Flucht vor der Polizei
Alkoholisierter 18-Jähriger versucht mehrfach der Polizei zu entkommen

Nachdem der 18-Jährige versuchte mit seinem Auto der Polizei zu entkommen, entwischte er ihnen zu Fuß. Die Polizei konnte jedoch die Adresse des Geflüchteten ausfindig machen und trafen ihn bei seiner Wohnanschrift an und nahmen ihn mit zur Wache. Foto: Archiv
  • Nachdem der 18-Jährige versuchte mit seinem Auto der Polizei zu entkommen, entwischte er ihnen zu Fuß. Die Polizei konnte jedoch die Adresse des Geflüchteten ausfindig machen und trafen ihn bei seiner Wohnanschrift an und nahmen ihn mit zur Wache. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Am Donnerstag, 30. Mai, wurde die Kamener Polizei gegen 01.50 Uhr wegen ruhestörenden Lärms durch Jugendliche zum Postpark gerufen.

Kamen. Als die Beamten dort eintrafen, sahen sie einen dunklen PKW Golf, der quer zur Fahrtrichtung auf der Fahrbahn der Poststraße stand. Während sich die Beamten dem Fahrzeug näherten, setzte sich dieses rückwärts in Bewegung und stieß dabei fast gegen einen Begrenzungsstein. Danach fuhr es vorwärts, prallte fast gegen die Bordsteinkante und beschleunigte stark. Die Beamten folgten dem sich mit hoher Geschwindigkeit entfernenden PKW mit Blaulicht und eingeschalteten Anhaltezeichen Stopp Polizei. Auf der Bahnhofstraße Höhe Hochstraße gab der Fahrer die Flucht auf und konnte angehalten werden. Bei der Kontrolle des 18-Jährigen Fahrers aus Kamen wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt. Als er mit zur Wache genommen werden konnte, ergriff er fußläufig die Flucht.
Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte er an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Er wurde zwecks Entnahme einer Blutprobe mit zur Wache genommen. Hier versuchte er erneut, zu flüchten. Einer jungen Polizeibeamtin, die ihn daran hinderte, biss er so kräftig in den Finger, dass dieser blau wurde und anschwoll.
Nach Beendigung der Maßnahmen, Blutprobenentnahme und Führerscheinsicherstellung, wurde der 18-Jährige wieder entlassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen