Zu Besuch in Kamen
Samuel Koch auf Kamener Kanzel

Der Vorverkauf für die Karten beginnt am 11. Juni. Karten sind erhältlich im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Kamen, Schwesterngang in Kamen oder im Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20 in Unna.
2Bilder
  • Der Vorverkauf für die Karten beginnt am 11. Juni. Karten sind erhältlich im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Kamen, Schwesterngang in Kamen oder im Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20 in Unna.
  • Foto: Conny Wenke
  • hochgeladen von Kornelia Martyna

Samuel Kochs Schicksal bewegt, obwohl er sich nicht bewegen kann: Der bekannteste Rollstuhlfahrer Deutschlands ist vom Hals abwärts gelähmt. Sein Kopf jedoch funktioniert noch gut. Er kann denken und fühlen. Und er kann hoffen, erzählen und Theater spielen. So wird man ihn am 3. Oktober in der Pauluskirche Kamen (19 Uhr) in der Reihe „Kamener Kanzel“ erleben können.

Kamen. Authentisch, nachdenklich und zugleich humorvoll reflektiert er über seine Erfahrungen vor, während und nach dem Unfall bei „Wetten, dass…“. Vertraut und sehr persönlich tauscht Samuel Koch Gedanken über das Risiko, die Freiheit und seinen Glauben aus. Ein Abend mit ihm ist eine Einladung, ein gesundes Bewusstsein für die essentiellen Dinge des Lebens zu entwickeln. Der Titel seines letzten Buches lautet "Stehaufmensch" - der Begriff passt auf kaum einen anderen so sehr wie auf Samuel Koch. Wer nach einem Schicksalsschlag wie dem Unfall bei "Wetten, dass...?" nicht den Lebensmut verliert, muss wohl das Geheimnis der Resilienz kennen - der inneren Widerstandsfähigkeit, die gerade in aller Munde ist. Vor dem Hintergrund seiner eigenen Erfahrungen und unzähligen Gesprächen mit Todkranken und Topmanagern, Flüchtlingen und Häftlingen wirft Samuel Koch spannende Fragen auf: Was gibt Menschen wirklich die Kraft, immer wieder aufzustehen? Kann man Resilienz lernen und wenn ja, braucht es dazu vielleicht andere Ansätze als bisher gedacht? „Hätte ich von Anfang an gewusst, dass ich so lange Zeit fast vollständig gelähmt verbringen muss, ich wäre davongelaufen. Aber ich habe auch viele Stunden erlebt, die schön und glücklich waren und die mir gezeigt haben, dass das Leben manchmal weiter geht, als man denkt.“ sagt Samuel Koch heute.

Auf der Bühne ist er nicht allein. Koch, selbst mittlerweile Schauspieler am Nationaltheater Mannheim, bringt die Musiker Mirjam Thöne, Gesang, und Dirk Menger am Piano mit, um gemeinsam diesen Abend zu gestalten. Gerne nimmt er auch Kontakt mit den Besuchern auf.

Die „Kamener Kanzel“ ist seit 2011 Ort und Veranstaltungsform für Lesungen oder Vorträge. Die Ev. Kirchengemeinde Kamen und der Ev. Kirchenkreis Unna laden dazu Gäste ein, die in die Kirche elementare Themen des Lebens wie Glück, Leid oder Abschied mitbringen. Vorige Gäste waren u.a. Dunja Hayali, Hellmuth Karrasek oder Christine Westermann. Der Vorverkauf für die Karten beginnt am 11. Juni. Karten sind erhältlich im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Kamen, Schwesterngang in Kamen oder im Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20 in Unna.

Samuel Koch: Jahrgang 1987. Ehemaliger Kunstturner. Nach einem Unfall 2010 vom Hals abwärts gelähmt, legte er 2014 als erster Rollstuhlfahrer das Schauspieldiplom ab. Aktuell ist er als Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim engagiert und wirkte in verschiedenen Filmen und TV-Serien mit. Er unterstützt diverse Organisationen wie die Deutsche Stiftung Querschnittlähmung (DSQ) und die internationale Rückenmarksforschung „wings for life“ u.v.a. Im Sommer 2016 heiratete er seine Schauspielkollegin Sarah Elena Timpe. Seine Bücher „Zwei Leben“, „Rolle vorwärts“ und „Stehaufmensch“ wurden alle Bestseller.

Der Vorverkauf für die Karten beginnt am 11. Juni. Karten sind erhältlich im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Kamen, Schwesterngang in Kamen oder im Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20 in Unna.
Am 3. Oktober stattet er der Pauluskirche in Kamen einen Besuch ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen