Christiane aus Bergkamen hat Blutkrebs und sucht ihren Lebensretter
„Aufgeben ist keine Option!“

Christiane Stützer aus Bergkamen (2. von rechts) und ihre Familie hoffen auf einen Lebensretter. Foto: dkms
  • Christiane Stützer aus Bergkamen (2. von rechts) und ihre Familie hoffen auf einen Lebensretter. Foto: dkms
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Die 53-jährige Christiane Stützer aus Bergkamen hat Blutkrebs und benötigt eine Stammzellspende, um zu überleben.
Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich über www.dkms.de/christiane-braucht-dich ein Registrierungsset nach Hause bestellen, um so vielleicht zum Helden zu werden und Christiane oder anderen Patienten das Leben zu retten.
Christiane liebt es mit ihren zwei Hunden und ihrer Familie lange Spaziergänge zu machen und viel Zeit in der Natur zu verbringen. Doch aktuell kann die zweifache Mutter weder Zeit mit ihrer Familie noch draußen zu verbringen, denn Christiane hat Blutkrebs und braucht zum Überleben dringend eine Stammzellspende. „Vor einigen Wochen war die Welt noch in Ordnung, dann kam die Schockdiagnose“, erinnert Christiane sich. „Alles brach von jetzt auf gleich, wie ein Kartenhaus, zusammen. Für mich und auch für meine Liebsten.“
Aus ihrer Familie kommt niemand als Spender in Frage. Daher kann Christiane nur überleben, wenn es irgendwo auf der Welt einen Menschen mit nahezu gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist.
Um Christiane und auch andere Patienten bei der Suche nach einem passenden Spender zu unterstützen, rufen ihre Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS dazu auf, sich als potenzieller Stammzellspender zu registrieren. Personen, die sich bislang nicht mit dem Thema auseinandergesetzt haben, gibt Christiane mit auf den Weg: „Bitte lasst euch als potenzielle Stammzellenspender registrieren. Es tut nicht weh, geht ganz schnell und ihr helft damit unzähligen Menschen. Diese Krankheit kann jeden treffen.“
Vor dem Hintergrund der zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus Sars-COV-2 und der dadurch ausgelösten Atemwegserkrankung Covid-19 findet die Registrierungsaktion nicht wie üblich an einem zentralen Veranstaltungsort statt, sondern erfolgt – zum Schutz der Bevölkerung – ausschließlich online. „Wir sind sehr dankbar und froh, dass wir über diesen Weg zur Registrierung aufrufen können“, sagt Christianes Ehemann Stephan Stützer, der zusammen mit Birgit Schröder, einer guten Freundin, die Aktion organisiert. Beide wissen, dass Christianes Schicksal kein Einzelfall ist: „Trotz der Pandemie sind ja auch weiterhin viele Patienten auf eine lebensrettende Stammzellspende angewiesen“, gibt Birgit Schröder zu bedenken. „Umso wichtiger ist es, dass jetzt viele Menschen mitmachen und sich registrieren lassen. Denn nur wer registriert ist, kann auch als Lebensretter gefunden werden.“
Auch in der Corona-Krise benötigen Blutkrebspatienten wie Christiane auf
der ganzen Welt weiterhin dringend unsere Hilfe

Die Registrierung

Mithilfe von drei medizinischen Wattestäbchen, die über die Homepage der DKMS (siehe oben) zu bekommen sind, kann man den Wangenschleimhautabstrich selbst zuhause vornehmen und anschließend per Post zurücksenden, damit die Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit registrieren ließen, müssen nicht erneut teilnehmen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung.
Besonders wichtig ist es, dass die Wattestäbchen nach dem erfolgten Wangenschleimhausabstrich zeitnah zurückgesendet werden. Erst wenn die Gewebemerkmale im Labor bestimmt wurden, stehen Spender für den weltweiten Suchlauf zur Verfügung.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen