Stadtspiegel Herten / Marl - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

NGOs verleihen die „Goldene Klobürste“ an Vattenfall und Uniper

Mit der Verleihung des Negativpreises der „Goldenen Klobürste“ haben handels-, umwelt- und energiepolitische Organisationen am Dienstag in Berlin gegen die Energiekonzerne Vattenfall und Uniper protestiert. Die Aktion fand vor den Türen des Handelsblatt-Energie-Gipfels statt, an dem Vattenfall-CEO Magnus Hall sowie Uniper-Vorstandsvorsitzender Andreas Schierenbeck als Referententeilnahmen. Da sie der Einladung zur Preisverleihung nicht nachkamen, führten etwa 20 Aktivist*innen eine...

  • Marl
  • 21.01.20

Auf ein Stauende auf der A 2 aufgefahren, schwerverletzte Frau

Am Montagmorgen (20.01.2020, 06.58 Uhr) verletzte sich eine Frau aus Duisburg auf der Autobahn 2 schwer, nachdem sie mit ihrem Hyundai bei Castrop-Rauxel-Henrichenburg auf ein Stauende aufgefahren war. Ein 28-jähriger Bottroper, der vor dem Hyundai auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Hannover unterwegs war, bremste seinen Renault noch bis zum Stillstand ab. Die 28-jährige Duisburgerin krachte trotz Vollbremsung in das Heck des Renaults. Die Schwerverletzte wurde durch Rettungskräfte in...

  • Marl
  • 21.01.20
Symbolbild

Trickdiebstahl in Buer, Täter gaben sich als Dachdecker aus

Opfer eines Trickdiebstahls ist eine 82-jährige Gelsenkirchenerin vorige Woche im Bereich der Löchterheide in Gelsenkirchen-Buer geworden. Zwischen 11 und 13.30 Uhr verschafften sich drei Unbekannte, die sich als Dachdecker ausgaben, Zugang zur Wohnung der Seniorin. Sie gaben an, wegen eines Wasserschadens das Dach des Hauses inspizieren zu müssen und baten um eine Leiter. Einer der Täter begab sich daraufhin mit der 82-Jährigen zunächst in den Keller und anschließend in die Garage, die anderen...

  • Marl
  • 21.01.20
Bei einem abrupten Bremsvorgang am Marler Busbahnhof wurde eine Frau schwer verletzt.

Fast-Unfall in Marl fordert eine Schwerverletzte
70-Jährige stürzt im Linienbus bei einer Vollbremsung

Schwer verletzt wurde eine 70-jährige Marlerin durch einen abrupten Bremsvorgang im Linienbus. Eine 42-jährige Autofahrerin wollte am Montag gegen 10.40 Uhr vom Parkplatz am Marler Busbahnhof nach links auf die Bergstraße fahren. Dabei versperrte ihr ein stehender Bus die Sicht. Als sie abbog kam ihr ein weiterer Bus entgegen. Zusammenstoß am Marler Busbahnhof verhindert Die Linienbusfahrerin aus Dorsten musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit der 42-Jährigen zu verhindern....

  • Marl
  • 21.01.20

LKW verletzt Passantin tödlich

Eine 64-jährige Dortmunderin ist am heutigen Montagmorgen (20. Januar) nach einem Verkehrsunfall auf dem Wambeler Hellweg gestorben.  Ersten Ermittlungen zufolge stand der Fahrer eines niederländischen Sattelzuges gegen 9.20 Uhr an einer roten Ampel des Wambeler Hellwegs in Richtung Asseln. Als diese auf Grün umsprang, rollte er langsam an. Zur gleichen Zeit überquerte eine 64-jährige Fußgängerin die Straße. Sie stürzte aus bislang ungeklärter Ursache zu Boden und geriet unter den Lkw. Dieser...

  • Marl
  • 20.01.20

Obduktionsergebnis eindeutig, 30-jähriger Mann gewaltsam ums Leben gekommen

Nach der Entdeckung einer verstorbenen Person in einer Brandwohnung in Ibbenbüren wurde diese auf Antrag der Staatsanwaltschaft noch am Sonntag (19.1.) im rechtsmedizinischen Institut des Universitätsklinikums Münster obduziert. "Das Ergebnis der Obduktion lässt keine Zweifel zu. Bei dem Opfer handelt es sich um den bereits vermuteten 30-jährigen Mieter der Wohnung. Dieser ist nicht an den Folgen des Brandes gestorben, sondern ist gewaltsam zu Tode gekommen. Wir ermitteln wegen eines...

  • Marl
  • 20.01.20

Schlägerei nach Ruhestörung, Eisenstange sichergestellt

Sonntag, gegen 20.50 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus auf der Eichendorffstraße  in Oer-Erkenschwickzunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei 29 und 42 Jahre alten Brüdern und zwei 28 und 36 Jahre alten Frauen und einem 29 Jahren alten Mann. Grund des Streits war Lärm aus der Wohnung der zwei Frauen und des Mannes. Der Streit, der zuächst im Hausflur begann, verlagerte sich dann vor das Haus. Hier kamen dann weitere Bewohner aus den umliegenden Häusern dazu, die sich...

  • Marl
  • 20.01.20
Die Einbrecher stahlen mehrere Gegenstände. Foto: ST

Unbekannte Täter brechen in Wohnung auf Kaiserstraße ein
Diebe kamen über den Balkon

Unbekannte Täter brachen am Freitag zwischen 19 und 22.30 Uhr in eine Wohnung auf der Kaiserstraße ein.  Die Diebe stiegen zunächst auf einen Balkon, brachen dann ein Fenster auf und gelangten so in die Wohnung. Sie suchten im gesamten Haus nach Wertgegenständen und stahlen Bargeld, Schmuck und ein Iphone. Hinweise erbittet das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

  • Herten
  • 20.01.20

Jugendliche werfen Scheibe an Marler Schulgebäude ein
Flüchtige Täter an der Hagenstraße festgenommen

Eine Zeugin beobachtete am Sonntag, gegen 16 Uhr, wie drei Jugendliche die Fensterscheiben an einem alten Schulgebäude an der Kampstraße einwarfen und rief die Polizei. Die Täter flüchteten dann in Richtung Friedhof. Bei der Fahndung konnten Polizeibeamte die Drei an der Hagenstraße, Ecke Max-Plack-Straße, antreffen. Bei den jugendlichen Tätern handelt es sich um eine 14-jährige Marlerin, einen 16-jährigen Dorstener und einen 15-jährigen Marler. Sie wurden festgenommen und zur Wache...

  • Marl
  • 20.01.20

Polizei stoppt Geisterfahrer auf der A 45

Die Polizei hat in der Nacht auf Samstag (18. Januar) einen 80-jährigen Autofahrer auf der A 45 gestoppt. Zuvor fuhr der Mann etwa 20 Kilometer auf der Autobahn in die falsche Richtung. Die Irrfahrt des Senioren startete gegen 2.30 Uhr am Rastplatz Sauerland-West. Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr der Mann aus Dillenburg mit seinem Pkw auf die Richtungsfahrbahn Frankfurt auf - allerdings in die entgegengesetzte Richtung. Sofort verfolgte ihn ein Streifenwagen der Autobahnpolizei. Davon...

  • Marl
  • 19.01.20

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 42 in Richtung Dortmund

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei stellt sich der Unfallhergang wie folgt dar:  Zur Unfallzeit befuhr ein 47-Jähriger aus Neuss mit seinem Audi A 6 den linken Fahrstreifen der A 42 in Richtung Dortmund. Etwa 1.000 Meter vor der Anschlussstelle Duisburg-Baerl überholte er einen Pkw auf dem mittleren Fahrstreifen. Danach wechselte er sofort auf den rechten Fahrstreifen. Dort kollidierte er mit hoher Geschwindigkeit aus ungeklärter Ursache mit dem Auflieger eines Sattelzugs aus Polen....

  • Marl
  • 19.01.20

Rettungskräfte der Feuerwehr angegriffen

Die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr war eingesetzt eine offenbar in hilfloser Lage befindliche Person zu versorgen. Der 32-jährige Mann schlief stark alkoholisiert und möglicherweise auch unter Einfluss weiterer Betäubungsmittel auf einer Bank  in  .Gelsenkirchen, Husemannstraße / Hiberniastraße.  Zur Versorgung wurde er in den Rettungswagen geführt. Noch während ein Beamter mit den weiter notwendigen Tätigkeiten beschäftigt war, ging der Tatverdächtige auf den zweiten Retter zu...

  • Marl
  • 19.01.20

Nach Wohnungsbrand, Mordkommission im Einsatz

Nach einem Wohnungsbrand am Sonntagmorgen (19.1., 7.33 Uhr) an der Wilhelmstraße in Ibbenbüren wurde bei den Ermittlungsbehörden eine Mordkommission eingesetzt. Obduktion  wird durchgeführt Bei den Löscharbeiten entdeckten die Feuerwehrleute in der Erdgeschosswohnung eine verstorbene Person. "Nach ersten Untersuchungen konnten an dem Leichnam Verletzungen festgestellt werden, denen augenscheinlich kein Brandgeschehen zu Grunde liegt", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenharhadt. "Um die...

  • Marl
  • 19.01.20

Festnahme nach Steinwurf wegen versuchten Mordes

Jetzt wurde ein 15-jähriger Gladbecker festgenommen, der im Verdacht steht, am 08.01.2020 einen circa 1 kg schweren Gegenstand von dem Dach eines 14-stöckigen Mehrfamilienhauses in Gladbeck geworfen zu haben. Der geworfene Gegenstand verfehlte nur knapp eine 45-jährige Gladbeckerin und ihren 9-jährigen Sohn. Die Staatsanwaltschaft Essen beantragte den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gegen den Jugendlichen wegen versuchten Mordes bei dem Amtsgericht in Essen. Der Jugendrichter ordnete die...

  • Marl
  • 19.01.20

Geschwindigkeitsmessungen vom 20. bis 25. Januar
Vorsicht! Hier wird in Marl geblitzt!

In der kommenden Woche von Montag, 20. Januar, bis Samstag, 25. Januar, werden an folgenden Orten Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt:  Montag (20.01.): Amselstr., Bachstr., Bergstr., In den Kämpen, Langehegge, Lipper Weg, Paul-Schneider-Str. Dienstag (21.01.):Auf dem Acker, Falkenstr., Finkenstr., Silvertstr., Hammer Str., Zur Freiheit Mittwoch (22.01.):Auf Höwings Feld, Georg-Herwegh.Str., Lindenstr., Ringerottstr., Nonnenbusch, Gräwenkolkstr., Neulandstr. Donnerstag...

  • Marl
  • 19.01.20

Polizei stoppt überladenen Tiertransporter auf der Autobahn

Einen überladen wirkenden Tiertransporter stoppte die Polizei auf der A2. Den bei Kamen/Bergkamen zunächst angehaltenen Lkw lotste die Autobahnpolizei zu einer geeichten Lkw-Waage nach Bönen. Dort bestätigte sich der erste Eindruck: Der auf drei Etagen mit einer dänischen Schweinerasse beladene 40-Tonner war um mehr als 4,6 Tonnen überladen. Der Fahrer aus Petershagen zeigte sich im Gespräch mit der Polizei wenig beeindruckt von dem Vorwurf, zu viele Tiere aufgeladen und das zulässige...

  • Marl
  • 18.01.20

Tödliche Beziehungstat, Mordkommission im Einsatz

Am Donnerstagabend (16.1., 21:00 Uhr) verständigten Zeugen über den Notruf Rettungskräfte und Polizei, nachdem sie in einer Wohnung an der Straße Grüner Grund  in Münster zwei leblose 23 und 41 Jahre alte Personen in einem Zimmer einer Wohngemeinschaft tot aufgefunden hatten. In der Wohnung lebte eine 23-Jährige zusammen mit ihrer 21-jährigen Mitbewohnerin. Die 23-Jährige führte eine Beziehung mit dem 41-jährigen Verstorbenen, der sich regelmäßig in der Wohngemeinschaft aufhielt. Die...

  • Marl
  • 18.01.20

LKW verliert Gefahrstofftank

Am  Freitagvormittag kam es um 9:20 Uhr auf der Essener Straße  im Bottrop zu einem Verkehrsunfall. Ein Lkw verlor während der Fahrt aus ungeklärter Ursache seinen Aufliegertank. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner. Im Tank waren 3500 Liter Methoxy-Propanol, eine brennbare Flüssigkeit, geladen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte traten geringe Mengen des Gefahrstoffs aus. Dieser Austritt konnte durch die Kräfte in Zusammenarbeit mit dem Fahrer des Lkw umgehend gestoppt werden. Des Weiteren...

  • Marl
  • 18.01.20

Brand mehrerer Garagen im Hinterhof

Am Donnerstag gegen 14.25 h brach ein Feuer in einer Garage auf einem Garagenhof eines Mehrfamilienhauses aus. In der Garage waren Autoreifen und Sperrmüll gelagert. Wegen der Rauchentwicklung mussten umliegende Wohnungen geräumt und gelüftet werden. Ein 31-jähriger Mann, der in Recklinghausen wohnt, verhielt sich in der Nähe so verdächtig, dass er zur Überprüfung mitgenommen wurde. Die Ermittlungen erhärteten den Tatverdacht nicht, er wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß...

  • Marl
  • 17.01.20

Fahrzeug auf der A 31 ausgebrannt, ein Schwerverletzter

Ein Mann wurde am Mittwoch Abend (15.01.2020, 19.08 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 31 bei Heek schwer verletzt. Sein Fahrzeug brannte komplett aus. Der 24jährige Pkw-Fahrer aus Dülmen befuhr die Autobahn 31 in Fahrtrichtung Oberhausen. Zwischen den Anschlussstellen Heek und Legden geriet er aus bisher ungeklärter Ursache in den linken Grünstreifen der Mittelschutzplanke. Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Er schleuderte über beide Fahrspuren in den rechten...

  • Marl
  • 17.01.20

Einbrecher in Marl fällt vor Schreck um

Heute mal eine Geschichte mit Seltenheitswert. Dienstagabend in Marl: Eine 60-Jährige steht am Fenster und raucht. Da sieht sie Taschenlampenschein in ihrer Gartenlaube. Sie ruft ihren Sohn (30), der nachschaut und in der Laube einen mutmaßlichen Einbrecher überrascht. Und der erschreckt sich offenbar derart, als ihn der Laubenbesitzerinnen-Sohn anspricht, dass er augenblicklich umfällt. sturzbetrunken Später bestätigt ein Alkoholtest den Verdacht: Der Tatverdächtige, ein 32-jähriger Marler,...

  • Marl
  • 17.01.20

Kontrollen auf der Autobahn 2, Polizisten stoppen Gefahrguttransporter mit austretender Ladung

Am Mittwoch (15.01.) kontrollierten Polizisten auf der Autobahn 2 bei Gelsenkirchen den Schwerlastverkehr. Dabei wurden unter anderem zwei Lkw gestoppt, bei denen Gefahrgut austrat. Säcke mit GefahrgutEin 42-jähriger Lkw-Fahrer aus den Niederlanden beförderte mit seinem Sattelzug Säcke mit Gefahrgut. Bei der Beladung rissen augenscheinlich mehrere dieser Säcke an Teilen des Fahrzeugaufbaus auf und der feste, ätzende Stoff rieselte auf den Fahrzeugboden und auf die Straße. gefährliche Abfälle...

  • Marl
  • 17.01.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.