Stadtspiegel Herten / Marl - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Ferienfreizeiten ab sofort wieder möglich

NRW  sorgt mit der neuen Coronaschutzverordnung dafür, dass Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche ab sofort auch wieder unter freiem Himmel möglich sind. Dies betrifft auch Ferienspielangebote, Stadtranderholungen und Ferienfahrten, die sich in den Sommerferien ebenfalls besonderer Beliebtheit erfreuen. Das sind tolle und wichtige Nachrichten für die Kinder und Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen, denn sie waren in den letzten Monaten von der Corona-Pandemie besonders betroffen. Auch...

  • Marl
  • 04.06.20
Ganzkörpermasken müssen die Kinder und Jugendlichen in den jetzt wieder geöffneten Einrichtungen nicht tragen, aber es gibt auch dort klare Hygienevorschriften.

Normalität kehrt in die Kinder- und Jugendarbeit in Marl zurück
Maki-Mobil, Spieliothek, HoT Hülsberg, Chamäleon, WiLLma und das Jugend- und Kulturzentrum starten wieder

Ein wenig Normalität kehrt auch in die Kinder- und Jugendarbeit in Marl zurück. Nach langer Wartezeit geht's nun schrittweise wieder an den Start. Da die Sicherheitsmaßnahmen Zeit und Personal erfordern, können die Einrichtungen derzeit aber noch nicht das vollständige Angebot bieten. Vorab wurden bereits Wegweiser geklebt, Hygienepläne entwickelt und das Personal entsprechend geschult. Das Maki-Mobil kehrt nach Pfingsten zurück mit kreativen und spannenden Angeboten, vorerst auf...

  • Marl
  • 03.06.20
2 Bilder

Die offene Kinder- und Jugendarbeit in Marl startet wieder

Nach langer Wartezeit geht die Kinder- und Jugendarbeit nun schrittweise wieder an den Start. Da die Sicherheitsmaßnahmen Zeit und Personal erfordern, können die Einrichtungen derzeit aber noch nicht das vollständige Angebot bieten. Vorab wurden bereits Wegweiser geklebt, Hygienepläne entwickelt und das Personal entsprechend geschult. Maki-Mobil Das Maki-Mobil kehrt nach Pfingsten zurück mit kreativen und spannenden Angeboten, vorerst auf freigegeben Spielplätzen. Die Anzahl der Kinder und...

  • Marl
  • 02.06.20

1.262 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Recklinghausen - 1.191 Genesene - 38 Todesfälle 1.6.

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.262. Als genesen gelten inzwischen 1.191 der positiv getesteten Personen. Es gibt 38 Todesfälle. In den letzten sieben Tagen hat es 15 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liegt umgerechnet auf die Einwohnerzahl im Kreis Recklinghausen bei 308 Neuinfektionen, wird also aktuell nicht erreicht. Aktuell bekannte Fälle /...

  • Marl
  • 01.06.20

11-Punkte-Plan zur Stärkung des ÖPNV in der Metropole Ruhr

Eine starke Metropole benötigt einen starken und gut vernetzten Nahverkehr, der die Grenzen von Städten und Kreisen überwindet. Dafür steht der 11-Punkte-Plan zur Stärkung des ÖPNV in der Metropole Ruhr, den die Oberbürgermeister und Landräte des Ruhrgebietes zusammen mit den Nahverkehrsunternehmen und dem Regionalverband Ruhr (RVR) erarbeitet haben.  "1 Metropole – 11 Punkte – 12 Unternehmen" lautet die Überschrift des gemeinsamen Konzepts, das dem Metropolenverkehr im Ruhrgebiet einen...

  • Marl
  • 01.06.20
Die Kitas öffnen auch in Herten ab dem 8. Juni - aber es gibt wegen der Corona-Maßnahmen vieles zu beachten.

Kita-Öffnung ab Montag, 8. Juni in Herten
Eingeschränkter Regelbetrieb löst Notbetreuung ab

Hinweis für Hertener Eltern: Die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen startet ab Montag, 8. Juni, im eingeschränkten Regelbetrieb. Das heißt, dass ab diesem Zeitpunkt wieder alle Kinder in die Kita gehen können – allerdings zehn Wochenstunden weniger, als vertraglich vereinbart. Die Betreuung in der Kindertagespflege kann gleichzeitig im gewohnten Umfang weitergehen.  Das teilt die Stadt Herten mit. Die vom Land NRW geplante Änderung sieht eine Kita-Betreuung im reduzierten...

  • Herten
  • 01.06.20
Die erste Teilfläche, mit deren Erschließung die gate.ruhr GmbH bis zum Jahreswechsel erschließen will, umfasst 14,5 ha und ist im Strukturplan orange gekennzeichnet. Foto: Stadt Marl / Pressestelle
2 Bilder

Baubeginn gate.ruhr in Marl, Verkehrsprobleme nicht gelöst, mehr LKW Lärm in Marl Hamm

Mit der Aufstellung eines Baustellenschildes haben die Stadt Marl und die RAG Montan Immobilien GmbH ein Signal für die Entwicklung des  Industrie- und Gewerbegebietes gate.ruhr gesetzt. In diesem Jahr will die gleichnamige Projektgesellschaft auf dem ehemaligen Gelände der Schachtanlage Auguste Victoria 3/7 eine Teilfläche entwickeln.  Hunderte von Bäumen schon gefällt In einem ersten Schritt wird die gate.ruhr GmbH als gemeinsame Projektgesellschaft der Stadt Marl und der RAG Montan...

  • Marl
  • 31.05.20
Foto: Fridays For Future Datteln
9 Bilder

Proteste gegen Inbetriebnahme von Datteln 4

Anlässlich der Inbetriebnahme des Steinkohlekraftwerkes Datteln 4 protestierte ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis aus lokalen und internationalen Aktivist*innen, Vertreter*innen von Fridays For Future, Ende Gelände, Greenpeace und dem BUND sowie aus dem Rheinland. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz fordern sie, Datteln 4 zu stoppen. Im Anschluss wurde symbolisch eine Menschenkette als rote Linie am Kanal vor dem Kraftwerk aufgestellt. Zu dem  gab es Mahnwachen mit verschieden Themen...

  • Marl
  • 31.05.20
3 Bilder

Datteln 4 befeuert den gesellschaftlichen Konflikt um den Kohleausstieg

Gegen den Start des kommerziellen Betriebs des umstrittenen Steinkohlekraftwerks Datteln 4 protestierten  Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten vor Ort. Sie projizierten auf den 180 Meter hohen Kühlturm das Bild eines An- und Ausschalters und den Satz „Klimakrise – Made in Germany“.  „Die Weltwetterorganisation befürchtet, dass 2020 eines der heißesten Jahre seit Beginn der Messungen wird und warnt vor einem neuen Hitzesommer. Gleichzeitig nimmt Uniper mit Datteln 4 eine gigantische...

  • Marl
  • 31.05.20
Bis zu 48 Ausbildungplätze im Kreis Recklinghausen können eine Förderung erhalten. Foto: N. Thomas

Land fördert Ausbildungplätze in Marl und Umgebung
Nachwuchskräfte sichern Fortbestand und Erfolg

Lokale Unternehmen die eigene Nachwuchskräfte ausbilden können Unterstützugn erhalten. Im Rahmen des Ausbildungsprogramms NRW 2020 fördert das Land Nordhein-Westfalen mithilfe des Europäischen Sozialfonds bis zu 48 zusätzliche Ausbildungsplätze im Kreis Recklinghausen. Die aktuelle Lage auf dem Ausbildungsmarkt in Nordrhein-Westfalen ist durch große regionale Unterschiede geprägt: „Während in einigen Gebieten ein Überangebot an Ausbildungsstellen herrscht, liegt das Angebot in anderen...

  • Marl
  • 31.05.20

1.259 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Recklinghausen, in Marl keine Steigerung

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.259. Als genesen gelten inzwischen 1.190 der positiv getesteten Personen. Es gibt 38 Todesfälle. In den letzten sieben Tagen hat es 14 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liegt umgerechnet auf die Einwohnerzahl im Kreis Recklinghausen bei 308 Neuinfektionen, wird also aktuell nicht erreicht. Aktuell bekannte Fälle /...

  • Marl
  • 30.05.20
Janine Feldmann bringt langjährige Erfahrung mit ins Amt. Foto:ST

Janine Feldmann wird Technische Beigeordnete
Herten hat eine neue Stadtbaurätin

Das Dezernat 4 "Planen und Bauen“ und der Zentrale Betriebshof Herten stehen demnächst unter neuer Leitung. Kürzlich wurde Janine Feldmann mehrheitlich zur neuen Technische Beigeordnete gewählt. Damit folgt die Diplom-Ingenieurin auf Christoph Heidenreich, der Anfang März seinen Dienst als Stadtbaurat bei der Stadt Gelsenkirchen angetreten hat. Ihre neue Stelle beginnt Janine Feldmann voraussichtlich am 1. August. Damit ist Janine Feldmann die erste Frau, die das Amt einer Beigeordneten in...

