Stadtspiegel Iserlohn / Hemer - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Golfschüler)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem zweiten Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem unglaublichen Golfschüler. Viel Spaß beim lesen wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der Golfschüler Der Rentner Georg-Hubert Meier hatte nie Gelegenheit einen Golfkurs zu belegen, nun endlich findet er mal Zeit. Und so belegt er einen Kurs bei einem Pro, der ihm erklärt, wie ein Ball geschlagen wird und wie man mit dem Golf-Cart fährt. Und nachdem all dies erklärt geht...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 09.05.21
  • 2
  • 1
Sebastian Matz (l.) und Victoria Verrieth von der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke, der Vorsitzende des Heimatvereins Ortsring Oestrich e.V. Friedhelm Siegismund (2.v.l.) und Stadtarchivar Rico Quaschny am Hof Teves-Humme in Oestrich, wo eines der historischen Ortsschilder aufgestellt wurde.

Beschilderung von historisch wertvollen Objekten
Historische Ortsschilder Oestrich

Mit Bewilligung der Förderung im Rahmen des Heimatförderprogramms "Heimat-Fonds" des Landes NRW konnte das seit einigen Jahren geplante Projekt "Hinweistafeln zur Geschichte Oestrichs" in die Umsetzung übergehen. Der Heimatverein Ortsring Oestrich und die Geschichtswerkstatt haben sich um das Erstellen der Texte für die Infotafeln gekümmert. Unterstützt wurden sie dabei von Stadtarchivar Rico Quaschny. Bei der Gestaltung unterstützten außerdem das Stadtmarketing sowie die Abteilung...

  • Iserlohn
  • 06.05.21
  • 1

SPD-Bundestagsfraktion im Online-Dialog:
Kulturschaffende in der Corona-Pandemie – Ohne Kunst und Kultur ist das gesellschaftliche Leben ärmer!

Am 12. Mai 2021, um 19:00 Uhr, lädt die SPD-Bundestagsfraktion auf Initiative von Dagmar Freitag, MdB, Interessierte zur digitalen Diskussionsveranstaltung „Kulturschaffende in der Corona-Pandemie – Ohne Kunst und Kultur ist das gesellschaftliche Leben ärmer!“ ein. „Wir befinden uns mitten in der dritten Welle der Corona-Pandemie. Auch die Kulturszene ist von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Während wir seit 14 Monaten Musikveranstaltungen, Theaterstücke, Kinobesuche oder...

  • Iserlohn
  • 06.05.21

Für ein Jahr in die USA
Jugendliche können sich ab jetzt für das Parlamentarische Patenschafts-Programm 2022/2023 bewerben

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige dazu auf, sich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Kongresses der Vereinigten Staaten und des Deutschen Bundestages 2022/2023 zu bewerben. Die Bewerbungsphase endet am 10. September 2021. Die Schülerinnen und Schüler wohnen für rund 10 Monate in den USA in Gastfamilien und besuchen eine örtliche High School. Die jungen Berufstätigen gehen zum College und...

  • Iserlohn
  • 06.05.21
Der zukünftige Leiter des Parktheaters Niels Gamm (r.) wurde von Bürgermeister Michael Joithe (M.) und Matthias Quaschnik bei seinem Arbeitsbeginn im Iserlohner Rathaus willkommen geheißen.

Niels Gamm ist neuer Leiter des Parktheaters Iserlohn und des städtischen Kulturbüros
Eine große Herausforderung

Iserlohn. Am Montag, 3. Mai, hieß Bürgermeister Michael Joithe gemeinsam mit Matthias Quaschnik vom Kulturreferat den künftigen Leiter des Parktheaters Iserlohn und des Kulturbüros Niels Gamm herzlich im Iserlohner Rathaus willkommen. "Ich freue mich, dass wir bald gemeinsam aus der Pandemie in eine neue Ära unserer Kulturlandschaft aufbrechen können. Die Fußstapfen, die Herr Jostmann hinterlässt, sind eine große Herausforderung, der wir uns als Team stellen müssen", betont Michael Joithe, der...

  • Iserlohn
  • 04.05.21
  • 1
Lizenzfreies Stockfoto von Renato Mu Satoshi

Krankenhausaufenthalt: Erfahrungen
So war es und so ist es - Im Krankenhaus

Achtundzwanzig Jahre schon lebe ich in Deutschland und muss zugeben, ich vergleiche immer noch – dieses Land mit dem anderen, den ersten Teil meines Lebens mit dem zweiten. Das geschieht ohne mein Zutun, die Gedanken sind einfach da – beim Einkaufen, beim Bus- oder Zugfahren, bei alltäglichen Erledigungen. Ich finde die Unterschiede stets aufs Neue erschreckend und bedrückend, besonders im Bereich der medizinischen Versorgung. So war es in Russland Die Erinnerungen führen mich zurück zu meinem...

