Dennoch gab's Gewinner beim 13. Kinder- und Jugendkulturpreis
Auszeichnung ohne Feier

Die Kinder- und Jugendkulturpreisverleihung findet jedes Jahr im Glashaus statt (hier ein Bild aus 2018). Dieses Jahr muss die Verleihung ausfallen. 
Archiv: Stadt Herten
  • Die Kinder- und Jugendkulturpreisverleihung findet jedes Jahr im Glashaus statt (hier ein Bild aus 2018). Dieses Jahr muss die Verleihung ausfallen.
    Archiv: Stadt Herten
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

Die Verleihung des mittlerweile 13. Kinder- und Jugendkulturpreises war in der Glashaus-Rotunde geplant. Doch es ist diesem Jahr anders: Obwohl bereits im reduzierten Rahmen geplant, muss die jährliche Verleihungsfeier aufgrund der aktuellen Corona-Situation ganz ausfallen. Die sechs ausgewählten Projekte und Personen erhalten trotz allem jeweils ein Preisgeld von 500 Euro. Wenn möglich, soll eine Feier im kommenden Jahr nachgeholt werden.

"Wir bedauern sehr, dass die beliebte Veranstaltung abgesagt werden muss, möchten aber trotzdem gerne die ausgewählten Gewinner-Projekte fördern und honorieren", sagte Tim Langer, neuer Mitarbeiter des Kulturbüros Herten für den Bereich Kinder- und Jugendkultur.

Der Kinder- und Jugendkulturpreis wird jährlich für kulturelles und gesellschaftliches Engagement verliehen und richtet sich an junge Menschen, die in besonderem Maße schulische und außerschulische Initiativen oder Kulturprojekte ins Lebens gerufen, gefördert und durchgeführt haben. "Es ist uns stetig ein großes Anliegen, dass Kunst und Kultur gefördert und besonders in diesem schwierigen Jahr nicht außer Acht gelassen werden", erklärt Tim Langer und verweist auf die Preisträger in 2020:

Das Schulmusical "Locomotion" der Erich-Klausener-Schule:
Ein Musical, welches mit unglaublich viel Aufwand, Disziplin und auch Professionalität in Szene gesetzt wurde.
Die auffällig hohe Qualität konnte erreicht werden, da alle beteiligten Schülerinnen und Schüler ein außerordentlich hohes Engagement, Teamfähigkeit, Vielseitigkeit und eine Menge Talent in vielen kulturellen Bereichen aufgezeigt haben.

Das Bodenbild der Achtenbeckschule:
Die Achtenbeckschule hat unter Berücksichtigung besonderer Hygienebedingungen durch Corona ein Projekt geschaffen, welches das Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und erhalten soll. Hierzu wurde in guter Zusammenarbeit von 60 Schülerinnen und Schülern ein tolles Bodenbild zum Thema Corona im Foyer der Schule erstellt.

Der Comeniusmarkt der Comeniusgrundschule
Schülerinnen und Schüler der Comeniusgrundschule betreiben klassenübergreifend einen Marktstand auf dem Scherlebecker Wochenmarkt.
Von der Herstellung der Waren, einholen sämtlicher Genehmigungen, der Kalkulation, Werbung und dem Verkauf, übernehmen die Viertklässlerinnen und Viertklässler dabei alle aufkommenden Aufgaben.

Der Jahreskalender der Christy-Brown-Schule:
Der Kalender der Christy-Brown-Schule wurde inhaltlich und gestalterisch von Schülerinnen und Schülern der Christy-Brown-Schule erstellt. Tolle Bildideen und Motive zieren diesen einzigartigen Kalender, der das gesamte Jahr 2020 begleitet hat.

Das Trickfilmprojekt: "Vom Täuschen, Tarnen und Unsichtbaren":
Der knapp sechsminütige Trickfilm entstand in der CreativWerkstatt während eines einwöchigen Ferienprojektes.
Sechs Kinder zwischen acht und zwölf Jahren drehten gemeinsam einen eigens konzipierten Legetrickfilm, der anschließend mehrfach mit großem Beifall öffentlich gezeigt wurde.

Der Sonderpreis geht in diesem Jahr an das Tutorenteam des 5. Jahrgangs der Rosa-Parks-Schule und die Mitarbeitenden des Jugendzentrums Nord, die sich mit dem Video "Wir freuen uns auf euch" auf besonders kreative Weise ihren neuen Schülerinnen und Schülern vorgestellt haben.
Mit viel Engagement und Originalität haben sie den Kindern die Schule sowie ihre Klassenräume gezeigt und damit ein gutes Gefühl für den bevorstehenden Schulwechsel vermitteln können.

Die Jury bedankt sich für die zahlreichen Einsendungen. Auch wenn nicht alle Projekte ein Preisgeld erhalten konnten, freut sich das Kulturbüro über alle eingegangen Beiträge.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen