Stadtspiegel Hattingen - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

In der nächsten Woche beginnt die Aktion "Einfach mal reden..."
2 Bilder

Telefon-Partnerschaften: Kirchenkreis will Menschen verbinden
„Einfach mal reden…“

HATTINGEN-WITTEN. „An manchen Tagen ist der Paketbote, der für die Nachbarn klingelt, der einzige Mensch, mit dem ich spreche.“ „Wenn die Pflegerin der Diakoniestation gegangen ist, wird es still in meiner Wohnung.“ „Die Kinder sind berufstätig, haben ihr eigenes Leben. Wir telefonieren nur hin und wieder.“ Sätze, bei denen man die Einsamkeit derjenigen spürt, die sie sagen. „Es gibt verschiedene Gründe, warum sich die Zahl der Kontakte irgendwann im Leben reduziert“, weiß Marianne Funda,...

  • Hattingen
  • 10.06.21
Der Zugang zum "Mundloch" wurde schon freigelegt und gesichert.
4 Bilder

Unter der Erde von Bredenscheid
Ein Blick in die Geschichte: Bergbaustollen Braut

In Bredenscheid werden jetzt Relikte der Vergangenheit von den Mitgliedern von Bergbauaktiv Ruhr e.V. „aufgehübscht“. Im Auftrage von RWE, der Rechtsnachfolgerin der Zeche Alte Haase, wird das Mundloch bzw. der Zugang zum früheren Stollen Braut, direkt an der Bredenscheider Straße gelegen, ansehnlich gestaltet und neu verkleidet. Beim Blick durch das Gitter in das Mundloch ist der Betrachter erstaunt, wieviel Wasser durch diesen Stollen fließt. Der Stollen von Braut wurde 1857 vom Sprockhöveler...

  • Hattingen
  • 07.06.21
Die Buschklinik in Jahaly. Foto: Engelkes
8 Bilder

Aus dem Nichts entstand ein großes und sehr erfolgreiches Projekt
Dreißig Jahre Buschklinik Gambia

Jahaly ist ein Dorf im westafrikanischen Gambia. Das Land ist nur halb so groß wie Schleswig-Holstein mit einer Einwohnerzahl von zwei Millionen Menschen. Viele von ihnen wohnen in der Hauptstadt Banjul an der Mündung des Gambia-Flusses, der das Land in eine Nord- und eine Südhälfte teilt. Jahaly und Madina sind zwei Dörfer auf der Südbank, rund 250 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Etwa 4000 bis 6000 Menschen leben hier. Seit 1985 ist der gemeinnützige Verein „Projekthilfe Gambia“ vor Ort...

  • Hattingen
  • 05.06.21
  • 1
  • 1

Fotosafari, Abenteuerzelten oder Skaten warten auf die Kinder
Freie Plätze im Ferienspaß

Die Sommerferien rücken näher, und noch hat die Abteilung Jugendförderung, Jugendkultur vereinzelte Restkarten für den Ferienspaß. Ob Natursafari, Floßbau-Projekt oder Zumba – unter ferienspass.hattingen.de können Interessierte online noch Tickets ergattern. Am 7. Juni werden ab 10 Uhr auch die Sozialkarten, die nicht in Anspruch genommen wurden, online zur Verfügung gestellt. Der Ferienspaß startet mit einer Schnitzeljagd durch die Hattinger Innenstadt, sofern es die Inzidenz im...

  • Hattingen
  • 31.05.21
Die Kinder der Musik-KiTa Gedulderweg in Sprockhövel lernten viel über Gewaltprävention.

Die Musik- KiTa Gedulderweg macht Kinder stark
"Nicht mit mir!"

Mit 14 Vorschulkindern fand in diesem Jahr der Kurs für Gewaltprävention in der Musik-KiTa Gedulderweg in Sprockhövel statt. Die Umsetzung gestaltete sich auf Grund der aktuellen Corona-Lage etwas schwieriger als normal. Die Kinder durften nicht durcheinander laufen, und auch Gruppen-übergreifende Übungen waren nicht möglich. Das stellte die Trainerin Andrea Haarmann vor ganz neue Herausforderungen. Aber es funktionierte dann doch sehr gut; auch deshalb, weil die teilnehmenden Kinder super...

  • Sprockhövel
  • 25.05.21
Die Pfadfinder aus Hl. Geist Winz-Baak suchen einen Stellplatz für ihren Anhänger, idealerweise in Winz-Baak und Umgebung.

Wer kann Pfadis aus Hl. Geist einen Stellplatz zur Verfügung stellen - idealerweise in Winz-Baak und Umgebung?
Pfadis aus Winz-Baak suchen Anhänger-Stellplatz

Die Pfadfinder aus Hl. Geist Winz-Baak suchen einen Stellplatz für ihren Anhänger (LxBxH etwa 4,50 Meter x 2,05 Meter x 3,10 Meter), idealerweise in Winz-Baak und Umgebung. "Wir ermöglichen rund 80 Kindern und Jugendlichen das Pfadfinden im ehrenamtlichen Rahmen, sodass wir für einen kostenfreien Stellplatz sehr dankbar wären. Eine Spendenquittung kann unter Umständen ausgestellt werden.", so Stammesvorsitzende Lisa Schäfer. Angebote und Rückfragen unter Tel. 0157/83973223 oder per Mail an:...

  • Hattingen
  • 20.05.21
Der katholische Pfarrer Jiji Vattataparmbil.
2 Bilder

Caritas Ennepe-Ruhr reagiert auf Hilferuf aus Neu Delhi
Spendenaktion für Krankenhäuser

Ein katholischer Priester berichtet von katastrophalen Zuständen in Indien und dem Leid vor allem der Ärmsten der Armen. Mit einer Spendenaktion soll ihnen geholfen werden. Dazu gehören Medikamente, Sauerstoffkonzentratoren und andere Covid-19-Ausrüstungen für gemeinnützige Krankenhäuser, die sich um bedürftige Menschen in ländlichen Gebieten und Bewohner der Slums in den Städten kümmern. Die Caritas hat in Kooperation mit der Pfarrei St. Peter und Paul Witten, Wetter, Sprockhövel ein...

  • Hattingen
  • 17.05.21
3 Bilder

MGV "Liederfreund" feiert digitalen "Vatertag auf Distanz"
Vatertag@home - der digitale Biergarten beim Liederfreund

Aufgrund der aktuellen Verordnungen zur Corona-Situation war auch in diesem Jahr keine "Vatertagstour" möglich. Somit konnte auch die traditionelle Veranstaltung der Sänger des MGV "Liederfreund" 1880 Hattingen-Welper e.V. nicht stattfinden. Die Sangesbrüder treffen sich sonst jedes Jahr vor ihrem Probenraum in Welper und wandern dann durch Hattingen. Dabei werden mehrere Zwischenstopps eingelegt, Mitglieder, Freunde und Förderer des Vereins besucht und jeweils ein kleines "Ständchen" gesungen....

  • Hattingen
  • 14.05.21
  • 2
Tanja Große-Munkenbeck, Leiterin des Suchthilfezentrums Hattingen/Sprockhövel.

686 Menschen nahmen das Hilfsangebot der Caritas wahr
„Trampolin“ heißt ein Angebot speziell für Kinder

Das Caritas-Suchthilfezentrum Hattingen hat seinen Jahresbericht für 2020 vorgelegt – erneut im kompakten Flyer-Format. Das Corona-Jahr stellte die Mitarbeitenden der Suchthilfe vor große Herausforderungen. Dennoch stand die schnelle und persönliche Hilfe für die Klienten im Vordergrund. In Hattingen nahmen im vergangenen Jahr 686 Menschen das Hilfsangebot der Beratungsstelle wahr. 568 Personen waren selbst betroffen (Drogen 302, Sucht 266) und 118 kamen als Angehörige. In Grafiken und kurzen...

  • Hattingen
  • 26.04.21
Pilates ist ein effektives ganzheitliches Körpertraining.

Kneipp-Verein Sprockhövel bietet Pilates online an
Ganzheitliches Körpertraining

Der Kneippverein Sprockhövel konnte Monika Volkmann-Lüttgen als zusätzliche lizensierte Übungsleiterin "Prävention und Rehabilitation" mit Lizenzen für Diabetes, Rückenschule und Pilates gewinnen. Das erste Angebot "Pilates und mehr" startet am 29. April. Weitere Kurse sind geplant; Angebote im Wirbelsäulenbereich, aber auch Gedächtnistrainingskurse oder Denkspaziergänge sind möglich. Pilates ist ein effektives ganzheitliches Körpertraining, das die Muskeln stärkt, für mehr Bewegung sorgt sowie...