  • Hemer
  • 03.05.21
  • 3

Heute schon gelacht???
Das Gedicht der Woche (Mode im Wilden Westen)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem dritten Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt vom berühmten Wilden Westen und der dortigen Mode seinerzeit. Ich wünsche allen meinen Lesern viel Spaß beim lesen und eine kreative Woche, Ihr Wolfgang (der Magier) Mode im Wilden Westen Im Wilden Westen auf der Farm von Cowboy Joe, der ziemlich arm, lebte auch noch eine Maid, die Joe auf seine Art gefreit, und zwar die hübsche Barbara, ein Waisenkind aus Omaha. Denn als die beiden...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 03.05.21

Vom Streiten und Zusammenraufen
Literaturwettbewerb

Jeder hatte schon in seinem Leben den einen oder anderen Streit, sei es mit dem Partner/Partnerin, mit dem Kind oder mit den Eltern. Auseinandersetzungen sind meistens mit Ärger, Unmut, Unzufriedenheit oder noch Schlimmerem verbunden. Wer hat das schon gern? Ich zum Beispiel gar nicht, ich bin ein Mensch, der das Gleichgewicht braucht, mit anderen Worten - ich bin sehr harmoniebedürftig. 😊 Nach einem Streit versuche ich immer so schnell wie möglich alle Unstimmigkeiten aus dem Weg zu räumen,...

  • Hemer
  • 30.04.21

Dagmar Freitag begrüßt Bundesförderung für zwei weitere „Sprach-Kitas“ in Nachrodt-Wiblingwerde und Altena

Zwei weitere Kitas aus dem Märkischen Kreis II erhalten ab dem 1. Mai 2021 Fördermittel aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas – Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“: die AWO Kita Nachrodt in Nachrodt-Wiblingwerde und die AWO Kita Zauberland in Altena. Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag freut sich über die erfolgreichen Bewerbungen der Kitas und die damit verbundenen Fördermöglichkeiten: „Das Bundesprogramm schafft wichtige Voraussetzungen, dass Kinder mit besonderem...

  • Iserlohn
  • 26.04.21

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Das Würstchen)

Das Gedicht der Woche stammt heute aus meinem vierten Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Würstchen, welches nach einer Würstchenbuden-Explosion vor dem Himmelstor landet. Viel Spaß beim Lesen wünscht allen meinen Lesern Wolfgang (der Magier) Das Würstchen Die Würstchenbude auf der Kirmes ist gewaltig explodiert worauf, oh Wunder, sich ein Würstchen hat vor das Himmelstor verirrt. Dort lag es einsam nun herum und zwar so zirka ein paar Stunden, bis es dort, durch...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 25.04.21
Ausblick aus dem Büro in der Stadtbücherei Lüdenscheid, 2016
4 Bilder

Umgang mit der Depression
Im Schatten

Alles, was in Deutschland nicht zu gebrauchen war, ließ ich in Russland zurück, nicht nur materielle Dinge, auch veraltete Lebenseinstellungen und einige Gewohnheiten im Alltag. Nur die Depression konnte ich nicht so einfach loswerden, sie blieb in meinen Schatten versteckt und sobald sie die erstbeste Gelegenheit bekam, trat sie hervor. Lange hatte sie nicht warten müssen, schon bei der Ankunft am 4. Dezember 1992 im Frankfurter Flughafen schlug sie erbarmungslos zu. Seitdem läuft sie zwar...

  • Hemer
  • 24.04.21
  • 2

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Im Fahrstuhl)

Das Gedicht der Woche stammt heute aus meinem ersten Band der "Geschichten von Familie Meier". Es handelt von einem Fahrstuhlerlebnis. Viel Spaß beim Lesen wünscht allen meinen Lesern Wolfgang (der Magier) Im Fahrstuhl Meiers fahren dicht gedrängt in einem Fahrstuhl Richtung oben, und bei jedem Fahrgastwechsel wird man hin und her geschoben. Und so schiebt sich denn Herr Meier ganz dicht an eine Dame ran, wie man sie ansonsten nur im Magazin bewundern kann. Er steht ganz dicht bei dieser...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 19.04.21
Der Lions Club Iserlohn-Hemendis überreichte die Spende für das Jugendtheater "Klasse Glück".

Parktheater aktuell
Lions-Club Iserlohn Hemendis fördert „Klasse Glück“

ISERLOHN. Erneut hält der Iserlohner Service-Club dem Parktheater die Treue: Obwohl leider im letzten Jahr das Schützenfest auf der Alexanderhöhe ausfiel und so keine Fördermittel durch den Sektstand erwirtschaftet werden konnten fördert der Lions Club Iserlohn-Hemendis die Reihe „Theater4You“ mit seinem profilierten Jugendtheater-Stücken und großem, profilierten theaterpädagogischem Angebot mit 1000 Euro. Speziell soll damit die durch die Pandemie ausgefallene November-Vorstellung von „Klasse...

  • Iserlohn
  • 16.04.21
Dr. Ulrich Schumacher ist heute verstorben.

Hagen trauert
Museumsdirektor und Museumsstifter Dr. Ulrich Schumacher ist heute verstorben

Der Kunsthistoriker, Museumsdirektor und Museumsstifter Dr. Ulrich Schumacher ist am heutigen Mittwoch, 15. April, in den frühen Morgenstunden nach langer schwerer Krankheit in seiner Heimatstadt Hagen verstorben. Die Familie, die Stiftung sowie das Museum sind in großer Trauer. Seiner Treue, seinem Pflichtbewusstsein und seiner Standhaftigkeit verdankt sich 2009 die Gründung des Museums zu Ehren seines Vaters Emil Schumacher, das er bis zuletzt leitete. Ulrich Schumacher wurde am 3. September...

  • Hagen
  • 15.04.21

Heute schon gelacht???
Das Gedicht der Woche (Der Kompromiss)

Das Gedicht der Woche stammt heute aus meinem zweiten Band der "Geschichten von Familie Meier ". Es handelt von einem sehr praktischen Kompromiss. Viel Spaß beim Lesen wünscht allen meinen Lesern Wolfgang (der Magier) Der Kompromiss Frau Meier sich einst sehr empörte weil ihr Mann durch Schnarchen störte, und seitdem schlafen sie getrennt schon seit Jahren konsequent! Und wenn ihn mal die Sehnsucht packt dann pfeift er im Dreiviertel Takt, worauf sie sofort zu ihm eilt und dann ein Weilchen bei...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 11.04.21
  • 1
  • 1
Dorfstraße, Schönfeld, Omskgebiet.
3 Bilder

Glücksmomente des Lebens - Persönliches
Für die Ewigkeit

Sie läuft stetig weiter – die Zeit, unerbittlich, unbeeindruckt von Katastrophen und Geschehnissen des menschlichen Daseins. Sie lässt sich nicht abstellen, neu aufziehen oder anhalten. Man hat sogar den Eindruck, ihre Fahrt nimmt zu, mit jedem gelebten Jahr schreitet sie schneller voran. Ich blicke zurück auf die breite Zeitspanne von 67 Jahren und denke: Das meiste hast du schon hinter dir, das wenigste bleibt dir noch. Ich suche nach Momenten, die in meinem Leben einmalig waren, nach...

  • Hemer
  • 09.04.21
  • 2
  • 1

Infos aus dem Sauerlandpark Hemer
Autokino wird zeitlich vorgezogen

Der Märkische Kreis hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die unter anderem eine Ausgangssperre ab 21 Uhr vorsieht. Diese Allgemeinverfügung ist heute in Kraft getreten. Da das derzeit im Sauerlandpark stattfindende Autokino nicht rechtzeitig vor 21 Uhr beendet werden kann, aber allen Besuchern die Möglichkeit gegeben werden soll, sich an die neuen Regeln im Kampf gegen das COVID19-Virus zu halten, beginnt der Sauerlandpark Hemer zunächst a diesem Wochenende (9. bis 11. April) mit allen...

  • Hemer
  • 09.04.21
Das Grab meiner Mutter Ida Schütz.
4 Bilder

Schicksale
Das Grab meiner Mutter

Es ist für mich inzwischen so selbstverständlich – mein Leben im Wohlstand, in der Demokratie. Und doch denke ich oft an vergangene Zeiten, daran, was für ein Glück (im Unglück) ich hatte, in Russland als Deutsche geboren zu sein. Sonst wäre meine Familie dem totalitären Regime wohl niemals entkommen. Eigenartig, dass das Land mir erst im Nachhinein wie ein Albtraum vorkommt. Als ich noch dort lebte und keine Alternativen kannte, schien mir mein Leben normal zu sein. Ich hatte zu arbeiten und...

