Tierfreunde Kamen werden mit Fragen bombardiert
Hat der kleine Husky überlebt?

Wie geht es der kleinen Sky, die Weihnachten halb erfroren in einem Kellereingang gefunden worden ist? Foto: privat
2Bilder
  • Wie geht es der kleinen Sky, die Weihnachten halb erfroren in einem Kellereingang gefunden worden ist? Foto: privat
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Die Sorge um den Welpen, der Weihnachten halb erfroren (wir berichteten) in einem Kellereingang in Weddinghofen gefunden wurde, beschäftigt die Leser im Netz. Wie geht es dem Kleinen, der um ein Haar gestorben wäre? Warum gibt es drei Tage nach der Vermisstenmeldung noch keine Infos über den Gesundheitszustand des Hundes?
Die Tierfreunde Kamen finden nicht zur Ruhe. Ständig werden sie mit Fragen bombardiert. Als der Kleine gerettet wurde, war es bereits "fünf vor zwölf".
Mit starker Untertemperatur und Krampfanfällen kam er zu einer Kamener Tierärztin, die umgehend die erste Notversorgung eingeleitet hat. Ohne diese spontane Hilfe wäre der Hund noch am gleichen Tag gestorben. Daraufhin wurde der Welpe in die Tierklinik nach Duisburg gebracht.
Die meisten Leser zeigen sich seitdem besorgt, doch es gibt auch ein paar unverschämte Meldungen, wie beispielsweise in der Gruppe ´Du bist Kamener, wenn`: "Ich habe auf Facebook gesucht und keine Neuigkeiten gefunden. Nur Fragen vieler Tierfreunde, die gerne wissen möchten, wie es dem Hund geht. Da wird eine reißerische Geschichte ins Netz gestellt. Ich erwarte nicht, dass über Hintergründe informiert wird, aber die Informationspolitik des Vereins ist für mich mehr als schlecht. Deshalb unterstützte ich andere Vereine."
Dabei sind den Tierschützern die Hände gebunden. Nach der Rettung und Erstversorgung des Hundes in Kamen, bleibt ihnen nur die Hoffnung, dass der Kleine nicht etwa wieder in die Hände des Besitzers oder gar des Welpenhändlers gerät.
Die Polizei hat die Ermittlungen nach den Verantwortlichen aufgenommen. Das Veterinäramt im Kreis Unna ist während und zwischen den Feiertagen nicht zu erreichen und die Tierklinik in Duisburg-Kaiserberg hat weder die Anfragen der Tierschützer noch der Stadtspiegel-Redaktion beantworten wollen. Man beruft sich auf das Datenschutzgesetz und vertröstet auf später. Das hohe öffentliche Interesse und die Sorge scheint den Duisburger Ärzten dabei egal zu sein.
"Der Fall ist sehr verworren", erklärt Tierfreunde-Vorsitzende Regina Müller nochmals. "Da uns der Hund nicht gehört, können wir auch nichts anderes machen als zu warten. Wir haben alles Mögliche versucht, bekommen aber ebenfalls keine Antworten."
Regina Müller und ihre Mitstreiterinnen sind selbst in großer Sorge. Natürlich wollen sie nichts lieber, als dass der kleine Husky überlebt und dann in eine liebevolle Familie kommt. "Aber auch das liegt nicht in unserer Hand", erklärt die ehrenamtliche Tierschützerin, die sich zudem ärgert, dass anscheinend niemand aus der Veterinärbehörde die tausendfach geteilten Posts im Internet liest und aktiv wird. "Wir müssen warten und weiter hoffen, dass alles gut wird.“

Wie geht es der kleinen Sky, die Weihnachten halb erfroren in einem Kellereingang gefunden worden ist? Foto: privat
Ein völlig verständnisloser Post einer Leserin auf Facebook.
Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.