  • Sprockhövel
  • 23.04.21
Für die Johanniter auch in Corona-Zeiten im Einsatz (v.l.): Julian van der Sanden und Karoline Rommeswinkel.

Freiwilliges Soziales Jahr im Johanniter-Regionalverband Essen
Erfahrungen sammeln fürs Leben

In den nächsten Wochen stehen Abiturprüfungen an, doch nicht jeder Schulabgänger weiß bereits, was er danach machen will. Der Studienplatz lässt vielleicht noch auf sich warten, oder die zündende Idee für den richtigen Ausbildungsplatz ist noch nicht geboren. Da bietet sich ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. Im Johanniter-Regionalverband Essen, der auch die Städte Mülheim und Bottrop umfasst, gibt es aktuell noch einige freie Plätze. Bei den Johannitern wird viel Wert auf die Qualität der...

  • Essen-Süd
  • 20.04.21
Die fleißigen Helfer haben ganze Arbeit geleistet.

Hattinger Bürger räumen auf
"Südstadt - echt sauber!"

Von Unrat befreit ist der Südring und die nähere Umgebung einschließlich der Glückauftrasse in Hattingen. Bewohner der beiden HWG-Häuser "Wiwozu" und "ProWoHat" sammelten alles, was nicht achtlos in die Gegend geworfen werden sollte: Über zehn Säcke voller Unrat und kistenweise Glas- und Plastikflaschen. Eifrig dabei waren auch die kleinen Umweltschützer, die am Ende mit einer Spritztour auf dem eingesetzten Lastenrad belohnt wurden.

  • Hattingen
  • 03.04.21
Insgesamt 500 Kilo Tierfutter verteilt die Tiertafel im Monat.

Tiertafel EN sucht Mitglieder und Spender
Futter für Fiffi und ein Heim für die Tafel

Die Tierhilfe Ennepetal betreibt mittlerweile sehr erfolgreich die sogenannte Tiertafel, die Tierhaltern mit Futter und Co. unter die Arme greift, die finanziell ein wenig Unterstützung benötigen. Obwohl die Tiertafel und der Verein eigentlich immer allen anderen hilft, kann man aktuell selbst gut Hilfe gebrauchen: Es mangelt an Futter und Helfern. von Nina Sikora Auf der eigenen Facebookseite (Tiertafel der Tierhilfe Ennepetal) hat man bereits um Hilfe gebeten. "Wir hatten bisher schon eine...

  • wap
  • 27.03.21
Die Stadt kann zwar keinen klassischen Fahrdienst zum Impfzentrum anbieten, hilft aber im Ausnahmefall. Jetzt übernahm es Bürgermeister Langhard, Doris Fußen für ihre zweite Impfung zum Impfzentrum zu fahren.

250 Impftermine für Senioren
Rührige Hotline des Schwelmer Seniorenbüros

Der Start der Impfkampagne für die Menschen ab 80 Jahren gestaltete sich für nicht wenige Senioren zunächst nicht einfach, gelang es doch erst einmal vielen nicht, über die überlastete Hotline oder die Internetplattform einen Impftermin zu buchen. Die Stadt Schwelm hatte sich früh dazu entschieden, jenen unter den 2000 Schwelmern ab 80 Jahren, die rund um das Thema „Impfen“ Unterstützung benötigen, zu helfen. Zu diesem Zweck schaltete das städtische Seniorenbüro unter der Nummer 801-123 eine...

  • wap
  • 23.03.21
Somaie Mohammadi (l.) begleitete nicht nur Erika Röllinghoff, sondern später auch ihren Ehemann zum Impfzentrum.

Flüchtlingshilfe Sprockhövel bleibt aktiv
Ehrenamtliche leisten Unterstützung bei der Fahrt zum Impfzentrum

Trotz der inzwischen ein Jahr andauernden Beschränkungen durch die Corona-Pandemie bleibt die Flüchtlingshilfe Sprockhövel aktiv. Nicht nur online, sondern auch mit praktischer Hilfe. Nun leisten Ehrenamtliche auch Unterstützung bei der Fahrt zum Impfzentrum in Ennepetal. Ehrenamtliche - vor allem Geflüchtete - haben inzwischen hunderte Fahrten für Hilfsbedürftige durchgeführt. Seit März 2020 kaufen sie kontinuierlich jede Woche für Senioren in Sprockhövel Lebensmittel ein. Einige hatten...

  • Sprockhövel
  • 12.03.21
  • 1
Eugen (wird im Mai 18 Jahre alt) schmückt den Titel der Homepage seines Frauchens. Heike Scheffler bietet online selbst genähte Schlüsselanhänger zum Kauf an und wird den Erlös an die genannten Tierschutzeinrichtungen in Rees und Velbert spenden.
3 Bilder

Heike Schefflers private Hilfsaktion unterstützt Notfellchen aus Rees und Velbert
Kreativ gegen Katzenleid - Künstlerin aus Essen setzt sich ein

Ausgesetzt, vernachlässigt oder sogar gequält: Notleidende Katzen landen - wenn sie Glück haben! - in einem Tierheim. Doch diese Einrichtungen brauchen für den Unterhalt ihrer Schützlinge ständig Geld. Spenden sind unverzichtbar. Heike Scheffler (61) startet jetzt eine kreative Hilfsaktion, von deren Erlös Notfellchen in Rees und Velbert profitieren sollen. Rhein/Ruhr. Heike Scheffler wohnt in Essen. Praktisch zu ihrer zweiten Heimat ist der Ferien- und Campingpark Wisseler See in Kalkar...

  • Rees
  • 11.03.21
Daniela Herkströter, Doren Jassem und Sandra Stickl (v.l.) mit den neuen Laptops.

Förderverein übergibt Laptops an Gesamtschule Hattingen
Unterstützung fürs Homeschooling

Die Volksbank Sprockhövel eG und die Sparkasse Hattingen haben dem Förderverein der Gesamtschule Hattingen Gelder für deren Arbeit zur Verfügung gestellt. "In Abstimmung mit der Schule haben wir uns dazu entschieden, Endgeräte für das Home-schooling zu beschaffen", so die Vorsitzende des Fördervereins Daniela Herkströter. Die Zuwendungen der beiden Institute wurde aus Mitteln des Fördervereins nochmal deutlich aufgestockt. "In Summe konnten wir somit elf Geräte inklusive Zubehör an die Schule...

  • Hattingen
  • 01.03.21
Renate Lange aus Wetter-Volmarstein wurde von Werner Decker, Mitglied im AWO Ortsverein Gevelsberg, zum Impftermin gebracht und anschließend wieder nach Hause chauffiert.

Impflotsen packen an
Ehrenamtliche Helfer fahren Hilfebedürftige zu Impfterminen

Seit Montag, 8. Februar, steht das Telefon der AWO-Impflotsen nicht mehr still. Bisher mehr als 500 Anrufe überflügelten die Erwartungen und Hotline der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Die Dankbarkeit der Anrufer und die Reaktionen nach Buchung eines Termins bestätigen das gesamte Team in ihrem ehrenamtlichen Engagement. Mittlerweile konnten rund 100 Termine gebucht werden. Für all diejenigen, die keine Angehörigen oder andere Unterstützer haben, wird auch die Fahrt zum Impfzentrum organisiert. Für...

  • wap
  • 26.02.21
Wer gerne eine Impffahrt übernehmen möchte, kann sich unter anderem beim Seniorenbüro der Stadt Sprockhövel melden.

Ehrenamtliche für Impf-Taxi gesucht
Stadt Sprockhövel organisiert Fahrdienst

Die Impfungen gegen den Corona-Virus sind gestartet, die Impfzentren nehmen gerade ihre Arbeit auf. Doch für viele, weniger mobile Menschen, stellt sich die Frage: Wie komme ich zu meinem Impftermin? Die Stadt Sprockhövel organisiert einen Fahrdienst. Die Pfarrei St. Peter und Paul Witten, Sprockhövel, Wetter möchte gerne schnell und unkompliziert helfen. Deshalb werden Ehrenamtliche gesucht, die einzelne Fahrten übernehmen könne. Hierfür wird der „Boni-Bus“ der Gemeinde St. Josef zur Verfügung...

  • wap
  • 07.02.21
Andreas Fischer, Mitarbeiter der Volmarsteiner Werkstatt, und sein Kollege Lothar Frenzel bei der Montage der Trennwände im Eingangs- und Ausgangsbereich des Impfzentrums.

Behinderten-Werkstatt liefert Trennwände
Trennschutzwände im Impfzentrum sind „Made in Volmarstein“

Die Ausstattung des Impfzentrums in Ennepetal ist teilweise „Made in Volmarstein“: Die Werkstatt für behinderte Menschen der Evangelischen Stiftung Volmarstein hat für die zentrale Anlaufstelle im Ennepe-Ruhr-Kreis, an der ab 8. Februar viele Menschen geimpft werden sollen, maßgeschneiderte Trennschutzwände produziert, ausgeliefert und montiert. „Das ist schon eine besondere Aufgabe“, sagt Andreas Fischer, in der Werkstatt Leiter der Haustechnik-Gruppe, die für solche Aufträge regelmäßig im...

  • wap
  • 07.02.21
Die Judoabteilung der TSG Sprockhövel bietet ihren Mitgliedern Alternativen an, damit es nicht zu langweilig wird.

Judoabteilung der TSG Sprockhövel informiert
Warten auf "Hajime"

"Wir sind noch da", heißt es aus der Judo-Abteilung der TSG Sprockhövel. "Und ja, einige trainieren auch sehr fleißig. Obwohl es uns ja zur Zeit mehr als schwer gemacht wird, ist unsere Judo-Abteilung in verschiedenen Bereichen noch immer aktiv." Es wird einiges getan, damit es auch trotz geschlossener Hallen für die Jüngeren und Älteren nicht ganz langweilig wird. Für alle gab es Anfang November schon ein Trainingsprogramm mit kleineren Übungen als Kurzfilmchen für Zuhause. Aber es wurde auch...

  • Sprockhövel
  • 01.02.21
Die Pfarrei St. Peter und Paul bittet um Anmeldungen zum Gottedienst.

Pfarrei St. Peter und Paul mit neuen Regeln
Maskenpflicht und Gottesdienstordnung

Sprockhövel. Die Pfarrei St. Peter und Paul Witten, Sprockhövel, Wetter hält weiter an den Werktagsgottesdiensten fest, die Sonntagsgottesdienste entfallen. Am heutigen Mittwoch entscheidet der Krisenstab der Pfarrei abschließend, wie mit den Gottesdiensten weiter verfahren wird. Bereits jetzt gilt aber für den Besuch der Kirchen in der Pfarrei: während der Gottesdienste ist das Tragen medizinischer Masken oder FFP2-Masken verpflichtend. Weiterhin gilt, dass Begräbnisfeiern weiterhin nur auf...

  • Sprockhövel
  • 25.01.21
Bei der Scheckübergabe (v.l.): Fred Hermes (Auto- und Motorradhaus Hermes), Markus Lück (Sachverständigenbüro Lindemann), Horst Hochkirchen (Mitbegründer der Autoparty Hattingen), Birgit Schyboll (Kinderhospizdienst).

Autoparty Hattingen erfüllt einen Herzenswunsch
1000 Euro für den Kinderhospizdienst Ruhrgebiet

Autoparty Hattingen hat einen Spendenscheck über 1000 Euro an den Kinderhospizdienst Ruhrgebiet überreicht. Da Corona bedingt die letzte Weihnachtsfeier ausfallen musste, kam die Idee auf, das Geld stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. "Natürlich haben auch wir im Auto- und Werkstattbereich wegen der Corona-Pandemie erhebliche Einbußen hinnehmen müssen, aber uns allen ist bewusst, dass es viele andere Menschen gibt, die es härter getroffen hat und treffen wird", so die Mitglieder der...

  • Hattingen
  • 25.01.21
Vereinshaus
6 Bilder

Hattinger Ruderverein in Corona-Zeiten
Freudiges Ereignis: Bootshaus wird saniert

Die Sanierung unseres Boots- und Vereinshauses wird vom Land mit gut 80.000 Euro gefördert. Das Geld stammt aus dem Programm "Moderne Sportstätten 2022". Siehe auch Berichte in WAZ und Stadtspiegel am 20. und 23. Januar 2021. Nach 45 Jahren können jetzt Fenster und Dach erneuert werden. Im Jahr 2023 feiert der Hattinger Ruderverein sein 100-jähriges Jubiläum. Umso größer ist jetzt die Freude. Stadt- und Landessportbund haben bei den Anträgen und Formalitäten gut mit uns zusammengearbeitet....

  • Hattingen
  • 24.01.21

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.