  • Herten
  • 30.05.20
Bürgermeister Werner Arndt (2.v.l.), RAG MI – Chef Uwe Penth (2.v.r.) und die Geschäftsführer der gate.ruhr GmbH, Michael Dinklage (l.) und Volker Duddek gaben mit dem Aufstellen des Baustellenschildes den Startschuss für Industrie- und Gewerbeparks gate.ruhr. Foto: ST

Zum Jahreswechsel rollen die ersten Bagger für gate.ruhr in Marl an
Bald geht es los

Das aufgestellte Baustellenschild ist ein erstes sichtbares Zeichen und zugleich der symbolische Startschuss für die bevorstehende Entwicklung des überregional Industrie- und Gewerbegebietes gate.ruhr. Das Schild wurde kürzlich von Vertretern der Stadt und der RAG Montan Immobilien GmbH auf dem ehemaligen Gelände der Schachtanlage Auguste Victoria 3/7 errichtet. Später soll die fertige Fläche innovativen Unternehmen das Tor zum Ruhrgebiet und zu den europäischen Wirtschaftsmetropolen...

  • Marl
  • 30.05.20
Städtebauförderbescheide für Herten übergeben: v.l. Frank Bardehle, Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Bürgermeister Fred Toplak

Regierungspräsidentin Feller überreicht Förderbescheide
Herten erhält 2.550.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm 2020

Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat insgesamt 17 Förderbescheide des Landes Nordrhein-Westfalens für sieben Kommunen im Regierungsbezirk Münster. Für Herten gab es gleich drei Förderbescheide aus dem Städtebauförderprogramm 2020 mit einem Volumen von insgesamt 2.550.000 Euro. Bürgermeister Fred Toplak nahm die Beischeide entgegen. "Ich freue mich, dass ich die Zuwendungsbescheide aus unserem Haus heute persönlich an Sie übergeben kann. Gerade in dieser Zeit der Corona-Pandemie, ist mir...

  • Herten
  • 29.05.20
4 Bilder

Umfrage: Deutliche Mehrheit gegen Kohlekraftwerk Datteln 4 – Proteste gegen Inbetriebnahme am Samstag

Eine große Mehrheit der Bevölkerung ist gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 in Nordrhein-Westfalen, das am Samstag ans Netz gehen soll. Fast zwei Drittel der Befragten (63 Prozent) hält die Inbetriebnahme für „falsch“, wie aus einer vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage des Instituts Kantar hervorgeht. Nur 25 Prozent sind dafür. Der umstrittene Meiler soll morgen den Regelbetrieb aufnehmen. Das ist ein klarer Verstoß gegen den...

  • Marl
  • 29.05.20
3 Bilder

Protest gegen Datteln - Stoppt den Wahnsinn!

 Am Samstag will Uniper mit seiner zerstörerischen Politik ernst machen und mit Datteln 4 ein illegal gebautes neues Kohlekraftwerk ans Netz nehmen. Dass so etwas in Zeiten der Klimakrise Wahnsinn ist, wissen alle Beteiligten. Weil für Konzernprofite die Zerstörung der Zukunft in Kauf genommen wird, passiert es trotzdem. Die einzige wirksame Klimaschutzmaßnahme ist eine starke und konsequente Klimagerechtigkeitsbewegung. Sien werden gemeinsam dafür sorgen, dass das Kraftwerk wieder vom Netz...

  • Marl
  • 29.05.20
4 Bilder

Inbetriebnahme von Kohlekraftwerk Datteln4 ist internationaler Skandal

Ende Gelände protestierte heute ab 10 Uhr gemeinsam mit Fridays for Future vor der Landesvertretung von in Nordrhein-Westfalen gegen das Kohle-Kraftwerks Datteln4. Der Kohle-Konzern Uniper will das Steinkohle-Kraftwerk trotz internationaler Proteste am morgigen Samstag vorzeitig in Betrieb nehmen. Die Aktivist*innen von Ende Gelände prangern die Verantwortung von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet für dieses Klimaverbrechen an. „Wenn Laschet denkt, er kann inmitten des Corona-Shutdowns...