  • Hemer
  • 06.04.21
  • 19
  • 6

Heute schon gelacht???
Das Gedicht der Woche (Die Wallfahrtsreise)

Das Gedicht der Woche stammt diesmal aus meinem ersten Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einer sehr erfolgreichen Wallfahrtsreise welche den Beweis dafür liefert, dass  es Wunder immer wieder gibt! Viel Spaß beim Lesen wünscht allen meinen Lesern Wolfgang (der Magier) Die Wallfahrtsreise Ein Behindertenverein ging neulich mal auf Wallfahrtsreise, nach Lourdes in Frankreich führte sie, der Weg in altbekannter Weise. Man fuhr in einem Reisebus mit Reise-WC sehr bequem,...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 28.03.21
Der Fritz-Kühn-Platz bleibt leer. Das Friedensfestival 2021 wird nicht stattfinden.

Vielleicht zweitägige Ersatzparty
30. Iserlohner Friedensfestival auf 2022 verschoben

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie 2020 erstmalig seit dem Beginn 1991 ein Friedensfestival ausfallen musste, hatten alle Aktiven darauf gehofft, dass das 30. Friedensfestival 2021 vom 2. bis 5. Juli stattfinden könnte. Die Entwicklung der Corona-Pandemie stellte aber schon Anfang 2021 diesen Termin in Frage. Mittlerweile ist klar, dass im Juli ein Friedensfest umsonst, draußen und mit unbegrenztem Zugang nicht durchführbar ist. Eine Planung für ein solches Fest, die längst hätte beginnen...

  • Iserlohn
  • 26.03.21
Das alte Rathaus mit der Stadtbüchere.
2 Bilder

Für Kinder und Jugendliche
„Überraschungstüten“ aus der Stadtbücherei Iserlohn

Die Stadtbücherei Iserlohn und die Zweigstelle in Letmathe haben ein neues Angebot für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche während des Lockdowns: Nutzerinnen und Nutzer mit gültigem Büchereiausweis können sich ab sofort über den Abholservice eine "Überraschungstüte" zusammenstellen lassen. Für Kinder sucht das Team der Kinderbücherei unter Berücksichtigung des Alters bis zu zehn passende Bilder- oder Kinderbücher heraus. Erwachsene Leserinnen und Leser können sich ein bestimmtes Genre...

  • Iserlohn
  • 25.03.21

Heute schon gelacht????
Das Gedicht der Woche (Die Henkersmahlzeit)

Das Gedicht der Woche stammt diesmal aus meinem zweiten Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von der Speisenauswahl zu einer Henkersmahlzeit. Viel Spaß beim Lesen wünscht allen meinen Lesern Wolfgang (der Magier) Die Henkersmahlzeit Es ist soweit, der letzte Tag, vor der Hinrichtung ist da, und zwar in einer Todeszelle  im fernen Land Amerika. Und um den Abschied zu versüßen  gibt es ’ne Henkersmahlzeit auch, die sich der Delinquent darf wählen  nach alter Väter Sitte...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 22.03.21
Die Musikschule in Iserlohn.

Musikschule Iserlohn
Anmeldeschluss für Eltern-Kind-Kurse und Instrumentenkarussell

Für die neuen Grundstufenangebote der Musikschule Iserlohn für Kinder bis zweieinhalb Jahren bzw. für Kinder im Grundschulalter ist alles vorbereitet, um gleich nach den Osterferien starten zu können: Der "Musikgarten" ist für Kinder zwischen acht Monaten und dreieinhalb Jahren zusammen mit einer erwachsenen Betreuungsperson (Eltern- oder Großelternteil). Dabei geht es um kleine Tänze, Rhythmus- und Echospiele, Instrumente, Lieder und viel Bewegung. Im "Musikkäfer"-Kurs treffen sich...

  • Iserlohn
  • 17.03.21
Für den Osterwanderweg in Hennen wurden Holzfiguren ausgesägt und gestaltet.
2 Bilder

Osterweg in Hennen
Passions- und Ostergeschichte auf dem Osterwanderweg erleben

Die Gemeinde Flutlicht e.V. im Haus Lehmufer, die Evangelische Kirchengemeinde Hennen (Bezirke Hennen und Kalthof) und die Kolpingfamilie Hennen gestalten einen interaktiven Osterwanderweg für alle Generationen. Vom 21. März bis zum 18. April einschließlich kann der Weg begangen werden (Dauer etwa 60 Minuten). Er beginnt am Haus Lehmufer; dort gibt es auch Parkmöglichkeiten. Es kann aber auch „zwischendrin“ angefangen werden. Der Weg wird in Stationen, entsprechend der Passions- und...

  • Iserlohn
  • 16.03.21

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.