: "Ich fühle mich fremd im eigenen Land". Diese These etwa kontert auf der...

  • Hattingen
  • 25.11.18

Rat genehmigt Haushaltsplan 2019 - Keine Steuererhöhungen für Sprockhöveler Bürger

In einer teils emotionalen Sitzung wurden am Donnerstagabend vom Rat der Stadt Sprockhövel gegen die Stimmen von CDU, Grünen und Linke der von der Verwaltung vorgelegte Haushaltsplan sowie die Haushaltssatzung für 2019 genehmigt. Eine Erhöhung der Grundsteuer ist danach nicht vorgesehen. Nur 5 interessierte Bürger nahmen als Zuhörer an der öffentlichen Ratssitzung teil. Die Fraktionsvorsitzenden aller Parteien dankten in ihren Etatreden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der...

  • Sprockhövel
  • 22.11.18

Couragefrauen aktiv gegen Gewalt an Frauen
Frauen müssen selbst bestimmen!

Aktionsstand zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ 24. November 2018 am Untermarkt! Sie sind doch auch aktiv für frauenbewegte Themen und Projekte! Wir laden aktive junge Frauen und Mädchen zum Courage-aktionsstand am Samstag, den 24. November 2018 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr am Untermarkt Platz, ein. Unterschriften Aktion und Interviews zu bestimmten Themen wie: Stopp § 219a/b Mitmachaktionen, Projekte vorstellen etc. Mit couragierten Grüßen, Rebeca Canales, Sarah...

  • Hattingen
  • 22.11.18

In der Debatte werden Wahrheiten oft ignoriert
Weg mit dem Grundrecht auf Asyl?

Deutschland ist eines der wenigen Länder, in dem das Recht auf Asyl in der Verfassung festgeschrieben ist (Art. 16a GG). Das wird derzeit stark diskutiert. Vergessen wird allerdings: Es wurde mit dem sogenannten Asylkompromiss von 1993 bereits stark eingeschränkt. Das Grundrecht auf Asyl hat seither in der Praxis an Bedeutung verloren und ist vom EU-Recht abgelöst, das maßgeblich auf der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 fußt. Seit dem Inkrafttreten des Amsterdamer Vertrags 1999 liegt Asyl-...

  • Hattingen
  • 22.11.18
  •  1
Vor einem Jahr fiel der Startschuss für den Anbau an der Altenhilfeeinrichtung Matthias-Claudius-Haus, um die Quote für die Einzelzimmerbelegung zu erfüllen. Foto: Pielorz

EN-Kreis: Es fehlen Plätze in der stationären Pflege
Quo vadis Pflege?

Im Ennepe-Ruhr-Kreis fehlen Pflegeplätze in den stationären Einrichtungen. 2010 hat der EN-Kreis den ersten Pflegebericht vorgelegt, der 2016 fortgeschrieben wurde. Aktuell fehlen etwa 100 vollstationäre Plätze im EN-Kreis. Hinzu kommen weitere 350 Plätze, die deshalb wegfallen, weil die Einzelzimmerquote nicht erfüllt ist und eine zehnprozentige Belegungssperre ausgesprochen wurde. Die demographische Entwicklung stellt auch in Zukunft die Einrichtungen – stationär und ambulant – vor viele...

  • Hattingen
  • 15.11.18
  •  1
Vor einem Jahr ging es los: Der Anbau am Matthias-Claudius-Haus, der Altenhilfeeinrichtung in Niedersprockhövel, ging an den Start. Mittlerweile steht der Anbau und die Arbeiten gehen weiter voran. Foto: Pielorz

EN-Kreis: Es fehlen Plätze in der stationären Pflege
Quo vadis Pflege?

Im Ennepe-Ruhr-Kreis fehlen Pflegeplätze in den stationären Einrichtungen. 2010 hat der EN-Kreis den ersten Pflegebericht vorgelegt, der 2016 fortgeschrieben wurde. Aktuell fehlen etwa 100 vollstationäre Plätze im EN-Kreis. Hinzu kommen weitere 350 Plätze, die deshalb wegfallen, weil die Einzelzimmerquote nicht erfüllt ist und eine zehnprozentige Belegungssperre ausgesprochen wurde. Die demographische Entwicklung stellt auch in Zukunft die Einrichtungen – stationär und ambulant – vor viele...

  • Sprockhövel
  • 15.11.18
  •  1
Bei der zentralen Gedenkfeier am Abend des 9. November in der Gebläsehalle mit Lesungen und Musik sprach Robert Laube, Leiter des LWS Industriemuseums Hattingen, das Grußwort.
2 Bilder

Hattingen hat Haltung
Aktionswoche: Demonstration und Gedenkveranstaltung in der Gebläsehalle

Die Aktionswoche unter dem Motto "Hattingen hat Haltung" hat am vergangenen Freitag begonnen, und zwar mit einer Demonstration auf dem Rathausplatz sowie einer zentralen Gedenkveranstaltung am Abend in der Gebläsehalle. Am Synagogenplatz endete der Demonstrationszug. Hier wurde traditionell ein Kranz niedergelegt im Gedenken an die Opfer der Pogromnacht 1938, die den Wendepunkt von der Diskriminierung seit 1933 zur systematischen Verfolgung bis hin zum Hololcaust markiert. Mehr als 1000...

  • Hattingen
  • 13.11.18

Beiträge zu Politik aus