  • Marl
  • 29.05.20
2 Bilder

Klimabewegung protestiert am Samstag gegen Inbetriebnahme von Datteln 4

Anlässlich der Inbetriebnahme des Steinkohlekraftwerkes Datteln 4 protestiert die Klimagerechtigkeitsbewegung und fordert Datteln 4 zu stoppen. Den ganzen Samstag über wird es vielfältige Aktionen rund um das Kraftwerk geben. Beginnen wird der Protesttag mit einer gemeinsame Pressekonferenz, direkt am Kraftwerk, mit unterschiedlichen Vertreter*innen der Klimabewegung. Ort: Zur Seilscheibe, 45711 Datteln (dem Kraftwerk gegenüber am Kanal) Start der Pressekonferenz: 9:30h Teilnehmende:...

  • Marl
  • 29.05.20
4 Bilder

Aktuell 6.341 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster

Entsprechend den der Bezirksregierung Münster vorliegenden Meldungen aus den Kreisen und Städten stellt sich die Lage wie folgt dar: Coronavirus: Aktueller Stand für den Regierungsbezirk Münster Stand: 28.05.2020, 12:05 Uhr Für den Regierungsbezirk Münster wurden 5.734 Genesene und 234 Verstorbene gemeldet. 6.330 Infektionen Das entspricht einem Anstieg von 0,7 % zur vorherigen Meldung. Die Zahlen in Klammern entsprechen den Zahlen der vorherigen Meldung. Stadt Bottrop: Infizierte 195...

  • Marl
  • 29.05.20
4 Bilder

Aktuell 6.330 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster 28.05.2020

Entsprechend den der Bezirksregierung Münster vorliegenden Meldungen aus den Kreisen und Städten stellt sich die Lage wie folgt dar: Coronavirus: Aktueller Stand für den Regierungsbezirk Münster Stand: 28.05.2020 Für den Regierungsbezirk Münster wurden 5.734 Genesene und 234 Verstorbene gemeldet. 6.330 Infektionen Das entspricht einem Anstieg von 0,7 % zur vorherigen Meldung. Die Zahlen in Klammern entsprechen den Zahlen der vorherigen Meldung. Stadt Bottrop: Infizierte 195 (195),...

  • Marl
  • 28.05.20

Öffnungen der Anti-Corona-Maßnahmen ab 30. Mai 2020

Ab Samstag, 30. Mai 2020, gelten in Nordrhein-Westfalen weitere Öffnungen der Anti-Corona-Maßnahmen. Dazu gehören unter anderem die Öffnung der Kontaktbeschränkung auf Gruppen von bis zu zehn Personen entsprechend der jüngsten Verständigung zwischen Bund und Ländern, Regelungen zur Durchführung von Veranstaltungen in Kinos, Theatern, Opern- und Konzerthäusern und anderen öffentlichen oder privaten Kultureinrichtungen sowie Wettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport. Die neuen Regelungen im...

  • Marl
  • 28.05.20

Wissenschaftlichen Modellstudie im Fachgebiet der Virologie in der Kinderbetreung

Ab dem 8. Juni 2020 wechselt  in Nordrhein-Westfalen bei der Kindertagesbetreuung von der bisherigen Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb und setzt sein  Konzept der schrittweisen Öffnung der Kindertagesbetreuung unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens fort. Der Schritt zur Rückkehr aller Kinder in die Kindertageseinrichtungen in den eingeschränkten Regelbetrieb wird mit einer wissenschaftlichen Modellstudie im Fachgebiet der Virologie begleitet.  ...

  • Marl
  • 28.05.20

1.253 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Recklinghausen, davon 116 in Marl Aktuell 27.5.20

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.253. Als genesen gelten inzwischen 1.148 der positiv getesteten Personen. Es gibt 38 Todesfälle. Eine 51-jähriger Mann aus Herten, der positiv auf das Corona-Virus getestet war, ist verstorben. In den letzten sieben Tagen hat es 9 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liegt umgerechnet auf die Einwohnerzahl im Kreis...

  • Marl
  • 27.05.20

Lockerung der Quarantäne in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Marl Drewer

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Bewohnerinnen und Bewohner der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Geflüchtete in Marl hat sich von zuletzt 22 auf aktuell vier Personen (Stand: 26. Mai) reduziert. Damit können die strengen Quarantäne-Bestimmungen für die gesamte Einrichtung abhängig noch ausstehender Testergebnisse voraussichtlich im Lauf dieser Woche auf einzelne Etagen reduziert werden. Unter Einhaltung der Hygiene- und Kontaktvorschriften dürfen negativ getestete...

  • Marl
  • 26.05.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.